Mittwoch, 12. Februar 2014

Über den Gartenzaun geblickt







Wie ich mich freue, wenn ich jetzt die ersten Blüten in meinem Garten entdecke!

Aber wenn ich richtig viele Blumen sehen möchte, dann lohnt sich ein Blick in die Nachbargärten.
Was für ein Unterschied zu meinem mit bald fünf Jahren noch jungen Garten.  In den alten zugewachsenen Gärten können sich die kleinen Zwiebelchen von Krokus und Co. ungehemmt vermehren. Wo später Unterholz und Kräuter aller Art wuchern, haben jetzt Schneeglöckchen und Krokusse mit ihren Blütenteppichen ihren ganz großen Auftritt. 




Ich weiß, bei vielen von euch taut gerade erst der letzte Schnee und der Wind pfeift um die Ecken, aber hier blüht für Februar schon richtig viel. Alle Bilder wurden heute Mittag von mir gemacht.




Am schönsten finde ich diese Schneeglöckchenwiese. Sie liegt geschützt an einem Bahndamm.




Es blüht nicht nur auf dem Boden, auch Büsche und Bäume rüsten zum Frühjahr.
Neben Hamamelis, die um diese Jahreszeit oft zu sehen ist, 
entdeckte ich pralle Knospen an den Kornelkirschen.







Bei all der Blütenpracht fürchte ich immer noch, dass es noch einmal richtig kalt wird und die viel zu frühen Blüten und Knospen erfrieren.

Kommentare:

SchneiderHein hat gesagt…

Ja, ich fürchte auch, dass wir um die Blümchen und Knospen im März wieder bangen werden. Aber trotzdem habe ich heute die immergrünen Winterschutzzweige vorerst von Lenzrosen & Rosen entfernt, denn die nächsten Tage sollen frühlingshaft werden. Nur durchshreddern werde ich die Zweige noch nicht. Wer weiß, wann ich wieder in den Garten eilen muss, um die vorwitzigen Pflänzchen vor Frost ohne Schnee zu schützen. Und ich vermute, dass die Kübelpflanzen zwischenzeitlich auch nochmals ins Winterquartier müssen …
Und trotzdem tun Deine frühlingshaften Bilder so gut :-)
LG Silke

♥ Garten No. 7 ♥ hat gesagt…

Wunderschöne Aufnahmen, auch wenn die Krokusse und Schneeglöckchen nicht aus deinem eigenem Garten stammen. So weit ist es bei uns noch nicht, aber ich bin schon so ganz froh. Im letzten Jahr blühten hier die Schneeglöckchen erst Anfang April! Obwohl ich bereits Unmengen an Zwiebeln im Boden versenkt habe, sieht es auch noch nicht verwildert aus. Verwildert ist eben verwildert und das braucht seine Zeit.
Liebe Grüße
Vera

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Es sieht so wunderschön aus. Ich habe nur einen klitzekleinen Garten und dort blüht es auch. Auf der Wiese lugen die Krokusse auch hervor.
Bei uns hat es bis heute keine einzige Schneeflocke geschneit. Ich habe auch Angst, dass das dicke ende noch nachkommt
Einen schönen Mittwochabend wünscht Dir
Irmi

Gartenwerklerin hat gesagt…

Ist das herrlich, die frischen Knospen und die verträumten Schneeglöckchen- und Krokus- Wiesen.. Wunderbare Bilder!
Habt einen gemütlichen Abend!
Liebe Grüße
Bianca

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Wie schön!!!!! So viel blüht bei uns noch nicht, obwohl wir so gut wie keinen Schnee hatten! Aber ein wenig tut sich schon! Und... ganz langsam öffnet meine Zaubernuss ihre Blüten!!!!
Viele Grüße von
Margit

maria hat gesagt…

Da bin ich richtig neidisch, bei uns im Hochschwarzwald ist noch nichts zu sehen!

LG Maria

yase hat gesagt…

Mhhh, und dann gibts Marmelade!
Wenn nicht alles abfriert...
Herzlichst
yase

CarpeDiem hat gesagt…

so viele schöne Blüten, klasse, wenn meine Krokussee erst einmal so weit wären....

Mach mal hat gesagt…

Bei den Bildern bekomme ich richtig Lust auf den Frühling. Ich glaube, den Winter haben wir überstanden. Zumindest hoffe ich, dass es nicht nochmal friert oder schneit, schließlich möchte ich endlich mit der Gartenarbeit beginnen! Liebe Frühlingsgrüße, Maral von "Mach mal"

Nadelmasche hat gesagt…

Hallo,

danke für die schönen Frühlingsbilder.
Wunderschön anzusehen.

Viele liebe Grüße von Nadelmasche

trixistrauminsel hat gesagt…

Oh, ich will auch Frühling haben, wenn ich die schönen Bilder sehe!
Aber ich fürchte, es bleibt nicht so mild, obwohl ich es natürlich für uns alle hoffe!
Liebe Grüße, Trixi

Kath rin hat gesagt…

Das ist ja unglaublich, was bei Dir schon alles im Garten blüht. Bei mir spitzeln gerade mal die ersten Blätter der Narzissen aus der Erde.

lg kathrin

Die Stadtrandgartenbesitzer hat gesagt…

Noch scheint sich unser Garten noch zurück zu halten.
Wie du auf unserem Blog erkennen magst, trauten sich bisher nur die Schneeglöckchen heraus. Nach unserer Zaubernuss haben wir aber noch garnicht geschaut. auch sie müsste sich eigendlich ans Frühlingserwachen schon beteidigt haben. Ach, bestimmt hat sie schon ihren tollen Duft verströmt. nur wir haben das nicht mitbekommen?!
Dir wünschen wir ein schönes Frühlingserwachen
LG die Stadtrandgartenbesitzer

Maria K hat gesagt…

Erste mal ich Krokusse oder Schneeglöckchen sehe in diesem Jahr. Besonders Deine Krokusse sind wunderschoen. Zur Zeit es schneit hier und meine Garten hat nuer grau Farben. Vor zwei Wochen besuchte ich ein Gewächshaus von dem Stadt Helsinki um einbisschen gruen zu verehren.

LG Maria