Freitag, 12. Juni 2009

Hirschplage


Der Hirsch ist wieder da! Als ich heute morgen im alten Garten Pflanzen ausgraben wollte gab es bei den Gartennachbarn nur ein Thema: der Hirsch!

Nachdem er schon im letzten Jahr die Gärten in der Nachbarschaft heimgesucht hatte, aber keiner glauben konnte, dass der kapitale Dammhirsch auch in diesem Jahr mitten im Ort sein Unwesen treibt, hat er sich wieder eingestellt. Nichts ist vor ihm sicher.
In unserem Garten hat er sich an den Apfelbäumen bedient. Soweit er die Zweige erreichen konnte hat er die frischen Triebe abgefressen. Außerdem hat er eine Vorliebe für Allium. Von den großen Kugeln ist nichts mehr übrig. Er hat alle bis zum Boden vertilgt. Da der Garten nicht mehr bewirtschaftet wird und ich nach und nach die meisten Pflanzen ausgrabe ist der Schaden gering. Meine Gartennachbarn tun mir aber leid. Der Hirsch frißt sich quer durch die Beete. Das Tier springt über jeden Zaun oder wälzt die Drahtzäune einfach nieder. Inzwischen hat er sich so an Menschen gewöhnt, dass man ihn auch am Tage kaum vertreiben kann.

Eigentlich wollte ich Bitterwurz in den neuen Garten pflanzen aber leider sind auch diese kleinen Blümchen verspeist worden, so dass ich nur noch die Bilder vom letzten Jahr habe.

Kommentare:

Shannen hat gesagt…

Ich hab mir dieses Jahr auch Porzellanröschen gekauft und in den Blumenkasten gesetzt. Deine waren ja wunderschön! Hoffe meine werden auch noch so voll mit lauter Blüten. Schade, dass der Hirsch sie erwischt hat :(

Shannen hat gesagt…

Ich hab mir dieses Jahr auch Porzellanröschen gekauft- finde sie wunderschön! Deine waren so voller Blüten.. echt schade, dass der Hirsch sie erwischt hat :(