Dienstag, 21. Mai 2013

Azaleen und erste Pfingstrosen








Frühsommer - Pfingstrosenzeit. 
Die letzten Frühlingsblumen sind endgültig verblüht. Dafür öffnen sich die ersten Blütenbälle der Pfingstrosen.







Den Blütenreigen bei den Pfingstrosen eröffnen bei mir immer die Strauch- oder Baumpäonien.  





Nicht weniger spektakulär erscheinen die Blüten von Rhododendron





und Gartenazaleen





Aber auch in den Baumkronen tut sich was. An den Zweigen der Gleditschie vor unserem Fenster bilden sich viele kleine Blütenrispen. Die Blüte ist nichts Besonderes, aber der helle Blattaustrieb ist wunderschön.






Eine Etage tiefer blüht Allium. Im Hintergrund sieht man die dicken Knospen einer Mohnpflanze.





Die zarten Blütenkelche der Gartenanemone (Anemone coronaria ) haben Ähnlichkeit mit Mohnblüten.






Im Schattenbeet blühen weiße Tränende Herzen und weiße Rhodos. Bald folgen Funkien, Purpurglöckchen und Hosta.

Kommentare:

juralibelle hat gesagt…

Schön wie trotz kühler Witterung sich die Blumenpracht entwickelt. Wir haben an Pfingsten noch die letzen Osterglocken Blüten beobachtet, vor zwei Jahren an Ostern die Pfingstrosen.
Eine gute Gartenzeit, mit und ohne Regenschirm - wünscht Juralibelle

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Wundervoll blüht es bei Dir!!! Azaleen und Rhododendren gefallen mir besonders, da bei mir diese Pflanzen nicht wachsen!
Viele Grüße von Margit

Danny hat gesagt…

Bei dir blüht es schon herrlich. Die Pfingstrose sieht toll aus und die Anemone hat es mir auch sehr angetan.

Liebe Grüße sendet Dir,

Danny

Marguerite hat gesagt…

Wunderschön blüht es in Deinem Garten! Ich wundere mich täglich, wie sehr die Pflanzen dem nass-kalten Wetter trotzen und blühen.
Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag.
Herzlichst
Margrith

Wolke-Sieben hat gesagt…

Dein Garten ist wirklich ein Traum!
Meine Pfingstrosen haben noch ganz kleine Knospen, bei der Kälte dauert es bis zur Blüte bestimmt noch Monate :-)
♥lichst Doris

Gartenwildwuchs hat gesagt…

Das sind wunderschöne Blütenbildér die du da zeigst, hach der Frühling ist doch einfach schön, vor allem wenn man einen Garten hat :-) lG Steffi

Elisabeth hat gesagt…

Sehr schön der Rhododendron liebe Anette und die Pfingstrosen dazu ergänzen sich wunderbar. Die feinen grünen Rispen der Gleditschie sehen so zart und verletzlich aus.

Ein schöner Post an diesem verregneten Morgen.

Lieber Gruss
Elisabeth

Christine hat gesagt…

Herrlich , wie nun ales blüht , nur schade , dass das Wetter nicht so ganz dem Wonnemonat Mai entspricht & viele Blüten unter dem Regen leiden .
Liebe Grüße ,
Christine

Babs Helferich hat gesagt…

So ein hübscher Garten!!!! :) Toll.
Herzliche Grüsse Babs

Christa J. hat gesagt…

Meine Baumpaeonie ist schon verblüht, aber die Buschpfingstrosen, die öffnen sich jetzt.
Deine Blütenpracht ist einfach wieder ein Gedicht und besonders gefallen mir die Azaleen und Rhodos. :-)

Liebe Grüße
Christa

CarpeDiem hat gesagt…

Die Anemone ist wirklich wunderschön, aber auch die Azalee und das Schattenbeet. Obwohl ich selbst nicht immer für gelb bin, gefällt mir Deine Azalee/Rhododendron sehr. Weißt Du die Sorte?

LG Cordula

Svanvithe hat gesagt…

Das ist wirklich ein Gartentraum, nein, was schreibe ich da. Es sind ja viele Gartenträume!

Allerbeste Grüße

anke