Donnerstag, 21. Januar 2010

Sempervivum als Lückenfüller




Noch immer liegen Schneereste im Garten. Die Weihnachtsdeko im Eingangsbereich ist weggeräumt und es sieht ziemlich trist aus. Für Primeln und Co. ist es noch zu früh, also brauche ich für die Übergangszeit  dekorative Pflanzen, die auch mit widrigem Wetter zurecht kommen. Kurz entschlossen stelle ich meine Hauswurzkinderstube vor die Haustür. Der alte Efeukranz wird umgestaltet und mit Rosetten bestückt. Ich habe die Sempervivumpflanzen komplett ausgegraben und in feuchtes Moos eingewickelt. So halten sie bis zum Frühjahr durch und kommen dann zurück in den Garten.



Kommentare:

Luna hat gesagt…

Gefallen mir, Deine Hauswurzideen!
Bitte hole Deinen Award von meinem Gedichteblog ab!
Lg Luna

SchneiderHein 2 hat gesagt…

Das ist eine schöne Idee! Ich habe nur eine frostempfindlche Sorte, mit herrlichen blaugrauen Rosetten, die überzähligen Pflanzen hatte ich mal für die Weihnachtsdeko vewendet - die sind mir dann allerdings im Januar verfroren. Aber so schön wie Dein Kranz auch ist, ich glaube mit dem Thema fange ich besser nicht auch an ;-)
Liebe Grüße
Silke

s'Wuseli hat gesagt…

Was für eine tolle Idee mit dem Kranz! Ab nächster Woche kann ich mich auch wieder auf die Deko konzentrieren. Dann werde ich mal nach meinen Pflänzchen Ausschau halten und ins rechte Licht rücken!
Danke für die schönen Bilder!
Liebe Grüße
Gabi

Freude am Sein hat gesagt…

Der Kranz gefällt mir besonders gut, wirklich hübsch!
Wenn es draußen trist und öde ist, muss man sich echt was einfallen lassen. Ich finde schon kaum noch was zum Fotografieren, draußen kann man es jedenfalls zur Zeit vergessen.
LG Ulrike

Gartenfee hat gesagt…

Der Kranz ist wunderschön. Tolle Idee, Semperviven als Lückenfüller zu nehmen. Ich habe auf der Terrasse und vor der Haustür immer noch die restliche Weihnachtsdeko, denn, wie Du schon sagst, für Primeln & Co. ist es leider noch zu früh, und da für Sonntag schon wieder Schnee angesagt ist, wird das wohl noch eine Zeit lang so bleiben. :(

Liebe Grüße von Bärbel

Neuer Gartentraum hat gesagt…

Danke für eure lieben Kommentare. Die Idee mit dem Kranz ist nicht von mir. Ich habe die Grundidee in anderer Ausführung hier bei den Blogs gefunden. Leider kann ich nicht mehr sagen, bei wem ich mich dafür bedanken müsste.
Anette

Luna hat gesagt…

Liebe Anette.
Zunächst kopierst Du ganz oben die http (http://gedichte-la-luna.blogspot.com/).
Dann den Award in einen Ordner a.Deiner Festplatte.
In Deinem Blog stellst Du ihn seitlich (Layout) mit "Bild hinzufügen" hinein.
Also lädst da den Award hoch, fügst hier die http ein und schreibst (vielleicht?) ..danke Luna... ganz oben als Überschrift.

Dann, in neuem Post, lädst Du den Award auch hoch, erzählst, daß Du in von mir hast, zählst 10 Dinge auf, die Dich glücklich machen.
Eigentlich sollte man dann 10 Blogs aussuchen, denen man den Award weitergibt.
Aber wenn Du weniger ernennst, ist das auch kein Problem.
Manche ernennen gar keine neuen Blogs aus verschiedenen Gründen.
Das schreiben sie aber dann dazu.
Ja, wenn Du also wem ernennst, dann schreibst Du das auch ins Posting.
Später schreibst Du ihn dann an und sagst ihm, daß ein Award auf Deinem Blog auf ihn (sie) wartet.

Ich weiß nicht, ob ich das jetzt gut erklärt habe.
Habs versucht.
Wenn Du noch Fragen hast, bitte schreibe mich an.

Lg Luna

Irene hat gesagt…

Hallo Annette..ich mag die Wurzis auch sehr gerne,bin aber nicht sicher,ob sie diesen Winter überleben..ich hoffe es. Dein Kranz sieht toll aus,habe ich so noch nicht gesehen. LG Irene

Dani hat gesagt…

Wie ich gerade sehe..sammelst Du Hauswurz....Die kleinen Pflänzchen sind auch meine Favoriten...Ich habe einige seltene Sorten, vieleicht können wir uns mal austauschen...Ich möchte mich auch bei Dir bedanken, das Du meinen Blog besucht hast, ich werde auch sehr gerne wieder bei Dir vorbeischauen, VG Dani

Gudi hat gesagt…

Ein tolle Idee und ein guter Tipp, die Wurzen in feuchtes Moos einzuwickeln.
Schönen Restsonntag wünsche ich dir!
LG Gudi

Astrantia im Garten hat gesagt…

Hallo,
heute bin ich mal wieder auf deinen Blog gekommen. Ich glaube die Idee mit dem Kranz hast du von mir.

Ich finde es immer wieder schön, wenn andere meine Ideen anregend finden. Ich selber bekomme von den anderen auch immer welche.

Aber ich finde es auch gut und fair, wenn man die Ideenquelle weitergibt. Sonst verliert man irgendwann mal den Spaß sich mitzuteilen.

Hier zeige ich dir gerne nochmal meinen post:

http://majorahn.blogspot.com/2009/11/sempervivum-des-monats-dezember-2009.html

Nichts für ungut und liebe Grüße von A.