Donnerstag, 14. März 2013

Heute ein Kiebitz




Heute habe ich gelesen, dass Wintereinbrüche im März völlig normal sind. Sicher trifft das zu, wenn es mal schneit oder auch mal zwei, drei Grad unter Null gemessen werden. Aber an Dauerkälte wie wir sie jetzt  haben, kann ich mich nicht erinnern. Und so jung bin ich auch nicht mehr.







Nachdem wir gestern strahlend blauen Himmel hatten und der Schnee in der Sonne schmolz, setzte sich heute unser alter Gartenwächter wieder eine weiße Mütze auf.

Die Winterfütterung der Vögel ist noch immer in vollem Gang. Da ich euch schon viele Vogelbilder gezeigt habe, denke ich, dass es nun genug Bilder mit Federbällen sind. 
Aber gestern hatte ich ganz besonderen Besuch. 










Eine Kiebitzfamilie suchte auf den angetauten Beeten nach Nahrung. Da Kiebitze eigentlich hier zwischen unseren waldigen Hügeln kaum zu finden sind, musste ich sie einfach im Bild einfangen.






Ich finde die taubengroßen  Vögel mit ihrem frechen Kopfputz  total niedlich.

Kommentare:

Sunray Gardens hat gesagt…

Great photos. Caught some good ones of the bird.
Cher Sunray Gardens

SchneiderHein hat gesagt…

Wahnsinn, was es auf den Blogs für Vögel in den Gärten zu entdecken gibt! Damit schießt Du wirklich den Vogel ab :-)
Und ich bin schon total glücklich, wenn bei uns nun neben Grünlingen auch mal Erlenzeisige zu identifizieren sind ...
LG Silke

Der Schokoladen- Straßen -Garten hat gesagt…

Ein Kiebitz im Garten, das kommt bestimmt nicht alle Tage vor. Sehr schön vor die Linse bekommen.
Auch ich wüsste nicht, wann wir jemals im März solch eine Kälte hatten.
Ostereier im Schnee, das gab es schon, aber so kalt?

Liebe Grüße

Vera

Christine hat gesagt…

Da sind dir wirklich herrliche Schnappschüsse gelungen . Kiebitze sieht man wirklich eher selten . schön , dass du gleich eine Familie bei dir zum Essen hattest .
Liebe Grüße ,
Christine

Zwischen den Meeren hat gesagt…


ich weiß noch genau, als ich vor einigen jahren in den norden zog und ich mit den hunden die ersten paar abende in der dunkelheit auf unserem feldweg hinterm haus unterwegs war, hörte ich immer töne vom feld in unsere ohren fliegen, die sich anhörten, wie das legendäre piepen von raumschiff enterprise....welcher vogel piept denn schon im stockdunkel? richtig unheimlich, als würde ich gleich irgendwelchen außerirdischen männchen begegnen ...es waren kibitze, die ihre gelege im feld bewaqchen...tolle vögel!!!

Elisabeth hat gesagt…

Ich freue mich sehr über die Kiebitz-Fotos. Hier sehe ich sie kaum.

Lieber Gruss
Elisabeth

Gartenwildwuchs hat gesagt…

Boah toll ein Kiebitz und du hast sogar geschafft ein Foto von ihm zu machen, echt Super :-) LG Steffi

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Da hattest Du aber einen besonderen Gast im Garten!!! Einen Kiebitz habe ich noch nie in Natur gesehen!!! Toll!!!
viele Grüße von
Margit

Svanvithe hat gesagt…

Großartig, was für phänomenale Aufnahmen. Du könntest glatt unter die Tierfotografen gehen.

Begeisterte Grüße

Anke

Regina hat gesagt…

hallo, liebe Anette
ein ganz seltener Gast im Garten! Deine Fotos sind wieder fantastisch!

LG Regina

PETRA JANSSEN hat gesagt…

Ojehmineh, supersüss! Einen Kiebitz habe ich mein Lebtag noch nicht gesehen ... so schön: ♥

Alles Liebe,
Petra

Im Waldhaus hat gesagt…

Oh wie coooooooool !!! Toll...
Hab vielen Dank für die Bilder !!!
GLG, Christine

(◔‿◔) hat gesagt…

Hallo Anette,
da sind dir tolle Aufnahmen gelungen. Vögelchen faszinieren mich immer sehr. V.o. wenn sie fliegen, aber auch diese zierlichen Schönheiten...
Ich hoffe, der Frühling kommt bald.
Viele Grüße, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

Lisas Gartenwelt hat gesagt…

hallo Anette, sehr schöne Aufnahmen sind Dir da gelungen.

Heute fängt es hier an zu tauen, bin mal gespannt, wie die Krokusse und andere Winterblüher unter den Schneemassen überlebt haben.

Schönes Wochenende und liebe Grüe
Lisa

Janneke hat gesagt…

Wat een prachtige foto's heb je van de kievit kunnen maken!!! Hier heb ik ze nog niet gezien, maar in de weilanden horen en zien we ze in de lente genoeg.

Moments by Dani hat gesagt…

Ein hübscher Gast....in diesem Genuss bin ich leider noch nie gekommen.....Bei uns sammeln sich Rotkehlchen und Meisen am Futterhaus...Hast Du heut' noch Schnee??? Bei uns ist er längst getaut und ich habe bei 8 Grad ein wenig im Garten gewerkelt....VG Dani

Christa J. hat gesagt…

Ich bin begeistert von deinen tollen Kiebitz-Aufnahmen, liebe Anette, sie sind wunderschön und dies ist ein ganz besonders hübscher Vogel.:-)

Du kannst ruhig noch mehr Vogelfotos hier einstellen, ich schaue sie mir bestimmt mit viel Freude an. :-)

So langsam beginnt es bei uns zu tauen.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir
Christa

Herz und Leben 2 hat gesagt…

Wundervoll! Kiebitze sahen wir kürzlich in der freien Natur. Ich habe die Vögel erst gar nicht erkannt. Von weitem wirkten sie wie Möwen. Doch das ist das Gute am Fotografieren - daheim kann man sich die Bilder genauer anschauen und da habe ich dann entdeckt, daß es Kiebitze sind. Aber im Garten hatte ich ein solches Tierchen noch nie! wirklich eine Sensation!!! :-) Danke fürs Zeigen!