Montag, 1. Juli 2013

Rosige Geschenke



Am Wochenende bekam ich zwei wunderschöne neue Rosen geschenkt.




Augusta Luise ,eine Tantauzüchtung von 1999. Sie hat nostalgisch gefüllte Blüten in zarter Pfirsichfarbe. Die Blüten erinnern an Pfingstrosen und sie duftet stark.








Die zweite Rose ist eine Edelrose, die von OBI gekauft wurde. Sie heißt Velvet Queen. Allerdings kann ich unter dem Namen im Netzt nichts finden und vermute, dass es ein Fantasiename ist.

Sie passt farblich perfekt zur Veilchenblau und ich werde sie in der Nähe des Ramblers einpflanzen.


Heute zeige ich auch die absolut letzten Blüten vom Türkischen Mohn.






Die Fruchtstände stelle ich in eine Schale mit feuchtem Sand.





Nachtkerzen mit pfirsichblättriger Glockenblume. Diese Nachtkerzen werden nur ca. 30 cm hoch und passen gut ins Beet.



Mitten ins Grün habe ich meine Wichtel-Häuschen gestellt.








So lange wie in diesem Sommer hielten sich die Pfingstrosen noch nie. Die ganz späten Sorten zeigen immer noch neue Blütenbälle.






Letztes Jahr pflanzte ich ins Terrassenbeet einige neue weiße Rosen. In diesem Jahr blühen sie das erste Mal. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Besonders in der Dämmerung leuchten sie noch lange in strahlendem Weiß.





Meine Königskerzen habe ich schon öfter gezeigt. Immer wieder faszinieren mich die imposanten Blütenkerzen.




Neben weißen Königskerzen wachsen auch einige gelbe Exemplare. Alle Königskerzen werden sehr gern von Insekten besucht.







Bei der anhaltenden Trockenheit fühlen sich Blumen wie diese Scabiosen besonders wohl.





Dafür muss ich alle Glockenblumen ständig gießen.

Kommentare:

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Deine Gartenbilder sind ganz wundervoll!!! Die Königskerzen sind ganz große Klasse! Eine niedrige Nachtkerzensorte? Diese Pflanzen finde ich besonders faszinierend, wenn sie bei Dunkelheit ihre Blüten öffnen!
viele Grüße von Margit

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Deine Gartenbilder sind ganz wundervoll!!! Die Königskerzen sind ganz große Klasse! Eine niedrige Nachtkerzensorte? Diese Pflanzen finde ich besonders faszinierend, wenn sie bei Dunkelheit ihre Blüten öffnen!
viele Grüße von Margit

stadtgarten hat gesagt…

Wunderschön blüht es bei Dir!
Die Augusta Louise habe ich auch schon seit einigen Jahren und es ist eine ganz tolle Rose! Sie blüht sehr lange und üppig und duftet toll!
Liebe Grüße, Monika

(h)ausblick-(m)einblick hat gesagt…

Liebe Anette!

Viele schöne Bilder hast Du wieder für uns! Die Pfingstrosen sind ja wunderschön, die Farbe ist traumhaft!
Da hat der seltsame Sommer vielleicht in der Hinsicht den Pfingstrosen gut getan...:-) !

Ganz liebe Grüße
Trix

Fingerhut hat gesagt…

Hallo Anette,
die Augusta Luise gefällt mir auch sehr gut. Im Moment überlege ich, sie anstelle des Goldfelberichs an unser Zäunchen zu setzen. Sie duftet so wunderbar. Die Idee, weiße Rosen in Terrassennähe zu setzen, finde ich ausgesprochen gut. Da hat man auch abends noch etwas von ihnen.

Viele Grüße
Elke

Sunray Gardens hat gesagt…

All the blooms are beautiful. Love the different photos.
Cher Sunray Gardens

Alexandra Gall hat gesagt…

Hallo Anette,
die Augusta Luise gefällt mir besonders gut. Und das Jahr 1999 passt, da ist unsere Luisa geboren. Diese Rose muss ich mir wohl auch besorgen:-) Auch deine Wichtelhäuschen sind nett. Mit Liebe zum Detail.
Herzliche Grüße Alex

Svanvithe hat gesagt…

Was für klangvolle Namen. Auch wenn die Velvet Queen ohne "Hintergrund" in deinen Garten gekommen ist, hoffe ich, dass sie dich mit ihrer Blüte in den nächsten Jahren erfreuen wird. Wie all die anderen wunderbaren Blumen.

Sonnige Grüße

Anke

Janneke hat gesagt…

Your garden looks beautiful, I also love the Verbascums. And your new roses, I wonder how the Velvet Queen will do, only the name is already so romantic.

rosenresli hat gesagt…

Was für ein Zufall! Die Augusta Luise haben wir auch im Garten und sie war ebenfalls ein Geschenk, von der Tante meines Mannes. Dieses Jahr mußten wir sie aber stark zurückschneiden.
Velvet Queen habe ich zwar auch noch noch nie gehört, aber die Farbe ist wunderbar. Ich hätte so gerne noch Raubritter und Rhapsody in Blue sowie die Versicolor im Garten - da muß doch noch irgendwo Platz sein!

Ganz liebe Grüße,
Tanja

juralibelle hat gesagt…

Wunderschöne Bilder, die Jdee mit den Mohnköpfen habe ich gleich übernommen,. Danke
Grüsse von Juralibelle

Marija hat gesagt…

Ich liebe Mohn!!Die Idee mit den Mohnköpfen ist super !!!

zuckersüße Äpfel hat gesagt…

Was für ein wunder-wunder-wundervoller Garten, ich bin völlig hin und weg! Und dann diese Wichtelhäuschen, ich bin verliebt! Ich stelle mir wirklich wenig in den Garten, aber diese würden auch einen Ehrenplatz bekommen! Sehr süß!

Liebe Grüße, Tanja