Montag, 10. Juni 2013

Bartiris,Sibirische Schwertlilie und Gelbe Schwertlilie



Bartiris, Sibirische Schwertlilie und Gelbe Schwertlilie, eine bunte Familie




Bartiris und rechts eine gelbe Schwertlilie


Obwohl Iris Barbata Hybriden in allen Regenbogenfarben zu sehen sind, gibt es jedes Jahr neue spektakuläre Züchtungen.

Meine Bartirissorten sind allerdings alle sehr alt. Ich erhielt alle Pflanzen aus einem viele Jahrzehnte alten Bestand geschenkt.

Als ich die kleinen Rhizomstücke vor zwei Jahren erhielt, pflanzte ich sie so flach, dass sie etwas herausragen. Da sie an ihrem ersten provisorischen Standort zu schattig standen, pflanzte ich sie vor einigen Wochen in das für sie vorbereitete Beet. Es ist vollsonnig und ohne Staunässe. Leider bekamen sie nach dem nassen Frühjahr Blattbrand, eine zwar hässliche, aber sonst kaum schädigende Krankheit, bei der sich auf den Blättern braune Flecken bilden.

Hitze und Trockenheit halten die Pflanzen problemlos aus. Sie müssen nur im ersten Jahr gelegentlich gegossen werden. In Gärten mit Schneckenbefall sollte man die Knospen im Auge behalten weil sie gern angenagt werden.









Anders als die Bartiris lieben die Gelben Schwertlilien sumpfigen Boden. Meine Gelbe Schwertlilie steht in einem eingegrabenen großen Speiskübel, in den das Wasser aus der Dachrinne läuft.


Oben und unten Mitte Wieseniris, außen Bartiris



Die Wieseniris, oder Sibirische Iris stellt kaum Ansprüche an Boden und Umgebung. Wenn sie nach vier, fünf Jahren blühfaul wird, sollte man die Pflanze teilen und neu einpflanzen. Nach der leider kurzen Blüte schneide ich die Blätter auf 10 cm zurück.




Schwertlilie

Kommentare:

juralibelle hat gesagt…

Sie faszinieren mich immer weider auf ein Neues , die vielfältigen Bartiris - schöne Exemplare wachsen da in deinem Garten. Gelbe Wieseniris, jedesmal eine Freude, bei uns sind sie noch öffters an Flussufern und Bachläufen zu finden und überraschen mit iher fröhlichen Farbe.
Grüsse von Jurlibelle

Christine hat gesagt…

Deine Irisbeeete sehen wunderschön aus . Du hast dir schöne Sorten in deinen Garten gepflanzt .
Liebe Grüße & habe einen schönen Tag ,
Christine

Der ♥ Schokoladen ♥ Straßen ♥ Garten hat gesagt…

Ich liebe Iris und deine Sorten sind ein Traum! Meine Bartiris haben (bis jetzt) noch keine Blüten im neuen Garten angesetzt, da muss ich wohl noch ein Jahr warten. Nur die Steppeniris hat angefangen zu blühen.

Liebe Grüße

Vera

Gartenfee hat gesagt…

Hallo Anette,
Du hast sehr schöne Bartiris-Sorten, vor allem die gerüschten gefallen mir sehr gut! Meine, die ich vor Jahren mal geschenkt bekommen habe, blühen jetzt auch und ich muss sagen, so üppig wie in diesem Jahr waren sie noch nie. Liegt wohl am vielen Regen...

Liebe Grüße, Bärbel

E. Ulrike Wolf hat gesagt…

Liebe Anette,
schön, dass du mich "wiedergefunden" hast. :-) Kennst du noch den "Freude am Sein" - Blog? Das war ich.
Sehr schöne Blüten, die du da in deinem Garten hast. ♥
Herzensgrüße
Ulrike

Sunray Gardens hat gesagt…

Your Iris look lovely. You have some great choices.
Cher Sunray Gardens

stadtgarten hat gesagt…

Einfach wunderschön!
Ich bin immer wieder begeistert von der Vielfalt und Schönheit dieser Blüten (die ich früher so gar nicht mochte) und habe gerade beschlossen, dass ich davon viel zu wenige im Garten habe und das muss sich ändern!
Vielen Dank für die schönen Bilder und die Hintergrundinformationen.
Liebe Grüße, Monika

Christa J. hat gesagt…

Wow, Anette, deine Bartiris sind wunderschön und man muss nicht immer die neuesten Sorten haben, auch an den älteren kann man sich jedes Jahr von Neuem erfreuen, finde ich. Aber es gibt schon so viele unterschiedliche Farbkombinationen.

Der eingegrabene Speiskübel für die gelbe Schwertlilie ist eine tolle Idee, somit bekommt sie dann die Feuchtigkeit, die sie benötigt.:-)

Liebe Grüße
Christa

Svanvithe hat gesagt…

Wunderbare Blüten, die ich immer wieder gerne sehe.

Sonnige Grüße

Anke

Elisabeth hat gesagt…

Eine bunte Palette Iris in deinem Garten machen Freude liebe Anette. Die gelben Iris habe ich heute am Flussufer auch gesehen. Danke für diesen schönen Post.

Herzliche Grüsse
Elisabeth

Babs Helferich hat gesagt…

So viele wunderschöne, bunte Blumen :)
Da lacht das Herz! Liebe Grüsse Babs

Kathrin hat gesagt…

Vielen Dank für Deine Anregungen. Ich habe auch recht viele Iris im Garten und muss diese versetzen, da die derzeitigen Standorte nicht ideal für die kommenden Umbauarbeiten sind. Sumpfigen Boden haben wir genügend im Garten und damit wohl auch gute Voraussetzungen.

lg kathrin