Dienstag, 26. April 2011

Oster-Nachlese

Apfelblüte



Schön waren sie, die Osterfeiertage.

Das Wetter stimmte und lud zum Faulenzen im Garten ein. Das habe ich auch getan. Wie herrlich war es, auf der Gartenliege mit einem spannenden Krimi, oder einfach so in die Bäume zu sehen und zu träumen. Wir hatten zwar an allen Tagen Besuch, aber dank guter Vorbereitung und rücksichtsvoller Kinder blieb viel freie Zeit für mich. Samstagabend bestaunten wir das traditionelle Osterfeuer, das nur wenige hundert Meter von unserem Haus entfernt abgebrannt wurde. Bei Bratwurst und Bier verging die Zeit wie im Flug.
Am Sonntag suchten die Enkel ihre Ostereier und mit allen Kindern waren wir am Nachmittag elf Personen am Kaffeetisch auf der Terrasse.
Ostermontag verlief wunderbar ruhig. Mit meiner gartenbesessenen Tochter über jedes Blümchen ausgiebig fachsimpeln, zusammen überlegen wie man den Garten gestalten könnte,  das machte richtig Spaß.
Nachdem noch die eine oder andere Pflanze in ihren Kofferraum wanderte und auch sie wieder nach Hause fuhr, kehrte endgültig Ruhe ein. Zeit um aufzuräumen und über die vergangenen schönen  Tage nachzusinnen.
Ich hatte es irgendwie nicht geschafft, mich zu einem Osterspaziergang aufzuraffen. Aber das  war nicht schlimm. Den Spaziergang hole ich noch nach.


Über Ostern erblühte die erste Pfingstrosenblüte in diesem Jahr.


An den Beeträndern blüht Akelei.

Kommentare:

Angelina hat gesagt…

Meine Pfingstrosen sind noch gar nicht soweit. Ich freue mich auf ihren Duft.
Liebe Grüße

Christine hat gesagt…

Eine schöne Osternachlese zeigst du heute . Habe auch sehr viele Pfingstrosenknospen , aber es wird noch einige Tage dauern , bis sie sich öffnen .Schön , dass ihr so schöne Ostertage verbringen konntet .
Wünschse dir noch einen schönen Abend und eine herrliche Woche .
GGGLG , Christine

*Manja* hat gesagt…

Schöne Bilder...
LG,*Manja*

Kathrin hat gesagt…

Also der blühende Apfelbaum sieht traumhaft aus! Leider blüht meine Akelei noch nicht, vielleicht liegt es daran, dass ich sie erst dieses Jahr gesetzt habe.

lg kathrin

Sisah hat gesagt…

Was für eine traumhafte Apfelbaumblüte...und wie ich lese, fällt der Apfel auch nicht weit vom Stamm...es ist doch schön, wenn man mit der Mutter fachsimpeln kann, weil diese der Tochter die Liebe zum Garten weitergeben konnte!
Ich wurde zu Ostern von meinem erwachsenen Sohn überrascht, der mich interessiert nach einer Bepflanzung für seinen Stadtbalkon befragte.
LG
Sisah

Lilo hat gesagt…

Dein Traumfoto vom blühenden Apfelbaum im Garten ist für mich der Inbegriff eines Frühlingsbildes!
Eine schöne Woche für Dich
von Lilo

Freude am Sein hat gesagt…

Liebe Anette,
ich danke Dir für Deine Treue und für das liebe Kompliment, hihi.
Ich schließe mein Blog bald und so tut es mir nun Leid, dass Du Dich nicht mehr vor den Bildern entspannen kannst. Mir fehlt momentan der Antrieb zum Bloggen und ein wichtiger Faktor ist natürlich auch die Zeit.
Ich wünsche Dir alles Gute!
Ganz ganz liebe Grüße
Ulrike

Regina hat gesagt…

hallo, Anette

schön, dass ihr so wunderschöne Ostertage im Kreise der Familie hattet!
Dein Apfelbaum blüht ja fantastisch! Was sagt man, jede Blüte ein Apfel?

Liebe Grüße Regina

Casa Mariposa hat gesagt…

Your spring flowers are beautiful! I love the apple tree! What kind of apple tree is it?