Montag, 16. Januar 2012

Im Garten

Natürlich sehe ich jeden Tag nach, ob sich ein Krokus oder ein Schneeglöckchen im Garten zeigt. Die Primeln blühen, Tulpen und Narzissen haben ca. 5 cm lange Spitzen, die frühen Traubenhyazinthen zeigen schon kleine Blütenansätze.
Die frischen Triebe der Rosen machen mich unruhig. Werden sie noch verfrieren? Auch an vielen Ziersträuchern und Clematistrieben zeigen sich dicke Blattknospen.

Aber all diese Herrlichkeiten zeige ich euch heute nicht. Bei genauem Hinsehen machen auch die "Alten" noch einen guten Eindruck.



Die Skimmie bildet bereits im Herbst schöne rötlich bis bräunlich gefärbte Knospen, die sich im Frühjahr zu weißen, leicht süß duftenden Blüten öffnen. Leider mögen meine Skimmien unseren Kalkboden nicht besonders.





Von meinen Herbstastern blieben nur die Fruchtstände übrig. Bei trockenem Wetter blähen sie sich auf und leuchten in allen Brauntönen.




Beim letzten Sturm wurden die restlichen Lampignonblumen völlig zerfetzt. Diese gelben Fruchhüllen haben sich im Beet verfangen und geben dem Einheitsgrün etwas Farbe.

So, jetzt mache ich es mir mit meinem Tee vor dem Ofen gemütlich und warte auf den Frühling.



Kommentare:

Kathrin hat gesagt…

Irgendwie verschwimmen heuer die Jahreszeiten, stärker denn je - Frühling im Jänner, schon komisch. Ich bin jedenfalls froh, dass sich bei mir noch keine frischen Blüten zeigen, denn bei uns gab es einen Temperatursturz und es wäre wohl alles erfroren.
Deine Blütenstände sind sehr hübsch und passen perfekt zur Jahreszeit.

lg kathrin

marijke hat gesagt…

Wunderschöne Bilder von deiner Garten in Januar. Ich weiss nicht wie es dir geht aber wenn ich das entspringen der pflantzen sehe macht es mich sehr fröhlich.
Liebe grusse
Marijke

luna hat gesagt…

Auch mir gefallen Deine Fotos!
So eine Skimmie hatte ich auch mal, aber leider hat sie den Winter 09 nicht überlebt.
Sie war im Topf und ich hätte sie wohl geschützter stellen müssen.
Viele liebe Grüße von Luna

Sichtweise hat gesagt…

Liebe Anette,

wow....hab mir gerade einen Teil deiner Heutiere angesehen!
Hut ab ....die sehen echt klasse aus.
Die Spinne samt Netz ... irre!

GLG Ute

Christine hat gesagt…

Dieses Jahr fängt schon mal etwas verschoben an . Bei mir zeigen sich auch die ersten Blumentriebe , manche Rosen verloren nicht einmal ihre Blätter , oder sie bilden sogar neue Knospen , bin ja mal gepannt , wie die neuen Pflänzchen nun den Frost der letzten Tage überstehen .
Schöne Januargartenbilder hast du für uns gemacht .
Liebe Grüße ,
Christine

Borkergarten hat gesagt…

Hallo Anette,
schöne Eindrücke von deinen "alten Pflanzen und Blüten". Diese brauchen jetzt den Frost um endgültig Abschied nehmen zu können. Die jungen Triebe kriegen jetzt einen kleinen Rückschlag, aber so ist der Winter nun mal. VG Manfred

Sunray Gardens hat gesagt…

Great photos. Anxious for Spring here also. The whole last year, the weather has not been able to decide what to do.
Cher Sunray Gardens

Brigitte hat gesagt…

Die Fruchtstände - schön anzusehen!

Liebe Grüße, Brigitte

Petra hat gesagt…

Wundervolle Fotos, bei dir geht im Garten ja schon richtig, was vorwärts, ich sollte auch wieder mal durch meinen schlendern, aber im Moment gehe ich aus dem Haus, wenn es Dunkel ist und kehre zurück, wenn es Dunkel ist. Das ist etwas was ich an der Winterzeit überhaupt nicht mag, wenn ich tagsüber arbeite, sehe ich tagelang nichts von meinem Gärtchen, glg Petra

Frauke hat gesagt…

die Frühlingsblumen sind schon sehr früh aber sie vertragen auch den Frost
und meine Steifmütterchen blühen nun ganzjährig
Frauke

Traumhausgarten hat gesagt…

Tolle Bilder :)

Lg Sandra

Fuchsienrot hat gesagt…

Die Samenstände der Herbstastern gefallen mir im Moment auch so gut. Es hat doch Vorteile, wenn man viele Stauden im Herbst eben nicht zurückschneidet, auch wenn der Garten dann nicht so ordentlich aussieht und manch einer die Nase rümpft...das habe ich kürzlich hier erlebt. Aber darüber lache ich nur! ;-))
LG Angelika

Katharina hat gesagt…

War der Garten zu dieser Jahreszeit schon jemals so "weit"? Ich freu mich schon auf die Blümchen und bin gespannt ob sich vielleicht doch noch eine Schneedecke darüber legt bevor sie sich endgültig der Welt zeigen werden.

Einen wunderschönen Abend.
Katharina

chrissi hat gesagt…

Wunderschöne Januarimpressionen. Heute habe ich vom Fenster aus, gelbe Blüten gesehen. Ich denke das ist Krokus. Ist schon ein Wahnsinn, was der Januar so bietet. Seit drei Tagen regnet und stürmt es unaufhörlich. Gewitter war auch schon dabei.
Trotz des Wetters wünsche ich Dir einen wunderschönen Wochenanfang.
♥liche Grüße
Chrissi

jane`s hat gesagt…

Bei mir hat es gleich Tee gegeben. Und der Gartenersatz sind zur Zeit die neuen Gartenkataloge.

GlG Jane