Montag, 6. Juli 2009

Vorgarten

Im Vorgarten wurden von mir nach unserem Einzug in unser neues Haus die wenigsten Veränderungen vorgenommen. Alle alten Pflanzen durften bleiben und wurden nur durch zusätzliche Stauden und Sommerblumen ergänzt.
Die schönen alten Pfingstrosen habe ich mit Tagetes unterpflanzt. Zu den Rosen kamen Lavendel und Prachtscharten. Vor den vorhandenen Rhododendren blühen verschieden getönte Astilben die mit spät blühenden Japananemonen ergänzt wurden. Zusätzlich wurden noch Purpurglöckchen, Schaumblüte und für das Frühjahr Gamswurz gepflanzt. An der Hauswand rankt eine blaue Klematis. Besonders stolz bin ich auf die Fuchsien im Eingangsbereich. Ein Schnäppchenkauf für 5,--€ das Stück. Die Pflanzgefäße sind aus Fieberglas. Sie sind ganz leicht und sollen winterfest sein. Ob sie sich bewähren wird sich noch zeigen.

1 Kommentar:

wiebke hat gesagt…

eine augenweide!! gruß wiebke