Dienstag, 22. April 2014

Blütenstaubwolken

Hallo zusammen! 
Hattet ihr ein schönes Osterfest?
Nachdem unsere Enkel gestern den Garten beim Eiersuchen auf den Kopf gestellt hatten, ist heute wieder Ruhe eingekehrt.




Ein paar Tage bleibt der Osterhase noch im Garten, aber dann wandert er wieder in seine Kiste und kann sich bis zum nächsten Jahr neue Farbmuster für die Ostereier ausdenken.


Zwischen Osterfeuer, leckerem Essen und viel Besuch blieb mal wieder nur wenig Zeit für einen Gartenrundgang mit Kamera.

Bevor ich euch zeige, was über Ostern im Garten erblüht ist, erst noch ein Bild vom Osterfeuer.

Nicht aus der Nähe mit himmelhohen Flammen und Funkenflug wie man es sonst kennt, sondern aus dem Küchenfenster heraus.




Es ist noch nicht richtig dunkel, die Kinder mit ihren Fackeln sind gerade erst am Haus vorbei gegangen.
Aber ich finde, es  sieht aus der Ferne fast bedrohlich aus.




Gestern Vormittag zog in der Ferne ein Gewitter vorbei. Der Himmel sah ganz grau aus, aber aus dem Wohnzimmer heraus sah man die sonnenbeschienene Landschaft Richtung Osten besonders klar.






Das ist zur gleichen Zeit in Richtung Westen. Nebel? 
Bei der nächsten Windböe löste sich das Rätsel. Aus dem Tannenwald am Hügel stiegen ganze Wolken Blütenstaub empor und segelten gemächlich in unsere Richtung. Alles war gelb. 
Und heute ist fröhliches Fenster putzen angesagt.




So, jetzt noch ein paar Bilder von gestern aus dem Ostergarten:





Noch immer blühen viele Tulpen und ich kann mich an den vielen Farben nicht satt sehen.







Den Vorgarten habe ich vor ein paar Tagen schon einmal gezeigt, aber ich finde ihn so schön, dass er noch mal aufs Bild durfte.





Nicht so grell,aber wunderschön samtig blühen jetzt überall Aurikel. Bis jetzt habe ich nur diese dunkelrote Sorte, aber das muss sich unbedingt ändern. 



Enzianblüten übereinander gestapelt. 





Und Pfingstrosenträume. 




Mit den riesigen, leuchtenden Blüten möchte ich mich heute von euch verabschieden. 
Ich treffe mich nämlich gleich mit meiner Blogfreundin   
                                                                                        Regina


in der Stadt zum Schnuddeln.



Kommentare:

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Was für ein wunderkunterbuntschöner Post! Dein Garten schaut ja prächtig aus. Und die Pfingsrosen - ich bin platt. Jetzt schon so eine Pracht. Also da ists bei uns doch noch längst nicht soweit.
Das Bild vom Osterfeuer finde ich toll - dieser Schein. Hm, nein, für mich hats nichts Bedrohliches, weiss man doch, was es ist. Finde ich übrigens wunderschön, diese Bräuche.
Und dein Osterhäschen ist ja herzig! Selbst gemacht, gell - gefällt mir seeehr!
Liebe Grüsse
Ida

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Das Osterfeuer sieht auch von der Ferne gigantisch aus! Die Blütenstaubwolken übrigens auch! Habe gestern auch ein paar Fenster geputzt, weil die wirklich übel aussahen!
In Deinem Garten blüht es einfach herrlich! Pfingstrosen blühen hier allerdings noch lange nicht!
Viele Grüße von Margit

yvonne zaugg hat gesagt…

Die Pfingstrose ist ein Traum... eine meiner Lieblings Blumen!
Einmal mehr hast du uns wunderschöne Bilder deines Gartens gezeigt. Danke.
As lieabs Grüassli
Yvonne

Frau Schritt hat gesagt…

Was für eine Blütenpracht! Ein Garten ist schon etwas ganz, ganz wunderbares!!! Sei ganz lieb gegrüsst, Frau Schritt

WilderGartenVordereifel hat gesagt…

Ei das Feuerchen sieht schon sehr imposant aus! Unsere Fenster! Werden die überhaupt nochmal sauber? Erst Sahara jetzt Blüten ...
Dein Garten ist wunderbar und das schon so viel blüht, irre! Meine Pfingstrosen schauen gerade mal aus dem Boden!

Liebe Grüße Alexandra

yase hat gesagt…

Aurikel.... Mal schlau machen, ob ich die hier irgendwo finde....
Schöne Gartenimpressionen!
Herzlichst
yase

Satu Kukkaiselämää hat gesagt…

Alles sieht wunderschön aus! So schöne Bilder und Blumen.

Viele Grüsse von Satu aus Finnland

AbraKassSandra hat gesagt…

Deine Gartenbilder sind wunderschön. Ein Osterfeuer aus dem Küchenfenster zu beobachten finde ich super - hier gibt es sowas nicht.
LG Sandra

Mein Waldgarten hat gesagt…

Liebe Anette,

ich danke Dir sehr für Deine Anteilnahme - auch im Namen meines Mannes. Bei uns war Ostern leider durch den Todesfall überschattet.
Wow, das Osterfeuer ist ja nah bei Euch und so hoch lodert es, richtig unheimlich! Die Gewitterstimmung sieht auch herrlich aus und das Leuchten der Rapsfelder dazu. Was ist das doch für ein langer Frühling und so warm! Das gabs schon sehr lange nicht mehr!
Du wohnst in landschaftlich sehr schöner Gegend!

Die Aurikeln gefallen mir auch sehr gut. Bislang wagte ich mich da noch nicht dran.Und der Enzian gedeiht bei uns leider nicht, das habe ich schon öfter mal versucht Die Pfingstrosen haben erst dicke grüne Knospen, das wird noch ein wenig dauern, bis sie aufblühen.

Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
Sara