Samstag, 29. Mai 2010

Rundgang

Heute feiert unser Dorf ein kleines Fest.
Da bleibt nicht mehr viel Zeit für den Garten, aber für einen kleinen Rundgang mit der Kamera reicht es noch.



Mein Spaziergang beginnt im Vorgarten. Im Vordergrund blühen die Rhodedendren. Im Hintergrund steht ein Duftflieder. Er hat kleine, aber viele stark duftende Blüten.



Die Akeleien wurde in einem älteren post bereits vorgestellt. Aber diese tief violette Sorte möchte ich noch nachreichen. Die dunklen Sorten beginnen erst jetzt mit ihrer Blüte.



Die Schlüsselblumen sind lange verblüht. Aber ihre Samenstände gefallen mir so gut, dass ich sie nicht abschneide. Vermutlich samen sie stark aus und beglücken mich im nächsten Frühjahr mit einer großen Anzahl Schlüsselblumennachwuchs.



In euren Blogs habe ich gelesen, dass sich der hohe Allium auch durch Samen vermehrt. Leider hatte ich damit noch kein Glück.



Hier möchte ich einen Neuzugang vorstellen. Für das Schattenbeet erstand ich mehrere Teppichhartriegel. Sie sollen unter den Hortensien als Bodendecker wachsen. Ich finde die weißen Hochblätter sehr attraktiv. Die komplette Pflanze ist nur 10 cm hoch.

.

Im Bauerngartenbeet geht es inzwischen bunt her. Die ersten Bartnelkenblüten sind aufgebrochen. Sie leuchten schon von weitem in allen Rottönen.



Auch die Bergflockenblume gehört bei mir in den Bauerngarten. Zusammen mit Wiesenmargeritten sieht sie in der Vase besonders schön aus.

Kommentare:

Naturtreff hat gesagt…

Hallo Anette,
das war ein sehr schöner Rundgang durch Deinen Garten. Der Neuzugang in Deinem Schattenbeet gefällt mir sehr gut - diesen Bodendecker kannte ich bisher noch nicht.

Ich hoffe, Ihr habt viel Spaß beim Dorffest!

Liebe Grüße
Heidi

Geli hat gesagt…

...es sieht wunderschön bei dir aus Anette, ja und habe viel Spaß heute beim kleinen Fest...lG Geli

Cat with a Garden hat gesagt…

Mein Gott, sieht es bei Dir toll aus. Den Teppichhartrigel hatte ich mir auch geleistet, aber meiner ist leider über den Winter eingegangen. Die Wachstumsbedingungen hier im Hinterhof mit seinen zwei hohen Bäumen und der schlechten Erde sind wirklich nicht gut.

Brigitte hat gesagt…

Ich finde es immer sehr interessant und auch lehrreich, was andere Gartenbesitzer in ihren Gärten so wachsen lassen. Du hast einen schönen, gepflegten Garten.

Speziell diese Akelei finde ich außerdem ungewöhnlich hübsch.

Schönen Sonntag, Brigitte

Gartenfee hat gesagt…

Hallo Anette,
vielen Dank für den sehr informativen und schönen Gartenrundgang. Jetzt weiß ich endlich den Namen der Pflanze wieder, die ich letztes Jahr als Ableger von einer Freundin bekommen habe :) - Bergflockenblume!

Einen schönen Sonntag und liebe Grüße, Bärbel

broceliande hat gesagt…

Ein sehr schöner Rundgang und dein neuer Bodendecker gefällt mir sehr gut - kannte ich noch gar nicht. LG Christina

Die Waldfee hat gesagt…

Hallo Anette,
eine informationsreiche Post und schöne Fotos/Gestaltung.
Ich verbringe auch (wenn möglich) viel Zeit im Garten
und ständig muss ich etwas verändern.Ein schönes Hobby um einen freien Kopf zu bekommen nach einem langen anstrengenden Tag!
Danke für Deine lieben Kommentare auf meinen Blogs.
Werde des öfteren bei Dir vorbei schauen in Deinem Garten.
Und jetzt wandere ich zu Deinen anderen Blogs!
Liebe Grüße
Moni,die Waldfee

luna hat gesagt…

Der Hartriegelbodendecker ist mir auch unbekannt, aber er gefällt mir sehr.
Ansonsten gefiel auch mir sehr der Rundgang, danke!
Schöne Woche..lg Luna

SchneiderHein 2 hat gesagt…

Hallo Anette,
für Deinen kleinen Bodendecker-Hartriegel wünsche ich Dir den grünen Daumen: Ein wunderschönes Pflänzchen - leider habe ich es auch nach unzähligen Versuchen weder bei uns noch im Garten meiner Mutter geschafft ihn länger als ein Jahr am Beetrand zu halten. Weder sonnig, halbschattig noch schattig konnten wir es ihm recht machen. Er scheint unsere Gärten einfach nicht zu mögen. Hoffentlich hast Du mehr Glück und bietest ihm ein genehmes Plätzchen ...
Liebe Grüße
Silke

Pupe*s Fadenkreuz hat gesagt…

Meine Flockenblume und die Margeriten, blühen nun auch!

LG,
Pupe