Sonntag, 10. November 2013

November-Spätlese 2. Teil

Wie angekündigt zeige ich heute den zweiten Tel meiner Spätlese.





Heute regnet es fast den ganzen Tag und ich bin froh, dass ich im Haus bleiben kann.
Wir hatten eine Familienfeier und bekamen bei Kaffee und Kuchen nicht viel von dem nassen Wetter mit.
Ein Bild auf die Schnelle von glitzernden Regentropfen an meiner Scheinzypresse musste allerdings sein.

Dazu gleich eine Frage: Bisher überwinterte die Scheinzypresse im Keller weil ich gelesen habe, dass sie tiefe Temperaturen nicht verträgt. Ist das wirklich nötig oder könnte sie auch draußen bleiben? Habt ihr entsprechende Erfahrungen?



So, nun zum bunten Blütenreigen Teil 2. Im Steingarten blüht noch immer die eine oder andere Blume. Aus den Samen der im Frühsommer blühenden Nigella haben sich schon in diesem Jahr einige Pflanzen entwickelt, die jetzt noch mit der Blüte beginnen.




Auch bei den Scabiosen ist es die zweite oder dritte Blüte? Ich kann es nicht genau sagen.




Dicke Nelkenknospen glauben mir nicht, wenn ich vom nahen Frost spreche. Vielleicht kann ich nächste Woche blühende Nelken zeigen.




Niedrige Fetthennen im Steingarten. 




Knöterich verändert seine Blütenfarbe von Weiß zu Rot. Jetzt stehen nur noch rote Blütenrispen zwischen den Steinen.



Nur wenige Sonnenstrahlen reichen damit sich überall Gazanienblüten öffnen.





Die Überwinterung von Topfmargeriten lohnt sich für mich nicht. So blühen sie weiter bis es auch für sie zu kalt wird.

Das Ende meiner Spätlese ist erreicht. Ob der Garten noch Überraschungen für mich bereit hält hängt vom Wetter ab.
Warten wir es ab.






Kommentare:

Sophinies hat gesagt…

Schöne Bilder ...
Ich glaube das Gartenjahr ist dieses Jahr etwas anders , wer weiß was noch kommt.
Abwarten.
LG
Antje

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Herrlich... und das im November!!! Bei uns sind für die nächsten Tage Nachtfröste angekündigt! Mal sehen, bisher blüht auch bei mir noch einiges!!!
Lassen wir uns überraschen!!!!
Viele Grüße von
Margit

Elisabeth hat gesagt…

Liebe Anette, ich freue mich über deine November-Spätlese weil es auch bei uns wie aus Kübeln geregnet hatte gestern und jetzt ist auf unserem Hausberg dem Weissenstein 1395 m.ü.M bereits der erste Schnee.

Eine gute neue Woche und herzliche Grüsse
Elisabeth

Steinigergarten hat gesagt…

Deine Spätlese ist erstaunlich, solche Blütenpracht ist mir im Moment unvorstellbar...im Steingarten blüht schon länger nichts mehr und auch Nigella wartet in der Samentüte auf nächsten Frühling. Gestern habe ich in einer wärmeren Gegend auch noch Nelken, Dahlien und Primeln gesehen.
LG und eine schöne Woche
Sigrun

Sunray Gardens hat gesagt…

You are having such a great Fall season with so many lovely blooms.
Cher Sunray Gardens

Svanvithe hat gesagt…

Wunderschöne Spätlesen waren das, liebe Anette. Tolle Momente hast du für uns aufgenommen.

Viele Grüße

Anke

Alexandra Gall hat gesagt…

Liebe Anette,
wie schön die Regentropfen schillern und was in deinem Garten noch alles blüht.
Sei ganz lieb gegrüsst.
Alex