Dienstag, 5. Januar 2010

Unten am Fluss

Im Garten gibt es nichts Neues. Nur Schnee, Schnee und nochmal Schnee.
Die gartenfreien Tage fülle ich noch immer mit Spaziergängen aus. Heute lachte schon früh die Sonne und brachte mittags angenehme Temperaturen über dem Gefrierpunkt. Ich wandere an den Fluss hinunter. Eigentlich habe ich damit gerechnet zumindest am Ufer etwas Eis zu finden, aber der Frost ist noch zu schwach.
Das braune Schilf vom Vorjahr reckt sich in die Sonne.

Andersens häßliches Entlein.
Der junge Schwan war ganz allein unterwegs.


Friedliche Ruhe am Flussufer

Kommentare:

Geli hat gesagt…

...einfach toll die Bilder...eben ein Wintermärchen...lG Geli, die hier -13° hat und viel, viel Schnee dazu...

SchneiderHein 2 hat gesagt…

Na, die Eisschichten bilden sich jetzt aber wohl doch bald!?
Hier sollen heute ebenfalls so um -10° sein. Der Rhododrendron sieht erbärmlich aus und die Prognosen für morgen sind auch nicht wärmer. Ja, und zum Wochenende kommt nochmals Schnee obendrauf. Von 10 bis 40cm soll da alles drin sein! Das wird ein spannendes Gartenjahr - was wann noch kommt oder es dann doch nicht schafft. Aber ändern können wir es nicht, sondern nur abwarten und die weiße Pracht genießen! Danke für diese wundervollen Winterimpressionen.
LG Silke

Gartenfee hat gesagt…

Liebe Anette,
Du verwöhnst uns im Moment ja mit den schönsten Winterbildern. Gestern schien bei uns auch die Sonne, leider hatte ich aber keine Zeit für einen Spaziergang :(. Heute morgen hatten wir -10 Grad und am Wochenende soll es nochmal kräftig schneien. Ich bin schon auf die Schäden im Frühjahr gespannt...Aber wie Silke schon sagt, wir können nichts daran ändern. So genieße ich halt erstmal die weiße Pracht. :)

Liebe Grüße, Bärbel

Freude am Sein hat gesagt…

Hallo Anette,
schön dass Du zu meinem Blog gefunden hast.
Du machst ja auch ganz tolle Naturfotos, wenn ich mir so Deine Posts ansehe. Ich liebe solche Naturaufnahmen.
Alles Gute noch für 2012!
Liebe Grüße
Ulrike

Luna hat gesagt…

Ja, Väterchen Frost läßt grüßen, aber es ist nun mal so, es ist Winter, bis zur Gartenzeit werden wir uns noch gedulden müssen.
Schön sind Deine winterlichen Impressionen.
Lg Luna

Anna vom StickGärtchen hat gesagt…

Liebe Anette, vielen Dank für deinen lieben Kommentar zum Start meines Shops... so etwas tut sehr gut!

Deine Winterbilder sind wieder sehr schön geworden. Ich finde es klasse, dass du die sonnige Zeit mit Spaziergängen verbringst und diese Impressionen festhältst. Ich muss zwar auch jeden Tag mit den Hunden raus, aber bei der momentanen Kälte bin ich dann froh, wenn ich schnell wieder im Warmen bin ;o)

Liebe Grüße, Anna