Donnerstag, 27. März 2014

Schlüsselblumen

Zwar habe ich gerade erst einen Post mit Primeln gezeigt, aber ich finde, die Schlüsselblume hat eine extra Seite verdient. Im Garten blüht sie jetzt überall. Da Schlüsselblumen hier sehr häufig vorkommen, haben sich die ersten Exemplare selbst angesiedelt. Die Pflanze vermehrt sich durch Selbstaussaat stark und ich kann nicht mehr alle Himmelsschlüsselchen stehen lassen. So verschenke ich nach der Blüte gern überschüssige Pflanzen.





In Deutschland steht die Echte Schlüsselblume unter besonderem Schutz, da sie als stark gefährdet gilt. Auf unserem kalkhaltigen Boden fühlt sie sich allerdings so wohl, dass sie jetzt überall in der Umgebung blüht. Ob an der Autobahn, dem Bahndamm oder am Waldrand, überall blüht es gelb.





Schlüsselblumen sind Schaumschläger:






Primula veris hieß eine Zeitlang auch: "officinalis",
also Apotheker-Primel, d. h. sie wurde zu
medizinischen Zwecken verwendet und zwar
mit allen Teilen: Blüten und Wurzelstock. Sie
enthalten geringe Mengen an Saponinen, die
mit Wasser einen haltbaren Schaum bilden.
Da die  einst häufig vorkommende Schlüsselblume
inzwischen in Deutschland streng
geschützt ist, wird sie deshalb in großen
Mengen als pflanzliches Arzneimittel aus anderen Ländern importiert.





Kommentare:

Ela hat gesagt…

Gorgeous flowers and colors !

Gartenbiene hat gesagt…

Hallo Anette,
vielen Dank für die Ausführungen zum Schlüsselblümchen und die tollen Bilder. Ich mag diese Blümchen auch sehr gerne sehen. Sie wachsen in meinem Gärtchen und auch in unserer Gegend auf Wiesen und an Waldrändern. Sie haben einen zarten, angenehmen Duft.
Wenn sie blühen ist es Frühling.
Liebe Grüße von Ingrid

SchneiderHein hat gesagt…

Liebe Anette,
eine gute Entscheidung dem Pflänzchen noch einen eigenen Post zu widmen! Ich habe sie zwar nicht im Garten, erfreue mich aber immer daran, wenn sie bei meiner Mutter zwischen dem Gedenkemnein erscheinen - und später die Kinder im Rasen auftauchen …
LG Silke

juralibelle hat gesagt…

Sind meine Lieblinge, wenn sie da sind ist es für mich entgültig Frühling.
Danke fürs Zeigen
Juralibelle

Frau Schritt hat gesagt…

Wie filigran die Schlüsselblümchen doch sind...ein wundervoller Anblick. Vielen Dank, Frau Schritt

Marguerite hat gesagt…

Liebe Anette
Eine wunderschöne Hommage an die Schlüsselblume!
Das leuchtende Gelb an Bachböschungen und feuchten Wiesen ist ein absolutes Zeichen für Frühling.
Herzlichst
Margrith

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Bei uns in den Isarauen findet man die Schlüsselblume auch! Ich kann mich noch erinnern... als Kind waren wir immer ganz aus dem Häuschen, wenn wir die ersten Schlüsselblumen entdeckten!!!
Viele Grüße von
Margit

Mach mal hat gesagt…

So schön! Vielen Dank für die Bilder und Infos, es lohnt sich doch immer wieder, auf deinem Blog vorbeizuschauen! Liebe Grüße, Maral von "Mach mal"

CarpeDiem hat gesagt…

Wunderbar, ich habe mir im letzten Jahr eine ertauscht, die ist aber noch nicht so weit...Ich muß gleich einmal raus gehen und nachschauen:-)
Dafür habe ich die Waldschlüsselblume seit einigen Jahren im Garten etablieren können.
LG Cordula

Bianca N. hat gesagt…

Liebe Anette,
wundervoll, ich liebe Schlüsselblumen. 4-5 Nester habe ich im Garten, angesiedelt haben sie sich auch von selbst und ich hoffe, sie vermehren sich fleißig. Hätte im Frühling am liebsten die ganze Wiese damit voll. Die Bilder sind wunderschön, und die Infos lesen sich klasse dazu.
Hab ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße
Bianca

Kath rin hat gesagt…

Ich habe auch jede Menge Schlüsselblumen im Garten und freue mich sehr darüber. Ich hoffe, sie sind auch noch da, nachdem wir den Garten angelegt haben.

Lg kathrin