Montag, 24. Oktober 2011

Rosen im Frost






Die letzten Bilder sind erst drei Tage alt. Wie habe ich mich über die noch immer blühenden Rosen gefreut.
Als ich heute Morgen aus dem Fenster sah, da konnte ich mir schon vorstellen, was ich im Garten finde.
Der Nachtfrost hat mit harter Hand zugefasst.






Jetzt finde ich nur noch ganz wenige unversehrte Blüten.
Als Entschädigung konnte ich einige schöne Fotos von meinen gefrosteten Rosen machen.











Kommentare:

Giga hat gesagt…

Zdjęcia piękne, ale rośliny nie są z mrozu zadowolone. Pozdrawiam

Gartendrossel hat gesagt…

woow, sind das tolle Fotos, bei Euch hat's ja schon mächtig gefroren...

bei uns im Nordwesten scheint tagsüber kräftig die Sonne, aber abends werden die Temperaturen auch empfindlich kalt...brrrr
ich hab' gestern noch alles Blühende im Drosselgarten fotografiert, Frost wäre natürlich sehr schade und die Pflanzen müssen sich warm anziehen *lach*

einen lieben Gruß schickt Dir Traudi

luna hat gesagt…

Gewaltiger Frost...sieht schon aus wie im Winter....
Bei uns ist es nicht ganz so kalt, aber sehr trüb, finster, nieslig, feucht...
Zum Verkriechen...
Tolle Fotos....
AUch wenn die Rosen, wenn sie könnten, sicher anders darüber denken würden....
LG von Luna

RosIna´s Allerlei hat gesagt…

Sieht ja wunderschön aus .Ich mag der Reif im Garten .LG Ina

pontos hat gesagt…

Che gelata! Qui deve ancora venire la brina così intensa. Le tue immagini mi fanno venire già freddo e voglia di primavera :D

Traumhausgarten hat gesagt…

Deine Frostrosen sehen traumhaft aus, wunderschöne Bilder die bißchen darüber wegtrösten, dass die Blütezeit für dieses Jahr zu Ende geht.

LG Sandra

Christine hat gesagt…

Hui bei euch hat es ja schon mächtig gefroren , hier gab es auch schon einige Male Frost , aber noch nicht so stark .
Deine " gezuckerten " Rosen sehen wunderschön aus .Sie haben sich nocheinmal richtig fein gemacht .
Liebe Grüße Christine

MarieSophie hat gesagt…

Das sind die Abschiedsfotos von diesem Gartenjahr. Nun legt die Vegetation eine Ruhepause ein. Im nächsten Sommer kannst Du Dich aber dann wieder an Deinen Rosen erfreuen. Das sind doch gute Aussichten.
Liebe Grüße von
Marie

Helga hat gesagt…

Wie verzaubert sieht dein Garten aus.Ich warte auch schon sehnsüchtig auf den Frost mit seiner Puderzuckertüte.
Liebe Grüße
Helga

Sunray Gardens hat gesagt…

Those are some great photos. You really got the frost well. Still lovely even with frost on them.
Cher Sunray Gardens

Landbohaven hat gesagt…

Jeg kom lige forbi din blog.
Rigtig smukke billeder.
Tak for kigget.

*Manja* hat gesagt…

HERRLICH!
GLG,*Manja*

Regina hat gesagt…

hallo, liebe Anette
die Rosen sehen richtig bizzar aus! Wunderschöne Fotos!

Liebe Grüße
Regina

Brigitte hat gesagt…

Eisrosen! Schöne Bilder, die richtig Stimmung machen auf die kommende Zeit!

Lieben Gruß, Brigitte

Sabine hat gesagt…

Die Rosen sehen aus wie gezuckert. Einfach nur schön.
LG Sabine

Harald hat gesagt…

Die ersten Nachtfröste gab es hier auch schon, aber die Rosen sehen noch vergleichsweise "unangetastet" aus.
Aber der Frost gehört in unser Klima, bleibt die Freude auf den Frühling.

BG Harald

Petra hat gesagt…

Wow bei euch ist es ja schon ganz schön frostig, sind aber dennoch tolle Blütenbilder geworden. GLG Petra

Annette hat gesagt…

Wunderschön, das ist eine unvergleichliche Stimmung, da ist man fast wieder versöhnt mit den herbstlichen Wettereskapaden;-) Liebe Grüße Annette

Kathrin hat gesagt…

Wow, das sind aber tolle Bilder.

lg kathrin

SchneiderHein hat gesagt…

Ups, was ist denn bei Dir los? Hier war es zwar auch in den letzten Nächten kalt, aber den Rosen hat es überhaupt nicht geschadet. Lediglich die Dächer trugen weiß. Stattdessen müssen unsere Katzen schon wieder Frontline bekommen - die Zecken suchen noch Wirte ...
Wirklich erstaunlich wie unterschiedlich sich zu dieser Jahreszeit regionale Unterschiede bemerkbar machen!
Ich hoffe, Deine Rosenknospen erholen sich noch ...
LG Silke

Die Waldfee hat gesagt…

Das schaut heftigst nach Frost aus bei dir.
Mir wird ziemlich kalt.
Bei uns dauert es wohl noch ein Weilchen.
Aber hübsch anzuschauen sind deine Frostigen Fotos.
Mir tun die Röschen leid.
Liebste grüße, Moni

Land-Pomeranze hat gesagt…

Hallo, vielen Dank für deinen Kommentar bei mir, deine Fotos sind schön, aber auch traurig. Der Winter ist nicht meine liebste Jahreszeit, auch wenn er viele gemütliche Momente bietet, so freue ich mich jetzt schon wieder, wenn die Blumen im Frühling wieder zu blühen beginnen.
herzliche Grüße
Petra

Herz-und-Leben hat gesagt…

Oh, das sind ja wunderbare Fotos!
Vielen vielen Dank fürs Zeigen!
So frostig war es bei uns noch nicht - die rosen sind noch unversehrt - der Frost war mehr am Boden. Aber lange kann es nicht mehr dauern.

viele liebe Grüße
Sara

Martina hat gesagt…

Herzlich willkommen!
Schön, dass Du bei mir mitlesen magst - ich hoffe, Du fühlst Dich wohl in meiner Seelenwelt! :)

Liebste Grüße
Martina

marijke hat gesagt…

Ihre Röser mit frost sehen sehr schön aus. So hat jedem seison etwas schönes oder.
gr. Marijke

blumenfee57 hat gesagt…

Ja, die kalte Jahreszeit hat begonnen, obwohl wir ja momentan am Tag noch richtig von der Sonne verwöhnt werden. Außer meiner "New Dawn" blüht keine Rose mehr, wir müssen erkennen, dass das Gartenjahr fast zu Ende ist. Aber die ruhige Zeit kann man ja auch genießen.

LG Charlotte.

Gartenzauber 2008 hat gesagt…

Da hat der Frost ja voll zu geschlagen, was für schöne Aufnahmen....!

LG Waltaud

Gartenmalereien hat gesagt…

ach,... wie furchtbar schön diese Bilder
bei uns im Süden Hi Hi Hi

(Schweiz)

gabs noch keinen Frost. Zum Glück hast du die Rosen nicht mehr geschnitten, könnte ja verlockend sein, für die Vase. Das überstehen sie schon.
Stephanie wünscht dir eine schöne Woche