Montag, 5. März 2012

Über das Schneeglöckchen





In einem Gedicht von Roman Herbert heißt es "Der Winter geht, Schneeglöckchen läuten  zum Abschied".

Die frostigen Temperaturen haben den Schneeglöckchen keinerlei Schaden zugefügt.
Die kleinen Zwiebelpflanzen verfügen über eine eigene Heizung. Die Stängel und Blätter produzieren  Bio-Wärme von acht bis neun Grad Celsius. In Frankreich nennt man die Pflanze wegen dieses genialen Tricks Schneedurchbohrer.

Die aus Südosteuropa und dem Kaukasus stammende Pflanze ist schon lange in unseren Gärten heimisch.
Die von Ameisen verschleppten Samenkapseln sorgen für eine schnelle Vermehrung der Schneeglöckchen, oft auch außerhalb des Gartens.

In Rumänien und Bulgarien verzehren alte Leute die Zwiebeln angeblich als Mittel gegen Gedächtnisschwäche. Untersuchungen bestätigen inzwischen, dass Inhaltsstoffe der Schneeglöckchen die Folgen von Alzheimer lindern können. Aber Vorsicht, nicht vergessen, dass Schneeglöckchen giftig sind.




Schneeglöckchen

Horch, liebliches Läuten!
Was will es doch sein?
O selig Bedeuten,
Ei, Frühling soll´s sein!

Und hast du im Herzen
Noch Eis und noch Schnee,
Noch Sorgen und Schmerzen,
Nun fort mit dem Weh!

Schneeglöckchen rührt helle
Die Glöcklein so fein-
Wie ist´s du Geselle,
Du stimmst doch mit ein?

Franz Alfred Muth
Aus der Sammlung Naturstimmen



 
 
  

Kommentare:

MarieSophie hat gesagt…

Diese kleine, bescheidene Pflanze macht doch immer wieder so viel Freude. Sie ist einfach da und zeigt auf ihre Art, dass der Frühling nicht mehr weit ist.
Eine gute Woche wünscht Dir Marie

Joona hat gesagt…

Wieder etwas dazugelernt. Ich wusste garnicht, dass Schneeglöckchen giftig sind.
Auch ich wünsche Dir eine gute neue Woche
Liebe Grüße Joona

Marit hat gesagt…

Nydelig dikt og vakre snøklokker. Håper at våren er kommet for å bli hos deg. Her i nord er det fortsatt snø.

Schönes Gedicht und schönes Schneeglöckchen. Ich hoffe, dass der Frühling ist hier bei dir bleiben. Hier im Norden gibt es noch Schnee.

chrissi hat gesagt…

Ein schönes Gedicht und eine tolle Information über die Schneeglöckchen. In unserem Garten sind sie auch reichlich vorhanden. Der Frühling ist nicht mehr weit. ;o))
Liebe Grüße, Chrissi

Sisah hat gesagt…

Na dann, lasst uns einen Schneeglöckchentee trinken ;-) vielleicht hilft das gegen meine zunehmende Vergesslichkeit! Interessante Information, habe gerade gegoogelt, dass die wirksame Substanz in den Glöckchen enthaltene Galantamin heißt, und sogar schon in einem Medikament gegen die Alzheimer Erkrankung eingesetzt wird.(Deutsches Ärzteblatt)
LG
Sisah

Lela hat gesagt…

Liebe Anette,

erst mal vielen Dank für deinen lieben Kommentar und ich begrüße dich sehr herzlich als meine neue Leserin. Da habe ich gleich auch bei dir vorbeigeschaut und diese süssen Schneeglöckchen entdeckt. Danke für die ausfürliche Info über Schneeglöckchen. Das wusste ich nicht dass in Rumänien (bin in Bukarest geboren...) die alte Leute so was machen...
Ja, Heuete haben wir wieder Sonne... herrlich.

Wünsche dir einen schönen Tag noch und schicke dir ganz liebe Grüße
Michaela

Red Rose. hat gesagt…

These flowers are so beautiful ,bur not familiar to me. It is interesting to know that the flower will be effective on the treatment for Alzheimer's dementia.
Have a good day.
Tomoko

Kathrin hat gesagt…

Sehr interessanter Artikel, ich wusste nicht, dass diese zierliche Pflanze über eine eigene Heizung verfügt.

lg kathrin

Svanvithe hat gesagt…

Ich mag Schneeglöckchen sehr. Sie sind jedes Jahr wieder eine Freude.

Allerbeste Grüße

Anke

Brigitte hat gesagt…

Das war ja jetzt wirklich interessant. Dann müsste ich nun als altes Leut anfangen die Zwiebel zu vertilgen *ggg*. Aber, mach dir keine Gedanken, ich lasse es lieber, zumindest vorläufig.

LG, Brigitte

Helens Blog hat gesagt…

Hallo Anette,
danke für die Info, dass wusste
ich auch nicht, sie sind einfach schön und der Frühling kann nicht mehr weit sein.
Liebe Grüße Helen

Helens Blog hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Borkergarten hat gesagt…

Hallo Anette,
ich mag die Schneeglöckchen auch sehr. Sie vermehren sich jetzt auch gut bei uns. Und im Vergleich zu den anderen frühen Blüher kommen sich immer gut durch den Winter. Deshalb erfreuen sie uns immer wieder. VG Manfred