Mittwoch, 13. April 2011

In der Nachbarschaft

Wenn der Wind so kalt durch den Garten fegt wie heute, arbeite ich ungern in den Beeten.
Da macht ein Spaziergang mehr Spaß.
In der Nachbarschaft blüht es überall. Besonders die vielen rosa leuchtenden Bäume fallen auf.


Auf der alten Natursteinmauer haben sich wahre Blaukissenmonster breit gemacht. Gekrönt wird alles von einer großen Magnolie.


In der Dorfstraße geben die Zierkirschen ihr kurzes Gastspiel


Die Pferdeweide wird von einer blühenden Hecke begrenzt.

Kommentare:

Kathrin hat gesagt…

Von solchen Blaukissen kann ich immer nur träumen, meine sehen nämlich meistens recht mickrig aus, irgendwas muss ich da wohl falsch machen.

lg kathrin

luna hat gesagt…

Wundervoll, einfach nur wundervoll.
Die schönste Zeit ist jetzt, wenn auch das Wetter sehr April-typisch ist.
5 Gräder und Regen seit Stunden.
Und meine Zimmerpflanzen...einige habe ich noch draußen, aber versucht, sie zu schützen.
LG von Luna

Jesa hat gesagt…

Ah, Love your photography! Really lovely blog :)



x, Jesa

Rosa´s Allerlei hat gesagt…

Sieht das toll aus!!!Von so einer Mauer träume ich auch .LG Rosa

Regina hat gesagt…

Ein wahrer Hingucker sind diese Blaukissen-Polster auf der Mauer! Und die Zierkirschen-Blüte sieht ganz zauberhaft aus. Hoffentlich hat der Sturm gestern nicht alle Blüten abgeknickt!

Liebe Grüße Regina

Brigitte hat gesagt…

Im Moment ist Blaukissenzeit, bei mir sind sie nun auch zu sehen. Leider ist ihr Aufenthalt im Garten ziemlich kurz.

Das stimmt, bei diesem Wind machte die Arbeit im Garten keine Freude, aber du hast die Zeit ja toll genutzt, es sind traumhafte Fotos geworden!

LG, Brigitte

Christine hat gesagt…

WOW - welch Farbenrausch in deiner Nachbarschaft . Es grünt und blüht regelrecht um die Wette . Ja auch hier herrscht typisches Aprilwetter und der Wind ist seeeehr frisch . Gut , dass du deine Zwangsgartenpause für einen Spaziergang durch die Nachbarschaft genutzt hast . Tolle Bilder zeigst du uns heute .
Wünsche dir noch einen herrlichen Tag .
GGGLG , Christine

Gartenfee hat gesagt…

Hallo Anette,
also ich muss schon sagen, Deine Nachbarschaft ist wunderschön! Die erste Collage mit den malerisch über die Mauer wachsenden Blaukissen ist absolut traumhaft. Ich kann mir vorstellen, dass Du da gerne spazieren gehst. Meine Nachbarschaft hat blütenmäßig leider eher wenig zu bieten (bis auf den schönen Magnolienstrauch meiner Lieblingsnachbarn). Die meisten hier favorisieren pflegeleichte Gärten mit dickem Rindenmulch und immergrünen Gewächsen - fürchterlich!

Liebe Grüße von Bärbel

C. K. hat gesagt…

Ich liebe diese alten Mauern und mit Blaukissen sehen sie noch schöner aus! Meine sind noch nicht ganz so weit, hier ist es gerade mal wieder recht kalt mir 3°C. Aber es wird schon noch. Die alten Fachwerkhäuser mit den Magnolien sehen wunderschön aus!
LG, Christiane

jane`s hat gesagt…

Was für teaunmhafte Bilder!

GlG Jane

Sabine hat gesagt…

Wunderschön diese Blaukissenlandschaft. Tolle Bilder.
LG Sabine

Nadelmasche hat gesagt…

Hallo,

Deine Bilder sind wieder wunderschön.
Leider fehlt mir oft die Zeit, um mal in die Nachbarschaft zu gehen....


Viele liebe Grüße von Nadelmasche

Laufen-Basteln-Garten hat gesagt…

....sind das tolle Fotos, die Blaukissen, eine richtige Landschaft, würde ich sagen...und eure Dorfstraße,super. Ich liebe nicht nur die Bäumchen, ich mag auch sehr gern die Fachwerkhäuser....
Liebe Grüße Christel

Annette hat gesagt…

Du hast ja eine sehr reizvolle Nachbarschaft, da würde ich auch mal gern spazieren gehen. Überall grünt und blüht es. Gestern noch haben wir gejammert wegen der Kälte und der Sehnsucht nach Grün und nun sind schon wieder fast die Narzissen verblüht und wir sind mittendrin- im Frühling. Ist er nicht schön der Frühling? LG Annette

Anke hat gesagt…

Herrlich diese Blütenfülle, die Blaukissen schauen wunderschön aus, ich mag sie sehr gerne.

LG
Anke