Donnerstag, 19. September 2013

Wieder im Garten

Heute möchte ich euch wieder mit in den Garten nehmen. 

Die letzten Bilder liegen fast zwei Wochen zurück und es hat sich einiges getan.

Das kühle, feuchte Wetter sorgt dafür, dass sich die Beetpflanzen und der Rasen langsam von der Trockenheit der vergangenen Wochen erholen. Zwischen die braunen Gräser schieben sich immer mehr grüne Halme. Also werde ich in der nächsten Woche nach langer Zeit wieder Rasen mähen.
Hoffentlich habe ich nach so langer Zeit nicht vergessen wie man den Rasenmäher startet.





Im Vorgarten blühen noch immer Japan- Anemonen. 
Hier eine Anemone Japonica Hybride 'Bressingham Glow' 






Für mich gehören Geranien, auch wenn sie als altmodisch verschrien werden, zum Balkon dazu.





Auf dem Bild sieht die alte Flechtwand vom Nachbarn gar nicht mehr so schlimm aus. Irgendwann schaffe ich es, ihn  zum Abriss zu überreden.






Moosröschen in der Abendsonne





Herbstastern beginnen mit der Blüte. In den nächsten Tagen werde ich noch andere Astern zeigen.





Wann sehen Bauernhortensien besser aus? Wenn sie in allen Rosa-oder Blautönen leuchten, oder wenn sie mit blasser Patina überzogen sind? Ich kann mich nicht entscheiden.





Immer heiß begehrt bei Insekten sind die Blüten der Bartblume.






Den eigentümlichen Duft von Tagetes scheinen sie nicht zu mögen.




Und hier ist er wieder. Der Herbst lässt sich nicht mehr verleugnen. Ob es die frischen Baumpilze sind...




oder die roten Blätter des Korkflügelstrauchs, überall zeigen sich herbstliche Farben.


Kommentare:

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Wunderschön blüht es bei Dir!!! Der Herbst ist einfach wundervoll, mit all den herrlichen Farben!!!!!
Das Wetter könnte allerdings ein wenig besser sein! Allerdings sind wir natürlich sehr verwöhnt, von einem wunderbaren Sommer!
Viele Grüße von Margit

juralibelle hat gesagt…

Ja, wir freuen uns auch bereits wieder auf trockenere Tage. Nach den vielen Regentagen will der Garten, in seinenm herbstlichen Kleid, nun wieder bewundert werden.
Grüsse von Juralibelle

Sophinies hat gesagt…

Schon früh am Morgen habe ich gestöbert. Du hast wunderschöne Fotos. Am Besten gefallen mir die Hortensien ..... Entscheiden kann ich mich allerdings auch nicht , welche schöner Aussehen. Alles zu seiner Zeit ...
Liebe Grüsse
Antje

Elisabeth hat gesagt…

Der Regen hat deinem Garten gut getan wie man sieht liebe Anette, die Anemonen in ihrem zarten Rosa sehen toll aus. Ein Aufstelle am Morgen.

Lieber Gruss
Elisabeth

engelwerkstatt hat gesagt…

wunderschöne Gartenbilder,
liebe Grüße
Hermine

Babs Helferich hat gesagt…

hach ist das hier schön bunt :)
Viele liebe Grüsse und ein super Wochenende,
Babs

Sunray Gardens hat gesagt…

Lovely blooms and that is a very interesting Marigold.
Cher Sunray Gardens

Steinigergarten hat gesagt…

Oh, bei dir blüht eine Bartblume. Ich hoffe, meine übersteht diesmal den Winter. Und die Herbstanemone versuche ich auch schon zum zweiten Mal.
Für die Flechtwand hast du eine tolle Lösung gefunden. Ja, mit den Nachbargärtzen muss man sich arrangieren. Das geht mir auch so.

LG Sigrun

rosenresli hat gesagt…

In deinem Garten sieht es noch immer sehr schön aus. Bei uns ist da nicht mehr soviel los, es ist eher ein Sommergarten. Zu Deiner Frage, ich finde die Hortensien mit Verblüh-Patina immer am schönsten.
Die Flechtwand sieht hübsch aus so wie du sie bepflanzt hast und ein Balkon ohne Blumen geht gar nicht. Geranien sind da einfach am widerstandsfähigsten - anfangs habe ich es immer mit Petunien versucht, aber bei Regen matschen sie zusammen und bei starker Sonnenhitze dörren sie, weil ich mit Gießen gar nicht nachkomme. Geranien sind da viel dankbarer und pflegeleichter.

Liebe Grüße,
Tanja

Alexandra Gall hat gesagt…

Schöne Bilder. Deine Hortensien gefallen mir am besten. Ich hab auch schon eine Weile nix mehr im Garten geschafft. Darauf freu ich mich jetzt wieder.
Wünsch dir ein schönes sonniges Wochenende.
LG Alex

Johanna hat gesagt…

Hallo Anette,
durch deinen netten Kommentar bin ich mal wieder auf deinen Blog gekommen. Bei dir blüht es wunderschön. Diese Sorte Japan-Anemonen in dunklem Pink und mit schmalen Blüten ist bei mir leider eingegangen. Hohe weiße und einfache rosa wachsen dagegen gut. Auch deine Tagetes sind eine tolle Sorte. Und in den vorangegangenen Posts gefallen mir besonders deine Lchtobjekte, das Elfenhaus und die Wespenspinne. Du hast ein besonderes Auge für schöne Sachen.
Liebe Grüße,
Johanna