Mittwoch, 15. Dezember 2010

Heukrippe in Bad Herrenalb




In der Heimatstube des Rathauses Bad Herrenalb kann man zur Zeit die in der dortigen Region einzigartige Heukrippe ansehen.

Neben der lebensgroß dargestellten heiligen Familie sieht man auch viele aus Heu geformte Tiere. Neben Ochs und Esel findet man auch Eulen, Spinnen, Katz und Mäuse.
Die großen Figuren wurden von Dieter Müller aus Oedheim gefertigt.
Eulen, Spinnen, Katze und Mäuse stammen von mir.
Die Kulisse wurde mit historischen landwirtschaftlichen Geräten bereichert.
Wenn ihr Lust habt, könnt ihr die Krippe noch bis zum 6,01.11 besichtigen.

Hier könnt ihr ein Panoramabild der Heukrippe in Bad Herrenalb sehen.

Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Eine solche Krippe habe ich noch nie gesehen. Sie ist außergewöhnlich und wie ich glaube, auch ziemlich arbeitsaufwändig.

Dank dir fürs Zeigen!

Lieben Gruss, Brigitte

2 B's World hat gesagt…

Hallo Anette,
da haben sich aber die Leute ganz schön Arbeit aufgeladen. Aber ich finde, es hat sich gelohnt. Schön ist sie, die Heukrippe. Auch ich habe bisher eine solche Krippe noch nicht gesehen. Bestimmt findet sie großen Anklang in der Umgebung.

Liebe Grüße von Birgit

luna hat gesagt…

Mir gehts wie der Brigitte....toll!
Adventliche Grüße....Luna