Sonntag, 2. Mai 2010

Tulpenreigen


Es blüht ohne Ende und es fällt mir immer schwerer eine Auswahl für meinen Post zu treffen. Heute beschränke ich mich auf die Tulpen.



 Im vergangenen Herbst mußte ich die jungfräulichen Beete komplett mit Zwiebeln versorgen. Um überhaupt ein sichtbares Ergebnis zu bekommen ging es dabei mehr um Masse als Klasse. Im nächsten Herbst kann ich dann eher auf besonders schöne Sorten achten. Aber erst einmal blüht es überall.


Ich lasse die Bilder für sich sprechen und wünsche euch eine schöne Maiwoche












Kommentare:

Fuchsienrot hat gesagt…

Wow, bei dir blühen ja viele Tulpen! Ganz herrlich sieht das aus. So viele Tulpen habe ich gar nicht. Ich bin noch am Ausprobieren, welche Sorten zuverlässig wiederkommen. Ich versäume es immer, im Herbst neu zu stecken. Bei mir blühen derzeit dir frühblühende Sorte "Peach Blossom" und die späte Tulpe "Queen of the Night" gemeinsam. Sehr ungewöhnlich finde ich das und denke mal, dass da der lange Winter "schuld" ist. ;-)

Gartenfee hat gesagt…

Ein wunderschöner, vielfältiger Tulpenreigen! Ja, was wäre der Frühlingsgarten ohne Tulpen, ich freue mich jedes Jahr auf die Blüte. Da darf es ruhig Masse statt Klasse sein ;).
Deine Tulpe in weiß-rosa gefällt mir besonders gut.

Liebe Grüße und eine schöne Woche, Bärbel

Herz-und-Leben hat gesagt…

Und so herrliche Tulpen!!! Meine Favoriten sind die weiß-rosa - 6. Bild von unten. Aber auch alle anderen sind überaus schön!
Meine Schwiegermutter hatte früher auch immer ziemlich viele Tulpen. Bei mir sind sie eher rar.