Samstag, 16. November 2013

Fuchsien






Die Fuchsien blühen jetzt nochmal so richtig auf, sie mögen das kühlere Wetter und vermutlich auch die kürzeren Tage. Ich bin eine große Liebhaberin der schönen Nachtkerzengewächse. Sie stammen ursprünglich aus Mittel- und Südamerika . Es gibt unendlich viele Arten von Fuchsien, ich habe selbst aber nur einige Töpfe.



Die Nächte waren schon ganz schön kalt. Noch stehen alle Fuchsien im Freien, aber sicher nicht mehr lange, immerhin haben wir schon Mitte November.





So überwintere ich meine Fuchsien:

Ich lasse die Pflanzen so lange wie möglich im Freien.Erst wenn die Null Grad fast erreicht sind bringe ich die Fuchsien in ihr Winterquartier. Vorher schneide ich sie etwas zurück und entferne alle welken Blätter. Zum Überwintern eignet sich am besten ein Raum mit Temperaturen zwischen drei und zehn Grad. Die Pflanzen können an einem hellen, aber auch an einem dunklen Ort überwintern. Bei mir stehen sie an der Rückwand eines hellen Raumes.

Ab und zu bekommen die Fuchsien etwas Wasser, damit sie nicht ganz austrocknen.

Ab Anfang März rücke ich die Pflanzen näher ans Fenster und stelle die kleineren Töpfe auf die Fensterbank. Wenn die Pflanzen neu austreiben, gieße ich etwas mehr und beginne zu düngen.

Ab Mai dürfen sie dann wieder hinaus ins Freie.







Kommentare:

juralibelle hat gesagt…

Da teilen wir eine gemeinsame Faszination, besonders im Herbst leuchten die Farben so intensiv und ich geniesse jeden Tag bevor sie in den Keller geräumt werden müssen. Irgendwie erinnert mich die Blütenform der Fuchsien an tanzende Elfen.
Sonntagsgruss von Juralibelle

Our photos hat gesagt…

You have make beautiful photos!
Greetings, RW & SK

HELENE hat gesagt…

Hi, I absolutely love fuchsias, and right now they are at their best in my London garden. You have some lovely ones, great photos, thanks for sharing.

Marijke Verdonk hat gesagt…

Fuchsien haben ist wie ein Virus. Wenn man eine gekauft hatest kommen da viele andere sorten dazu. Auch bei mir sind sie jetzt am schönsten. Schöne Bilder hast du gemacht Anette.
Schöner Sonntag gewünscht.

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Fuchsien sind wirklich wunderschöne Pflanzen! Mit dem Überwintern hatte ich allerdings bisher nicht so das große Glück! Meist hatten dann alle Pflanzen Läuse und ich hab sie irgendwann entsorgt! Heuer versuche ich es allerdings mal wieder mit einem Oleander!
Viele Grüße von
Margit

felix-traumland.eu hat gesagt…

ich wundere mich auch schon ganze zeit, weil meine auch noch so schön sind, zu schade um wegzuwerfen oder ins caport zu stellen, die passen auch überhaupt nicht zur meine herbstdeko :) und bald kommt schon weihnachtsdeko und die stehen immer noch, nur das ich die meistens wegwerfe :( nur eine oder zwei will ich retten
liebe grüße
regina

SchneiderHein hat gesagt…

Guten Morgen Anette,
bei Dir sind die Fuchsien auch noch draußen? Meine Mutter schob am Dienstag Panik und dann nochmals gestern. So ganz sicher waren wir nicht, wie tief unter Null es im Garten nun war - so minus 1 bis 2°. Nun geht es ja wieder. Aber jetzt wird es wirklich Zeit. Ab Donnerstag wird es wohl wirklich dauerhaft kälter - zumindest bei uns. Außerdem habe ich jetzt doch keine Lust mehr es darauf ankommen zu lassen wie lange die Pflänzchen noch im Dezember draußen bleiben könnten. Wir hatten sie auch schon mal im Schnee in den Keller getragen ;-)
Wahnsinn wie schön Deine noch blühen. Da tut es dann sicherlich weh sie einzukürzen ...
LG Silke

Sophinies hat gesagt…

Ich habe irgendwie kein Glück mit Fuchsien. Ich mag sie gerne , aber sie mich wohl nicht ...
Deine sehen noch richtig gut aus ...klasse
Liebe Grüsse
Antje

Janneke hat gesagt…

Schöne Bilder haben Sie von Ihren Fuchsien gemacht Annette, sie blühen noch wunderbar. Früher hatten wir auch eine Menge von Fuchsien, aber wir sind angehalten, weil es neben dem Garten zu viel Arbeit war.
Liebe Grüsse,
Janneke

Sunray Gardens hat gesagt…

They are sure lovely plants to have.
Cher Sunray Gardens

zuckersüße Äpfel hat gesagt…

Wunderschön sehen sie aus und richtig tolle Bilder. Ich mag die Farben sooo gerne.

Liebe Grüße, Tanja

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Hej, was für eine Blütenfülle du da noch hast. Toll diese Fuchsien!
Liebe Grüsse
Ida

Elisabeth hat gesagt…

Die Fuchsien sind ein schöner Farbtupfer gerade jetzt in diesen grauen Tagen liebe Anette. Vielen Dank fürs Zeigen.

Schönen Abend und herzliche Grüsse
Elisabeth

Steinigergarten hat gesagt…

Du hast ja wunderschöne Sorten. Bei mir gibt es einen einzigen Topf so ähnlich in der Farbe, wie dein mittleres Foto. Es gab auch noch mal Blüten nach dem ersten Frost. Bin gespannt, ob mir das Überwintern gelingt. Der Raum ist leider etwas zu warm, ca. 15 Grad.

LG Sigrun

Sisah vom Fließtal hat gesagt…

Bei manchen dauert es etwas länger bis sie Vorurteile revidieren...Ich habe ja bereits in meinem Blog angedeutet, wie problematisch ich Fuchsien fand,, aber nachdem sie -wie auch hier von dir beschreiben- im herbstlichen Garten noch einmal alles zeigen, was sie zu bieten haben, werde ich noch einmal neu nachdenken. Meine (einzige)Fuchsie steht trotz leichter Nachtfröste auch immer noch draußen.
Vielen Dank für diese deine Darstellung zur Überwinterung, mal sehen, ob es in diesem Jahr klappt. Ich werde sie dunkel im frostfreien Raum unter der Treppe überwintern.
Liebe Grüße
Sisah

marika / il tempo abitato hat gesagt…

hi du
cool mit den fuchsien. ich hab dieses jahr auch eine auf der fensterbank. heute wollte ich sie schon entsorgen da ich nicht wusste wie ich sie überwintern soll. nun denke ich, ich probiere es mal... bin gespannt ob's klappt...
♥lichst, marika