Sonntag, 17. Juli 2011

Vorgarten im Sommer

Bei der Durchsicht meiner diesjährigen Posts ist mir aufgefallen, dass ich euch noch keine Bilder meines Vorgartens zeigte. Habe ich wohl vergessen.

Am schönsten finde ich ihn im Frühjahr mit seinen vielen Zwiebelblumen und später mit den roten Rhododendronblüten an der Hauswand. Aber auch jetzt im Sommer blüht es noch vor der Haustür.



Der Vorgarten liegt an der Nordseite des Hauses und es wächst wegen der fehlenden Sonne nicht alles.
Hier sieht man den Weg zum Haus. Dort stehen immer einige Fuchsien. Unter den Rhodos decken Ysander (Pachysandra terminalisden Boden ab. Im Vordergrund wächst eine Silberkerze. Zur Straße hin scheint nachmittags die Sonne und es gedeihen auch Rosen und Lavendel.



Die Fuchsien habe ich in Kübel gepflanzt. Sie fühlen sich im Halbschatten sehr wohl.





An der Hauswand blühen jetzt Astilben. Weiße Astilben sehen vor den grünen Rhododendren besonders gut aus.





Aber auch bunte Astilbensorten blühen vor blauen Lavendelbüschen.






Am Gartenzaun blüht Sommerflieder hinter den farblich passenden Prachtscharten. Hier ist es sonnig und es gedeihen auch Ziergräser.




Neben meist roten Rosen, die schon vor vielen Jahren gepflanzt wurden, schauen auch englische Rosen über den Zaun.





Im Hintergrund hinter den Rosen stehen rote, niedrige Indianernesseln (Monarda).





Die Yucca steht im Schatten. Trotzdem blüht sie jedes Jahr.





Unter der Yucca steht eine weiß blühende Sedumart.





Weil sie sehr schattenverträglich sind, habe ich eine ganze Reihe buntlaubige Purpurglöckchen gepflanzt.

Als nächstes werden japanische Herbstanemonen blühen. Dann gibt es neue Bilder aus dem Vorgarten.

Kommentare:

Talibra hat gesagt…

Monarda, budleja, astilbe przepiękne masz. Takie bujne.
Pozdrawiam.

Johanna hat gesagt…

Hallo,
dein Garten sieht fantastisch aus. Die Blumen blühen ja wirklich dicht an dicht. Purpurglöckchen für den Schatten sind eine gute Idee, das werde ich aufnehmen.Ich habe da noch Lungenkraut und Storchenschnabel wachsen.
Schöne Grüße, Johanna

Regina hat gesagt…

Anette, deinen Vorgarten hast du so wunderschön gestaltet! Alles wieder so harmonisch bepflanzt!

Liebe Grüße Regina

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Guten Morgen liebe Anette
Hab mich über deinen Kommentar bei mir gefreut und ja, ist echt so, solche Gartenmessen gibts tatsächlich nicht bei uns - wahrscheinlich ist die Schweiz einfach zu klein. Es gibt jede Menge Frühlingsausstellungen und Herbstmessen, aber da ist dann alles vertreten = vom Autohändler bis zum Maurer, von der Gärtnerei bis zum Möbelgeschäft. Aber eben ausschliesslich Garten, da gibts gerade mal die Giardina in Zürich, aber die ist dann wieder total anders aufgebaut - nicht so locker flockig mit vielen Pflänzchen und Dekosachen sondern eher durchgestilt ... Und drum liebe ich diese Gartenmesse in D-Rheinfelden echt.
Und dein Vorgarten ist ein absoluter Traum. Herrlich und wunderschön.
Ganz liebe Grüsse und hab einen guten Wochenstart.
Ida

Anneliese hat gesagt…

Liebe Anette,
Du hast wahrlich ein kleines Paradies, da geht einem das Herz auf,
die Fuchsien sind mir sofort aufgefallen, ich mag sie sehr gerne.
♥liche Grüße Anneliese

Landbohaven hat gesagt…

Jeg kom lige forbi din blog.
Hvor har du en flot have og så mange smukke blomster.
Tak for kigget.

jankasgarten hat gesagt…

Für mich ist das ein Traumvorgarten. So eine Blumenpracht, herrlich.
Liebe Grüße Dorothea

Kathrin hat gesagt…

Ein wirklich toller Vorgarten - gefällt mir sehr gut.

lg kathrin

"Feder und Flamme"... hat gesagt…

liebe anette,

so einen vorgarten.....jaaaaaa....den hätte ich auch gern.
aber fast vollständig schattige nordseite und magerer, sehr trockener heidesandboden läßt nicht allzu viel wachsen und schon gar nicht üppig.

ganz liebe und ein klein wenig neidische grüße schickt dir gaby

Elke hat gesagt…

Deine Astilben sind ja prächtig!
Meine leiden immer so unter der Trockenheit, dass es nur ein paar Blüten gibt.
VG
Elke

Alke hat gesagt…

ich kann mich nur anschliessen. toller vorgarten!
ich mag prachtscharten auch sehr und deine idee, die yucca mit dem sedum zu unterpflanzen ist genial!
lg
alke

Annette hat gesagt…

Liebe Anette, dein Vorgarten ist ein Pracht. Du scheinst eine ungeheure Pflanzenvielfalt in deinem Garten zu beherbergen. Das gefällt mir, ich kann auch nie genug bekommen von den Schönheiten der Natur. LG Annette

Ulinne hat gesagt…

Superschön bei euch, und alles genau nach meinem Geschmack. ;-)
Sooo viele schöne Stockrosen-Varianten und jede Menge Astilben - hach, herrlich. Leider vertrocknen gerade Letztere (meine Lieblingsblumen neben Rittersporn und Rosen) bei mir ganz oft, weil ich vergesse, sie zu gießen. Die saufen ja wie bekloppt ...

Auf einigen der Fotos hab ich zudem gesehen, dass ihr noch jede Menge Platz für einen Teich mit Sandstrand hättet - viel mehr als wir. *lächel*

Ulrike