Dienstag, 29. März 2011

An der Werra

Manchmal möchte ich raus in die Natur. Nicht in den Garten wie jeden Tag, sondern richtig raus.
Tief durchatmen, den Wind genießen, zusehen wie die Bäume immer grüner werden.

Ich habe es sehr einfach. Einige Schritte, egal in welche Richtung und schon laufe ich durch Wald und Wiesen.
Mein Weg führte an der Werra entlang bis zum nächsten Dorf.
Natürlich war die Kamera dabei und ich habe schnell einige Bilder für euch zusammengestellt.





Kommentare:

Christine hat gesagt…

Hallo , eine herrliche Collage hast du von deinem Spaziergang an der Werra gemacht .
GlG , Christine

Alke hat gesagt…

liebe antette,
meine mutter wohnt nun im alter im emsland.. mit steinen.. meine tochter in stade mit .. ach herrlich vielen feldsteinen umzu...
meine habe ich zum teil.. jahrelang gesammelt.
umzu hat der eine oder andere bauer feldsteine, die er nicht braucht. und so bin ich vor hm 4 oder 5 jahren mal mit mann und tochter losgezogen und habe ein paar tonnen feldsteine vom bauern gesammelt und gekauft ( war ne witzige aktion mit treckerwaage beim lanhandel)
herbst 2009 haben wir ja unsere auffahrt gemacht - und zu dem zeitpunkt habe ich mir vom bauunternehmer geldsteine bestellt - die hatte er nicht, aber norwegische flusskiesel. also haben wir zu den heimischen feldsteinen noch 2 tonnen norwegische flusskiesel.. die tonne zu 80 euro - du siehst.. wir sind steinreich :) im garten..
so teuer ist das nicht.. frag nicht im baumarkt oder gartenhandel.. frag den örtlichen bauunternehmer oder pflasterer. da bekommt man steine.. und kann sie bezahlen.. ohne vorher steinreich zu sein
lg alke
p.s. ja, ab und zu muss man auch mal raus.. für die seele.. die andere seite der seele :) ausserhalb des gartens

Alke hat gesagt…

ahh. ich seh grade.. ich habe

geldsteine

geschrieben

es soll heissen

feldsteine

alle anderen rechtschreibfehler schenk ich dir ;-)

Regina hat gesagt…

Anette, wunderschöne Impressionen von unserer Werra!

Liebe Grüße Regina

Laufen-Basteln-Garten hat gesagt…

Hallo Anette,
eine schöne Collage vom Spaziergang, wir haben gestern mal eine kleine Runde mit dem Rad gedreht, einfach herrlich.
Letzten Sonntag sind wir ganz spontan nach Hann. Münden auf den Flohmarkt gefahren, ich hatte das nur mal so in den Raum geworfen und dachte nicht, dass mein GG sagt, dann fahren wir doch mal, sind immerhin knappe 90km eine Strecke.
Als wir an Hedemünden vorbeifuhren musste ich gleich an dich denken und habe meinem Mann von deinem Blog erzählt.
Wir haben tolle Sachen ergattert, unter anderem tolle alte handgeschriebene Notenhefte....also der Weg hat sich gelohnt.
Wünsche dir noch eine schöne sonnige Restwoche LG Christel

Brigitte hat gesagt…

Schön ist das, wenn man einfach raus kann und schon inmitten solch schöner Landschaft ist. Bei uns ist das ähnlich, ich geh raus und 100 m weiter befinde ich mich bereits auf einem Feldweg.

Ein guter Tag, um frische Luft zu tanken!

LG, Brigitte

Anke hat gesagt…

Liebe Anette,

was für eine wunderschöne Collage.

Dieses Gefühl kenne ich auch, manchmal mag ich es, "nur" im Garten zu sein, aber dann gibt es Tage, da muss ich in die "richtige" Natur.

Herzliche Grüße
von Anke

Annette hat gesagt…

Jetzt muss ich doch glatt mal nachsehen wo die Werra liegt, ich wohnen an der Spree, die ist auch nicht schlecht und nur 18 km weiter ist der schöne Spreewald.
Liebe Grüße Annette

Papierwunder hat gesagt…

Wohnst du in der Nähe von Bad Sooden Allendorf? Mir kommt die Landschaft so bekannt vor. Mein Mann ist in Eschwege geboren und wir waren im letzten Jahr zum Erndtedankfest in Allendorf, um uns die Gegend anzugucken.
LG Petra