Sonntag, 10. Juni 2012

Sonntag am Steingarten




Nachdem sich der letzte Post ausschließlich mit Schwertlilien beschäftigte, zeige ich heute wieder alles, was sich für ein Bild eignet. Wie immer kann das nur ein kleiner Ausschnitt aus dem gesamten Garten sein.

Die Groppen auf dem oberen Bild stammen noch von meiner Schwiegermutter. Sie legte ihre Essiggurken in diese Gefäße. Jetzt stehen sie sehr dekorativ vor der Hecke.







Heute kann ich euch das erste Bild vom neuen Steingarten zeigen. Obwohl ich über hundert Pflanzen gesetzt habe, sieht man auf dem Bild kaum etwas. Die meisten Steingartengewächse wurden in den letzten zwei Jahren vorgezogen. Trotzdem  müssen sie noch ordentlich wachsen.
Auf den kleinen Bildchen kann man schon ein Bisschen mehr erkennen.




Hinter dem Gartenhaus blüht eine Dreimasterblume. Im Hintergrund stehen Clematis und Bartnelken.
Die Clematis war im Winter total erfroren. Vor einigen Wochen trieb sie aus der Wurzel neu und jetzt blüht sie schon wieder.






Constance Spry  besieht sich den Garten von oben.  Auch sie hat eine Clematis zur Gesellschaft.






Am Haus blüht Steppensalbei. Er duftet bei jeder Berührung.




Fast alle Pfingstrosen sind inzwischen verblüht. Diese gefüllte, stark duftende rosa Pfingstrose ist jedes Jahr die Späteste.





Über eine Wolke aus  Frauenmantel sieht man auf den Steingarten im Hintergrund. In der Mitte blühen gelbe und weiße Königskerzen.




Im gleichen Beet blühen lila Skabiosen. Diese Sorte bleibt ganz niedrig und fällt nicht so leicht um. Ich setzte Scabiosen nur auf Flächen mit voller Sonne. So bilden sie stabile Stängel und müssen nicht hoch gebunden werden.



Zum Abschluss noch die Königin der Blumen, eine rote Kletterrose mit Vasen-tauglichen langen Stielen.
Sorte unbekannt (vom Discounter) aber super schön.






Kommentare:

Kiekplaotiesenzo hat gesagt…

zehr scheunen bilder von deinem garten !!

Elisabeth hat gesagt…

Liebe Anette, der Steingarten imponiert mir. Klever in Szene gesetzt als Collage da sieht man doch schon was schon ist und noch kommen wird.
Gerade bei diesem schlechten Wetter ist es eine Freude, mit dir durch deinen wunderschönen Garten zu spazieren. Ich danke dir dass Du mich mitgenommen hast.

Herzliche Grüsse und eine gute Woche
Elisabeth

Saruba hat gesagt…

Sieht super schön aus. Wir haben gerade einen über 2 Jahre verwilderten Garten übernommen. Da bin ich immer noch mit Unkrautzupfen beschäftigt und entdecke schöne Pflanzen :-)

LG Sandra

Schweinchen Schlau hat gesagt…

Deine Rosen sind wunderschön, mit jedem Lebensjahr genieße ich die Gartenarbeit mehr und ich dein Steingarten ist eine Inspirationsquelle, bin sehr auf die Fortsetzung gespannt :o) Liebe Grüße Schweinchen Schlau

*Manja* hat gesagt…

Herrliche Aufnahmen...
glG,*Manja*

Elke hat gesagt…

Ich habe in diesem Jahr zum ersten Mal Scabiosen ud bin damit bisher nicht sehr glücklich. Aber sie sitzen auch in einem neuen Beet, wo alles Andere noch wachsen muss, vor allem die Gräser. Vielleicht sieht es im nächsten Jahr schon besser aus. Dein tolles Steingartenbeet wird in den nächsten Jahren sicher noch ganz dicht werden.
Lieben Gruß
Elke

Brigitte hat gesagt…

Manchmal findet man doch tatsächlich beim Discounter sehr ausdauernde und bestens gedeihende Pflanzen. Das kann ich bestätigen.

Den Frauenmantel finde ich ausnehmend schön, er macht sich auch sehr gut in einem Strauß.

Der Steingarten wird sich mit den Jahren immer schöner zeigen, da bin ich mir sicher! Es braucht halt Zeit!

Liebe Grüße, Brigitte

Kathrin hat gesagt…

Na das ist mal ein Gartenrundgang. Meine Skabiosen sind schon fast verblüht - leider, dafür kommt schön langsam das Mädchenauge in Schwung.

lg kathrin

Regina hat gesagt…

Anette, der Steingarten ist ja riesig groß geworden! Das hatte ich mir so nicht vorgestellt. Muss ja jede Menge Arbeit gemacht haben. Aber die Mühe hat sich auf jeden Fall gelohnt. Ganz besonders gefällt mir deine Collage vom Steingarten!

Liebe Grüße
Regina

blumenfee57 hat gesagt…

Dein Steingarten sieht sehr schön aus, und was die Fülle betrifft brauchst Du keine Sorgen haben. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es nach ein paar Jahren eher zu viel ist, als zu wenig.
LG Charlotte

Petra hat gesagt…

einen ganz tollen Garten hast du da und recht groß ist er auch.
Die Kletterrose ist ganz ganz toll, sowas fehlt noch in meinem. Aber dafür müssen wir erstmal die ganzen Baustellen ums Haus herum fertig bekommen...

Liebe Grüße
Petra