Freitag, 4. Juni 2010



Jetzt gibt es so viel aus dem Garten zu berichten, alles blüht und wächst. Auch in euren Blogs könnte ich Stunden verbringen. Aber bei dem schönen Wetter ist es draußen am Schönsten. Bitte seid nicht böse, wenn ich bei den Kommentaren nicht hinterher komme, aber die Sonne lockt und ich kann nicht widerstehen.

Auch die Wiesenmargeriten bekommen, genau wie im Frühjahr das Wiesenschaumkraut einige Inseln im Rasen ganz für sich. Dort können sie sich vermehren wie sie wollen. Hoffentlich wollen sie auch!
Die Gartenmargeriten brauchen noch, aber mein Margeritenstämmchen, das blühend über den Winter kam, blüht unermüdlich weiter.




Die Strauchphäonien sind verblüht. Aber die Fruchtstände sind so hübsch, dass ich sie noch nicht abgeschnitten habe.



An der Garage steht unsere Topflärche. Vor 5 Jahren brachte ich einen kleinen Sämling von einem Waldspaziergang mit. Weil ich nicht wußte wohin, kam er in einen Blumentopf. Inzwischen steht die schöne Lärche in einem Kübel und fühlt sich dort noch sehr wohl. Im Herbst schneide ich sie immer stark zurück, deshalb ist ihr Wuchs nicht mehr Lärchen-typisch. Auspflanzen möchte ich sie nicht, weil sie dann wahrscheinlich in kürzester Zeit fünf Jahre Wachstum nachholt und schnell für unseren Garten zu groß wird.


Kommentare:

Herz-und-Leben hat gesagt…

Du hast ja auch so schöne Wiesenmargariten!
Bei mir blühen die Pfingstrosen gerade mal auf ... Die Lärche ist ja niedlich und im Grunde ein Bonsai :-)

Lieber Gruß zum Wochenende
Sara

Brigitte hat gesagt…

Da geht es mir wie dir, im Garten ist's doch viel schöner, als am Schreibtisch vor dem PC.

Margeriten mag ich sehr, leider sind sie irgendwie aus unserem Garten verschwunden, wobei ich nicht weiß, durch den Signore oder aber von selbst. Das muss ich auch noch erforschen.

Und mit der Lärche hast du gut getan, sie wird schnell sehr groß. Unsere mussten wir deshalb vor Jahren fällen, was mich heute noch ärgert.

Lieben Gruss ins WE, Brigitte

Die Waldfee hat gesagt…

die Topflärche ist ja schön.
Aber auch der Übertopf ist Hammer.
Vielleicht sollt die Waldfee .......!
Schön das nun endlich Sommer ist (wir wollen es hoffen) und uns im Freien aufhalten können ohne dicke Kleidung und schnattern.
Ein schönes Wochenende und liebe Grüße.
Moni