Montag, 27. Mai 2013

Eine Keramik-Maske entsteht

Es regnet und regnet....
Den ganzen Tag konnte ich keinen Fuß vor die Tür setzen. Im Rasen versinkt man wie im Sumpf.
Ja was nun? Däumchen drehen? Nein, ich doch nicht.
Also ab in den Keller. 


Im Keller kann ich meiner Fantasie freien Lauf lassen. Weit weg vom schlechten Wetter forme ich mir meine eigene Welt.



So ist heute eine Maske aus Ton entstanden. Sie ist noch roh und unfertig.





Gesichter formen finde ich immer sehr spannend. Zuerst kamen die Gesichtszüge noch freundlich aus der Hand. Doch dann sah ich doch aus dem Fenster und schon wuchs über der Stirn ein kleines Monster.





Wenn ich mich mit meinen Gedanken treiben lasse, entstehen die Formen und Figuren ganz von selbst.





Eigentlich sollten sich am Kinn Efeuranken entlang schlängeln, aber das grausige Wetter hat die Ranken zu Krallen werden lassen.

Jetzt muss das Gesicht noch trocknen. Nach dem Schrühbrand wird alles glasiert und dann gibt es wieder ein Bild.




Kommentare:

Eine Gartentraeumerin hat gesagt…

Klasse, du Künstlerin!!!

vavilula hat gesagt…

Einfach großartig. Ton ist leider nicht mein Material, obwohl ich gern wollen würde. VG Bea

juralibelle hat gesagt…

Das nenn ich eine kreativ gerstalteter Regentag. Gratulation, gefällt mir sehr gut, bin gespannt wie die Maske nach dem Brennen aussieht.
Grüsse juralibelle

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Liebe Anette
Einfach toll, was da aus deinem Klumpen Ton entstanden ist. So hiffen wir doch, dass es dann mal bald ein freundlicheres Gesicht gibt bzw. Das Wetter dazu animiert. Hab grad den Wetterbericht gehört. Die nächsten Tage wird dies aber wohl nicht der Fall sein, jedenfalls bei uns ... ggrrrrrrrr ...
Übrigens, die Eule hat eine Höhe von 30 cm
Hab eine guten Tag.
Liebe Grüsse
Ida

(h)ausblick-(m)einblick hat gesagt…

Liebe Anette!
Ja, Du bist wirklich eine Künstlerin! Super!
Herzliche Grüße
Trix

Babs Helferich hat gesagt…

Sonnige Grüsse! :)

Sunray Gardens hat gesagt…

That is a fantastic mask. Great job!
Cher Sunray Gardens

chacheli-macheri hat gesagt…

Liebe Anette
die Maske sieht jetzt schon toll aus , bin schon gespannt wie sie nach dem Glasurbrandt aussehen wird.
Liebe Grüsse
caro

zabor hat gesagt…

Oh Klasse dieses Gesicht. Hast Du auch den Brandofen?
Diese filigrane Arbeit kann ich nur bewundern.

Elisabeth hat gesagt…

Was Du alles kannst liebe Anette. Gespannt warte ich auf das fertige Werk.

Lieber Gruss
Elisabeth