Samstag, 1. März 2014

Es wird gemütlich





So langsam wird es auf der Terrasse wieder gemütlicher.







Scheinzypresse, Oleander, Oliven und Lorbeer haben ihren Sommerstandplatz eingenommen.
Sie müssen noch mit frischer Erde versorgt werden, aber das hat noch ein paar Tage Zeit. 

Bevor ich es mir gestern gemütlich machen konnte, war erst mal das alljährliche Kompost-Umsetzen zu absolvieren.  Eigentlich ist das bei mir eine Arbeit für den April. Aber da auch der innere Kern der Kompostmieten frostfrei ist, habe ich die leidige Arbeit schon jetzt erledigt. 

Für die, die keinen Kompost verwenden: Im Herbst siebe ich die fertige Komposterde durch. Der noch nicht gare Rest wird in den Mieten aufgeschichtet. Da über Winter unten immer eine feuchtere Lage entsteht und ich die trockenen, strohigen Staudenreste im Frühling oben auf häufe, ist es für die Reife besser, alles noch einmal zu mischen. Also eine Kompostmiete ausleeren und mit trockenem und feuchtem Material im Wechsel auffüllen. Fünf Mieten wurden so behandelt. Nach der Letzten war ich völlig geschafft, aber zufrieden. Jetzt fallen erst im Oktober wieder größere Arbeiten am Kompost an.





Immer noch blühen Schneeglöckchen und Märzenbecher, aber ihre Tage sind gezählt.






Die ersten Knospen an der Frühlingsazalee öffneten sich gestern. Die Blüten sind sehr kälteempfindlich und schon oft erfroren.





Jetzt blühen auch die späteren Krokusarten








Ich wünsche euch allen mit diesen Frühlingsbildern einen schönen sonnigen ersten Märzensonntag.

Kommentare:

SchneiderHein hat gesagt…

Wie unterschiedlich doch die Gärten jetzt sein können, liebe Anette! Bei Dir blühen schon die späten Krokusse und bei mir haben eigentlich vor einer Woche erst die frühen in der Wiese begonnen und die anderen weißen Krokusse beginnen allmählich. Die ersten Schneeglöckchen verblühen zwar, aber die Märzenbecher sind noch nicht geöffnet.
Doch ich bin auch ganz froh, dass das Frühjahr noch nicht so weit wie bei Dir fortgeschritten ist, denn die letzte Woche wurde endlich zum Auslichten genutzt, und die neue Woche steht nun hoffentlich im Zeichen des Shredders. Arbeiten, die oftmals erst Mitte März bis in den April dran waren …
Nach Deinen Kompostarbeiten wünsche ich Dir dann einen hoffentlich sonnigen Sonntag!
LG Silke

Alexandra Gall hat gesagt…

Liebe Annete,
wie schön es bei dir blüht. Da warst du ganz schön fleißig ... fünf Stück ... alle Achtung.
♥-liche Grüße Alex

Alexandra Gall hat gesagt…

Ups, wie hab ich denn jetzt deinen Namen geschrieben! Sorry!

WilderGartenVordereifel hat gesagt…

Hallo Anette,
fünf Kompostmieten ist schon eine Menge. Deine Terrasse sieht jetzt schon sehr hübsch aus. Hier haben die Schneeglöckchen gerade losgelegt. Morgens ist es immer noch sehr frostig. So manche Arbeiten müssen wohl noch ein wenig warten.

Ich wünsche Dir einen erholsamen Sonntag!

Liebe Grüße Alexandra

Pascale Treichler hat gesagt…

Wow, bei Dir ist ja schon fast Sommer!

Meine Überwinterungsgäste müssen noch etwas im Quartier ausharren, ich trau dem Frieden da draussen noch nicht.

Grüess Pascale

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Liebe Anette,
deine Terrasse sieht schon gut aus.
Fünf Kompostmieten bringen sehr viel Arbeit mit sich. Alle Achtung.
Deine Blümchen sind wunderschön.
Einen schönen Sonntag wünscht Dir
irmi

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Wunderschön blüht es bei Dir! 5 Kompostmieten???? Gigantisch!!!! Ich habe immer 2 und komme immer gut damit zurecht! Es ist eine Menge Arbeit, den Kompost zu sieben! Hab ich auch schon erledigt! Aber die Erde ist einfach wundervoll und so lohnt sich die Arbeit auf jeden Fall!
Viele Grüße von
Margit

Sunray Gardens hat gesagt…

That's a lot of work with 5 of them but you must be using up everything.
Cher Sunray Gardens

felix-traumland.eu hat gesagt…

ah wie schön, bei uns gibst noch nicht so viele Blümchen, z.B Osterglocken brauchen noch, ich freue mich, das jeden Tag was neues im Garten zu entdecken ist
liebe Grüße
Regina

Janneke hat gesagt…

Kompost umsetzen das mache ich auch aber bin noch nicht zu weit. Sie haben 5 Kompostmieten eine gigantische Arbeit. Ihre Frühjahrsblumen sind sehr schön gewiss der Photo mit dem Katze dabei.

Fräulein Glückspilz hat gesagt…

Oh, da hast du Recht. Solangsam kann man sich wieder länger draußen aufhalten und im Garten sich verweilen. Habe ich doch sehr vermisst! Es geht aufwärts!!!

Gruß
Nicole

Fräulein Glückspilz hat gesagt…

Oh, da hast du Recht. Solangsam kann man sich wieder länger draußen aufhalten und im Garten sich verweilen. Habe ich doch sehr vermisst! Es geht aufwärts!!!

Gruß
Nicole

Regina hat gesagt…

hallo, liebe Anette
Frühling pur in deinem Garten! Wenn das Wetter jetzt so bleibt, werden die anderen Frühlingsblüher in deinem Garten auch wach werden *grins*
LG Regina