Samstag, 17. Juli 2010

Margeriten





Auch Margeriten gehören zu meinen Lieblingsblumen. Nachdem die frühen Sorten verblüht sind zeigen sich jetzt die großen Strauchmargeriten.

In diesem Jahr blühen vier verschiedene Margeritensorten im Garten.



Die gelb aufblühende Citronelle hat sich in einem Jahr zu einer großen Staude entwickelt.



Crazy Daisy hat eine strubbelige, weiße Blüte. Sie vermehrt sich recht zügig und taucht überall im Garten auf.



Hier noch einmal Crazy Daisy als ganze Pflanze



Bei den anderen gefüllten Sorten kenne ich die genaue Bezeichnung nicht.

Kommentare:

Verena hat gesagt…

Da habe ich wieder etwas gelernt, denn ich - als relativer Gartenneuling - dachte immer Margerite wäre Margerite. Dass es da verschiedene Sorten gibt, wusste ich bisher nicht. Da muss ich mich wohl im Gartencenter mal genauer umsehen!
LG Verena

s'Wuseli hat gesagt…

Liebe Anette,
und wieder etwas dazugelernt. Bei mir wächst die 'normale' Margerite, aber bei diesen schönen Bildern weiß ich dass sie nicht als einzige Sorte bei mir wachsen darf!
Schönen Sonntag!
Liebe Grüße
Gabi

(`•.•woman´)¸,ø¤º°`°º¤ø,¸¸,ø¤º°°`° hat gesagt…

wunderschöne Bilder !!!!!!!!!!!
DANKE , ich wünsche Dir einen wundervollen Sonntag ♥

LG woman

Jutta hat gesagt…

Hallo Anette
Ich mag sie auch sehr gerne, zu unserer Hochzeit wollte ich weiße Blumenbeete und auf den Bäumen hatten unsere Freunde, weiße Luftballons aufgehängt. Schöne Erinnerungen kommen da auf.Heuer habe ich nur einen selbstgezogen Margeritenstock.
LG Jutta

THEA hat gesagt…

Hallo Anette,

Ich finde die letzte am schönsten!!!

Ich wusste auch nicht das es soviel verschiedenen sorten gibt!!

In meinen garten steht leider keine einzige!!

Schönen neue woche!!

LG von Thea

Brigitte hat gesagt…

Ja, ich kann da auch nur sagen, dass ich nicht wusste, dass es so viele Sorten gibt. Die Wuschelige finde ich interessant, aber - am schönsten ist doch die Herkömmliche!

Lieben Gruss, Brigitte

Herz-und-Leben hat gesagt…

Liebe Anette,
toll die Margariten! Die wuschelige habe ich in Natura noch nicht gesehen. Die einfache hatten wir hier auch im Garten, inzwischen ist sie jedoch verblüht.

Lieber Gruß
sara

Gartenfee hat gesagt…

Hallo Anette,
ich wusste auch nicht, dass es so viele Margeritensorten gibt. Deine Crazy Daisy hat es mir besonders angetan, die sieht richtig schön zerstaust aus. Vor ein paar Tagen habe ich die erste Margerite in unseren Garten gepflanzt, eine zartgelbe.
So, nun werde ich noch durch Deine anderen Posts stöbern, ich war wegen PC-Problemen und Urlaub in letzter Zeit recht selten im Bloggerland unterwegs.

Liebe Grüße und eine schöne Woche, Bärbel

luna hat gesagt…

Du hast echt tolle Margeriten.
Hatte auch welche.
Im Langbeet gäbe sie auch noch, aber ihre weißen Blütenblätter werden immer abgefressen...keine Ahnung von was...
Die anderen am Miniteich waren wohl nur 2jährige..sie kamen heuer nicht mehr...lg Luna

Anke hat gesagt…

Herrlich diese Margeriten-Vielfalt, die Crazy Daisy ist ja ein ganz besonders schönes Exemplar.

Ich mag Margeriten auch sehr gerne.

Blumige Grüße
von Anke