Donnerstag, 24. Juni 2010

Landesgartenschau Bad Essen


Jetzt waren wir also auf der Landesgartenschau in Bad Essen.
 Ein Tag voller Ideen und tollen Bildern.
Natürlich erzähle ich euch zusammengefaßt von meinen persönlichen  Eindrücken.
Eigentlich spielt sich das Hauptgeschehen nicht in Bad Essen, sondern auf dem Gelände rund um Schloß Ippenburg ab.

Am Eingang begrüßen uns einige der 194 Friedensmasken, die in Bad Essen und bei Schloß Ippenburg aufgestellt sind. Sie sollen zum Innehalten mahnen.

Der Rundgang über das Gelände beginnt im sehr weitläufigen Küchengarten. Super interessant mit jeder Menge Kräutern, Gemüse, Blumen. So manches Kraut, das ich bisher nur vom Teebeutel kannte, kann ich dort kennenlernen.


 Für mich stehen die zahlreichen großen Rosen, davon viele alte Kletterrosen, im Mittelpunkt der Schau. Ich kann mich gar nicht satt sehen an der Blütenpracht. Viele bekannte Rosen wie Schneewittchen, Veilchen-blau, Gloria dei und viele, viele andere sind in voller Blüte zu bestaunen. Ja, bestaunen ist der richtige Ausdruck bei der Größe und Blütenfülle vieler Exemplare.

Vor dem Schloß werden  massenweise Garten-Accessoires und Kontainerpflanzen angeboten. Vor wenigen Tagen hatte ich eine Constance Spry für 20,--€ auf einem Rosenfest gekauft. Die gleiche Pflanze in vergleichbarer Qualitalt habe ich auf der LGS für 39,--€ gesehen.
Besonders originell fand ich die Rost-Piranhas, die in den Bäumen schwebten.
Sicher war für jeden Geschmack ein Teil für den Garten zu finden.



Der Weg führte durch bunt bepflanzte Staudenbeete, aufgelockert durch viel Wasser in Richtung Heckengärten. Aber auch abseits des allgemeinen Trubels fand man in naturnahe gestalteten Wäldchen Ruhe und Entspannung.

 

Die ca. 20 Heckengärten konnte man sich in einer Art Heckenlabyrinth erwandern. Jedes Gärtchen war anders gestaltet und die Anlage bot viel Abwechslung. Der Weg führte zur Rosenspirale, einem üppig bepflanzten Hügel.






In der Mitte zwischen Schloß un d Rosenspirale findet man diese originell geschnittenen Bäume.

Mit dem kostenlosen Bus geht es nach Bad Essen, einem kleinen Städtchen am Mittellandkanal mit schönen Fachwerkhäusern. Die Beete im Kurparkbereich bieten mir persönlich nicht viel. In einem ehemaligen Hallenbad werden  ständig wechselnde Ausstellungen gezeigt. Zur Zeit geht es um "Rosen, Rosen, Rosen"




Rosenschiffe im ehemaligen Wasserbecken. (Bepflanzt mit Rosen und vielen Hortensien)



Selbst in den ehemaligen Duschen fand sich noch ein Plätzchen für ein Rosengesteck.

An der neuen Saline entlang, zwischen bunten Beeten, in denen das Blau des einjährigen Rittersporns besonders auffällt, geht es wieder zum Bus. Mit dem Auto fahren wir dann nochmal nach Bad Essen, in der Stadt finden sich reichlich kostenfreie Parkmöglichkeiten, um noch etwas zu schlendern und natürlich eines der Cafes, viel billiger als auf der LGS, zu besuchen.



Abschließend kann ich sagen, dass es für mich persönlich eine gelungene Ausstellung war. Wenn ich gewußt hätte, wie wenig mir Bad Essen zu bieten hat, dann hätte ich mich sicher noch länger  bei  Schloß Ippenburg aufgehalten. Bei den wunderschönen Stauden, Rosen, dem tollen Küchengarten wäre ich gern länger geblieben.

Kommentare:

luna hat gesagt…

Jedem Blumenfreund geht da das Herz auf.
So schön!
Aber das 4.Bild mit den Spiegelungen, das wäre ein Motiv zum Malen(falls ich es mal malen will, darf ich es dann auch?).
Ich bin schwer begeistert!
Lg von Luna

Teresa hat gesagt…

Die Bilder sind herrlich. Ippenburg kenne ich nur aus den Gartenzeitungen und Gartenbüchern aber Deine Bilder haben den Garten fast noch besser in Szene gesetzt.
Dieser Garten ist wohl wirklich eine Reise wert.
Liebe Grüße
Teresa

Brigitte hat gesagt…

Selber kenne ich Ippenburg nur vom Hörensagen. Doch du hast ja nun jede Menge wunderbarer Eindrücke geliefert. Jedes Foto ein schönes Unikat!

Teuer sind die Sachen immer auf den Landesgartenschauen, diese Erfahrung habe ich auch schon gemacht! Wir weichen dann auch immer aus. Villingen-Schwenningen könnte auf unserem Programm stehen diesen Sommer.

Ja, die Piranhas, die fand ich auch hübsch.

Lieben Gruss, Brigitte

Die Waldfee hat gesagt…

Wow,dies sind wunderbare Eindrücke.
Welch ein Blumenmeer!
Da bekommt man Lust auf mehr.
Hab einen schönen sonnigen Start ins Wochenende.
GGLG
Moni

Borkergarten hat gesagt…

Hallo, die Bilder aus Laga Bad Essen sind sehr interessant. Ippenburg kenne ich nur aus verschiedenen Gartensendungen. Da soll sich noch etliches erneuert und verbessert haben. Von uns aus wäre das ein Tages ausflug wert, fG vom Manfred aus dem Borker Garten

luna hat gesagt…

Danke Dir und klar werde ich das dann machen!
Schönes WOE..lg Luna