Montag, 13. September 2010

Der Garten ändert sich


Auch ich kann es nicht mehr verdrängen: der Herbst meldet sich an jedem Tag mehr. Noch einmal zeigen sich die Blumenbeete von ihrer schönsten Seite.
Der Herbst ist auch die Zeit der Riesenstauden wie dem Kreuzkraut (Ligularia) auf dem oberen Bild.
In manchen Jahren ähneln die Blätter einem Schweizer Käse weil sie bei Schnecken sehr beliebt sind. Aber in diesem Sommer finden sich nur wenige Schnecken und das Kreuzkraut kann sich kräftig entwickeln.



Meine Canna stammen alle von einer Pflanze ab. Im Frühjahr ausgesät wachsen ca. 20 Canna-Pflanzen in Töpfen oder direkt im Beet. Obwohl sie aus einem Samenkorn heranwachsen mußten, blühen sie jetzt alle.



Ich neige immer etwas zu grellen Farbkombinationen, aber beim Anblick dieses bunten Beetes kommt kein Gedanke an trübe Herbsttage auf. Hier blühen Tagetes, Schleifenblumen und Staudenlobelien.


Im Topfgarten wanderte schon manche Petunie oder Lobelie auf den Kompost, ihre Zeit ist vorbei. Aber es bleiben noch genug blühende Topfpflanzen für den Eingangsbereich vom Gartenhaus.


Das Geißblatt (Lonicera serotina ) zeigt seine hübschen Früchte...


und auch die Früchte der Zitrone im Kübel leuchten kräftig, auf das typische Zitronengelb werde ich aber noch einige Zeit warten müssen.

Kommentare:

Anneliese´s Hobbykistchen hat gesagt…

Du zeigst uns hier traumhaft schöne Bilder--ganz,ganz toll gestaltet.
Bei dieser Blütenpracht kann man nur staunen.
Ich wünsche eine schöne Woche
Anneliese

chrissi hat gesagt…

Wunderschöne Gartenimpressionen. Superschöne Farben zeigt dein Garten. Hoffentlich zeigt sich die Sonne noch fleißig, damit die Zitronen bald ihre golgelbe Farbe bekommen.
Liebe Grüße, Chrissi

THEA hat gesagt…

Hallo Anette,

Ja, da kan man nichts machen.

Dieses jahr war sehr apart!!
Es ist bedauerlich, aber wir können nichts machen!!!

Las uns einfach genießen von dem, was noch kommen wird.
Und bereits Pläne machen für die kommenden Jahre.

Lieve groetjes van Thea

Regina hat gesagt…

hallo, Anette
hach sind das wieder so schöne Fotos - die sind echt Postkartenreif!

Liebe Grüße Regina

Brigitte hat gesagt…

Dazu neige ich auch, zu grellen Farbkombinationen. Doch, besonders im Herbst erscheinen diese immer ganz besonders schön und so können wir unsere farblichen Entgleisungen durchaus genießen!

Du hast recht, es riecht förmlich nach Herbst. Find ich jetzt schön, du sicher ebenfalls.

Entsorgung der verblühten Petunien, das muss ich heute auch noch erledigen.

Ganz besonders schön, deine Canna!

Lieben Gruss, Brigitte

Lilo hat gesagt…

Liebe Anette,
ja Deine bunten Gartenbilder sind genau das Richtige bei diesem Regenwetter!
Schöne Kompositionen hast Du hier geschaffen und festgehalten!
Wünsche Dir noch viel Sonne zum
Gartengenießen!
Lieben Gruß
Lilo

Borkergarten hat gesagt…

Hallo Anette,
deine farbenfrohen Bilder lassen mich bei diesem trüben Wetter richtig aufleben. Meine Canna vermehre ich durch Teilung, besser gesagt die Knollen teilen sich quasi bei der Säuberung von alleine. Über Samen habe ich es noch nie versucht, VG vom Manfred aus dem Borkergarten

Pixelmanie hat gesagt…

Das sind ja wunderschöne Impressionen aus Deinem Garten. Ach, ich bin ja kein großer Botankiker, aber ich liebe es bei anderen zu schauen und zu staunen. Mir gefallen diese Farbkombinationen. Sie sind sehr erfrischend. Lieben Gruss
Simone

Luzia hat gesagt…

Ganz tolle Gartenimpressionen und vor allem die Farbzusammenstellungen gefallen mir sehr gut. LG Luzia.

Anke hat gesagt…

Liebe Anette,

ich bin begeistert von Deiner Blütenpracht, Dein buntes Beet ist sssssssoooo schön.

Herrliche Pflanzen hast Du in Deinem Garten, allerdings bin ich ganz überrascht, dass Du Deine Canna aus Samen ziehst. Klappt das ?

Ich teile unsere immer in Frühjahr und habe mittlerweile schon etliche verschenkt.

Herzliche Grüße
von Anke

Blumige Grüße
von Anke

Anke hat gesagt…

Ich bins nochmal: Das mit den Zitronen ist ja auch genial, schön schaut das aus.

LG
Anke