Sonntag, 13. Mai 2012

Akelei - Tänzerin im Garten






Anfang Mai ist  die Zeit der Akeleien.
Die Staude mit den grazilen Blüten vermehrt sich fleißig in meinem Garten. Die Farben reichen  von Weiß über Rosa zu Blau und Lila.




















In diesem Jahr überwiegen die violetten Töne. Ich werde in diesem Sommer eine Akeleimischung aus der Samentüte im Garten aussäen um neue Farbtöne zu bekommen.


Die Akelei wird gern von Bienen und Hummeln aufgesucht. Sie krabbeln bis tief in die Blüte und kommen oft voller weißem Blütenstaub wieder ans Licht.














Die Pflanze liebt nährstoffarme, kalkhaltige Böden. Sie wächst im Halbschatten genau so gut wie in voller Sonne. Vorsicht bei Staunässe. 
Schnecken konnte ich bisher an keiner Akelei entdecken.
Vielleicht schmeckt sie den Schleimern wegen der in der Pflanze enthaltenen Blausäure nicht.








Richtig pflegen muss man die Akelei eigentlich nicht. Die Pflanze kümmert sich größtenteils selbst um ihr Wohlergehen. Sie samt sich reich und weit aus und findet an den ungewöhnlichsten Orten noch ein gemütliches Plätzchen. 












Inzwischen kann ich längst nicht alle Pflänzchen stehen lassen, sondern muss mich von so mancher Schönheit wegen Platzmangel trennen.









Kommentare:

Joona hat gesagt…

Schön sind Deine Akeleien anzusehen !! Ich mag sie auch sehr und auch in meinem Garten haben sie sich ganz schön breitgemacht. Es fällt mir immer schwer, die Sämlinge zu entfernen, aber es nützt ja nichts.
Schade, dass sie nicht so lange in der Vase halten.
Liebe Grüße Joona

Elisabeth hat gesagt…

Was für eine schöne Farbenpracht die Akelei doch ist. Pflegleicht und nützlich. Die Collage gefällt mir sehr gut.

Herzliche Grüsse und einen guten Start in die neue Woche
Elisabeth

Mio hat gesagt…

Vor zwei Wochen im Gartencenter ist eine Akelei mit in meinem Einkaufswagen gewandert, sie passte farblich so gut ins Schattenbeet. Und ich bin ganz begeistert von ihn. Jetzt sehe ich bei dir, dass es noch weitere schöne Farben gibt. Da muss ich mich doch noch mal auf die Suche machen :-)

LG Mio

Kathrin hat gesagt…

Herrlich! Ich habe bis jetzt nur zwei Akeleien im Garten, habe mir aber dieses Wochenende eine in weiß blühende Sorte gegönnt. Ausgesamt hat sich bei mir leider noch nichts.

lg kathrin

PETRA JANSSEN hat gesagt…

Moin, Moin, aus der verwilderten Prärie ... :)

Unser Garten ist auch eine Akelei-Oase ... sie sind einfach überall. Herrlich!

Alles Liebe zu Dir,
Petra

MarieSophie hat gesagt…

Du hast recht, richtige Schönheiten hast Du da in Deinem Garten.
Eine gute Woche wünscht Dir
Marie

Majue*s hat gesagt…

...seufz, wenn ich das bei dir sehe, werde ich richtig neidisch...bei mir blühen genau 2 in zartrosa!!!...eine hat sich bei mir von irgendwoher ein Plätzchen gesucht und eine hab ich aus eine Steinritze gepult und ins Beet gesetzt....
Die gekaufte weiße vom letzten Jahr hat sich mal wieder verabschiedet, wie alles, was ich in dieses eine Beet setze....aber ich hab immer nch Hoffnung, dass es eines Tages mehr sind!!!

Liebe Grüße von Ute

Elke hat gesagt…

Mein Garten bringt auch immer viele Akeleien hervor, und ich liebe sie sehr. Sie bringen früh Höhe in die Beete mit ihren filigranen Blüten.
VG
Elke

Svanvithe hat gesagt…

Ich mag Akeleien, ihre Farbenvielfalt ist herrlich. Bei mir stehen zwar nicht so viele verschiedene Farben im Garten, aber überall (wie du schon schreibst) samen sie sich aus und finden ein Plätzchen, wenn sie stehen gelassen werden.

Allerbeste Grüße

Anke

Regina hat gesagt…

eine wunderschöne Farb-Vielfalt von Akeleien! Ich liebe diese filigranen Frühjahrsblüher!

Liebe Grüße Regina

luna hat gesagt…

Ich mag sie auch sehr und habe heuer mehr denn je.
Mein Langbeet, besonders die sonnigen Teile davon, platzt aus den Nähten.
Aber trennen mag ich mich von keiner.
Eine stand an einer anderen Stelle.
Die wurde niedergemacht, daß nur mehr die Blattadern verblieben sind...sah aus wie dünnes Gras.
Ich denke schon, daß das eine Schnecke war.
Viele liebe Grüße von Luna

RosIna´s Allerlei hat gesagt…

Wunderschön!!Ich mag sie auch .Lg Ina

Barbara hat gesagt…

Liebe Annette,
ja die Akeleien sind wirklich filigrane und faszinierende Blumen!

Nur weiß ich nie nicht beim Fotografieren welche Blümchen ich da ablichte, um so mehr freue ich mich jedesmal auf's Neue hier bei Dir vieles zu erlesen, Danke dafür!

Sei lieb gegrüßt, Barbara

Brigitte hat gesagt…

Eine Einzige habe ich. Doch wieviele Sorten es gibt, konnte ich ja nun hier feststellen. Ich bin sicher, bei nächster Gelegenheit, da bekommt sie Gesellschaft.

LG, Brigitte

Angelika hat gesagt…

Wunderschöne Farbenvielfalt, tolle Fotos, ich mag Akeleien, hab auch alle Farben im Garten.
Schönen Tag und liebe Grüße
*Angelika*