Dienstag, 18. August 2009

Sonnenbraut

Was gibt es neues im Blumenbeet?
Nachdem die grellen Farben von Prachtlobelien und Phlox langsam verblassen erobern warme Töne von Gelb bis Rotbraun den Garten. Selbstgesäte Chrysanthemen in Rosttönen faszinieren in Verbindung mit blauer Katzenminze die seit Mai unermüdlich blüht.
Die gelbe Sonnenbraut überragt mit 1,50 m alle anderen Stauden. Die festen Stengel trotzen bisher jeder Sturmböe.

Diese dunkelrot bis rostrot leuchtende Sonnenbrautstaude ist mein Favorit für die Vase.



Die eigentlich für den Vorgarten gezogenen Tagetes stehen im Garten hauptsächlich in Schalen. Die Pflanzen, die wenig gegossen wurden sind ca. 30 cm hoch. Die mit reichlich Wassergaben versorgten Exemplare erreichen inzwischen über einen halben Meter. Der Blütenflor fällt aber bei allen gleich dicht aus.


Vom Sonnenhut gibt es in allen Beeten hinter dem Haus etliche Exemplare. Erfahrungsgemäß wird er sich auch sehr schnell vermehren.




Kommentare:

Jana hat gesagt…

Hallo, du hast viele schöne Blumen
in deinem Garten. Eher ländlich und groß.
Viele Liebe Grüße Jana

SchneiderHein hat gesagt…

Schnell vermehren - so frau einen Garten mit recht wenigen Schnecken hat ...