Samstag, 9. Oktober 2010

Ein Kranz aus lauter Locken




Mein  neuer Kranz besteht nur aus Clematisfrüchten und Hagebutten.

Die vielen kleinen Clematislöckchen habe ich zum Kranz gebunden und die Hagebutten einfach mitgewickelt.
Da mir nicht bekannt ist wie Clematis auf Regen reagiert liegt der Kranz im Haus.


Kommentare:

Anneliese hat gesagt…

Wow, sieht das gut aus!
Die Idee muss man erst haben-klasse!
LG Anneliese

s'Wuseli hat gesagt…

Liebe Anette, lieb wie Du mir Honig um den Mund schmierst, lach. Dann muß ich mich aber ranhalten.
Dein Kranz sieht super aus. Ich liebe Naturkränze und die Wuschel haben mich auch schon beschäftigt. Aber es blieb bis jetzt nur beim überlegen, ob man die nicht verwerten könnte.
Das hast Du mir ja nun bewiesen!
Danke für die Anregung!
Liebe Grüße
Gabi

Feder und Flamme hat gesagt…

hab schon viele kränze gemacht, aber auf DIE idee bin ich noch nicht gekommen.
der sieht einfach nur toll aus!

liebe grüße
gaby

Regina hat gesagt…

ein ganz zauberhafter Kranz! Wäre auch nie auf die Idee gekommen, diese Cleamatis-Locken zu verarbeiten. Wunderschöne Idee, die zur Nachahmung inspiriert!

Sei ganz lieb gegrüßt und einen schönen Oktober-Sonntag - Regina

Gudi hat gesagt…

Hey, das ist ja mal ne klasse Idee! Regt zum Nachahmen an.
VLG und einen schönen Sonntag!
LG Gudi

Geli hat gesagt…

...ich bin begeistert Anette, der sieht ja sowas von toll aus...neidischdraufguck...lG Geli

THEA hat gesagt…

Hallo Anette,

Apart!!!

Wie reagiert er auf regen???

Ich weis es nicht!!

Ich habe sie auch öfter in einen kranz verarbeitet, aber nein, soviele hab ich nicht!

Lieve groetjes van Thea

Eva hat gesagt…

Der Kranz ist unglaublich schön! Wahnsinn - ein großes Kompliment!

Liebe Grüße,
Eva

schweizergarten hat gesagt…

Einfach suuuper!
Muss ich auch gleich versuchen, danke für die tolle Anregung!

LG Carmen

Die Waldfee hat gesagt…

Liebe Anette,
der Kranz sieht doch einfach nur super super klassisch schön aus!!!
Eine irre tolle Idee.
Auch haben will!
Liebe Grüße,
Moni

2 B's World hat gesagt…

Ein wunderschöner Kranz.
In der Art habe ich bisher noch keinen gesehen...klasse!!!
Den hätte ich auch vor Wind und Wetter geschützt.

Liebe Grüße von 2 B's

Brigitte hat gesagt…

Ein ungewöhnlicher Kranz! Aber auch ungewöhnlich hübsch!

LG, Brigitte

guild-rez hat gesagt…

Nachahmungswert:)
Sieht ganz toll aus,
Gisela

luna hat gesagt…

Ich habe vor ungefähr 2 Jahren auch mal so einen Kranz gemacht.
Mein Mann hat die über und über wuchernde wilde Clematis geschnitten und ich habe mir gedacht, ist doch ewig schade drum.
Allerdings habe ich ihn ohne Hagebutten gebunden, gefällt mir sehr!
Lg von Luna

Freude am Sein hat gesagt…

Hallo Anette,
der Kranz ist schön geworden. Gestern habe ich im Wald ganz viele Löckchen gesehen und musste gleich an Deinen Kranz denken.
Ich habe in meinem Blatt-Post einen Kommentar hinterlassen und versucht eine Anleitung zu geben. Probier mal, ob es danach funktioniert.
Viel Glück! :-)
Ulrike

Leovi hat gesagt…

Dieser Ring ist ein Kunstwerk. Ich mag die rote Farbe der Hagebutten

Herz-und-Leben hat gesagt…

Der sieht ja klasse aus! Ich wüßte jetzt gar nicht, wie man die Clematisfrüchte in einen Kranz binden kann. Diese Kunst bewundere ich immer sehr.

Liebe Grüße
Sara

Lis hat gesagt…

Tolle Idee, einen Kranz nur mal aus den vertrockneten Clematisblüten und Hagebutten zu machen. Muss ich mir unbedingt merken

LG Lis