Freitag, 6. September 2013

Was bringt der September?


Noch immer warten wir hier in der Gegend auf ergiebigen Regen. Wenn ich mich mit Freundinnen treffe, gibt es nur ein Gartenthema: wann kommt der Regen.





Wohl kaum jemand findet Regenfässer im Garten dekorativ. Aber sie sind nun einmal unverzichtbar.
In diesem Jahr verkleidete ich sie mit Kükendraht und umpflanzte sie mit blauer Prunkwinde.
Ich finde sie so viel schöner.






Wenn wir schon bei Gefäßen sind, kann ich auch gleich ein Bild meines Flohmarkt-Kochtopfs zeigen. Obwohl ich öfter Flohmärkte besuche, bringe ich nur selten etwas mit nach Hause. Aber dieser Topf hatte genau die richtige Größe und mit der Bohrmaschine waren schnell ein paar Abzugslöcher gebohrt.





Getöpfert habe ich auch wieder.Weil ich die kleinen Plastikanhängsel an den Rosenstämmchen ständig verliere, erhält jetzt jede Rose ein keramisches Namensschild.






Ja, diese neugierige Gänseschar ist auch neu entstanden.



Storchschnabel Rozanne, ein echter Dauerblüher.




Verschiedene Fetthennen. Noch sind sie nicht voll erblüht. Im Vordergrund sieht man Goldwolfsmilch.





Hier kann man schon deutlich den beginnenden Herbst sehen. An der Goldwolfsmilch zeigen sich die ersten roten Blätter. Meine Bilder erscheinen mir heute etwas blass. Dabei liebe ich im Garten doch die knalligen Farben.




Deshalb zum Schluss ein Feuersalbei zwischen den Lavendelstauden. Ja, so ist es besser.






Kommentare:

Lilofee SH hat gesagt…

hallo liebe Freundin,
bei uns scheint erst seit 2 Tagen die Sonne, die ich noch einige Tage genießen kann, bevor dann der Regen wieder einsetzt. Heute war ich unterwegs und morgen ist Gartenarbeit angesagt.
Gruß Lilofee

Flottelotta Blau hat gesagt…

Die Gänse sind großartig...Bei uns ist es extrem trocken...sämtliche Obstbäume verlieren schon ihre gelben Blätter...es sieht irgendwie traurig aus...LG Lotta.

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Wunderschön!!! Die Gänse sehen großartig aus! Auch bei uns ist es schon wieder sehr trocken! Aber zum Glück ist es nicht mehr so heiß und man erreicht auch ein wenig mit Gießen! Habe zum Glück einen Bach hinterm Haus!!!
Der Herbst ist wohl nicht mehr aufzuhalten... aber ich freue mich auf die schönen Farben!!!!!
viele Grüße von Margit

RosIna´s Allerlei hat gesagt…

Das sind sehr schöne Bilder .Die Gänseköpfe sind klasse gelungen .Ich hab sie auch ,aber leider nicht selber gemacht .Ich versuche auch ab und zu zu töpfern ,aber ohne Klausur .Muß es brennen lassen .Jetzt am Wochenende soll der Regen kommen .Der Garten wird es Danken .LG Ina

Regina hat gesagt…

hallo, liebe Anette
wunderschöne September-Impressionen aus deinem Gartenparadies!
Die Gänse sehen zum Piepen aus, wie sie so aus dem Gras schauen! Klasse!
Regen soll ja bald kommen ...

wünsche dir ein wunderschönes Wochenende und
sei lieb gegrüßt
Regina

Steinigergarten hat gesagt…

Die getöpferten Namensschilder sind toll und wenn sie frostfest sind, kann ja nichts mehr passieren. Die Berankung der Regentonne ist dir auch gut gelungen.

LG Sigrun

Sunray Gardens hat gesagt…

Pretty blooms still going. The Sedum looks good and is a constant this time of year.
Cher Sunray Gardens

Kathrin hat gesagt…

Bei uns hat es wohl immer wieder mal geregnet, doch die Regentonnen sind auch nicht voll geworden. Heuer folgt ein Wetterextrem dem anderen...

lg kathrin

Renate Waas hat gesagt…

was sind die Gänse süß!
Tolle Idee und so schöne Bilder von Deinem Garten!
viele Grüße von Renate

Janneke hat gesagt…

Wir haben der letzten Woche sehr viel Regen bekommen und dass war notwendig. Die Geranium 'Rozanne' ist meiner Einsicht der besten Geranium die wir haben koennen. Sehr schoen. Ihre Gaense sehen sehr grossartig aus, sie sind wunderschoen in den Garten.

Svanvithe hat gesagt…

Was für eine kreative Idee, die Regentonne zu verkleiden, liebe Anette. Wir haben auch eine, die sichtbar an Haus und Terrasse steht, und das gefällt mir gar nicht. Vielleicht schaffe ich es, dies im nächsten Frühjahr zu ändern.

Vielen Dank für die wunderbare Idee und allerbeste Grüße

Anke

HERZ-UND-LEBEN 2 hat gesagt…

Das mit den getöpferten Schildern ist auch eine geniale Idee! Und es liegt nahe, wenn man ohnehin die Gelegenheit zum Töpfern hat.
Die New Dawn habe ich inzwischen auch wieder. Es ist doch eine wundervolle Rose!

alles Liebe auch hier
Sara