Sonntag, 22. Juni 2014

Storchschnabel









Letzten Sonntag, am Tag des offenen Gartens, verschenkte ich verschiedene selbst gewonnene Blumensamen. Da ich nichts anderes zur Hand hatte, benutzte ich einfache weiße Briefumschläge um die Samen einzutüten.
Regina, die für alles eine Lösung hat, fand das gar nicht kreativ und bastelte mir viele kleine, bunte Samentüten. Das Ganze liebevoll verpackt und mit "Erdbeeren" dekoriert, wartet jetzt auf den nächsten offenen Garten und viele Gäste, die sich über ein Mitbringsel freuen.



Viele schöne Dinge aus Papier findet ihr hier



Aus dem Garten möchte ich euch heute meine Storchschnäbel (Geranium) vorstellen.





Blütenreich und äußerst pflegeleicht zählt der Storchschnabel zu den schönsten Dauerblühern im Garten. Er bevorzugt nährstoffreiche Böden.Im Juni schneide ich meinen Storchschnabel zurück um eine zweite Blüte im Herbst zu bekommen.





Keine Blütenstaude ist so vielseitig wie der Storchschnabel. Da er sich mit dezentem Blütenflor kaum in den Vordergrund drängt, ist er für die meisten Stauden ein idealer Partner. Bei mir wächst er hauptsächlich im Gräserbeet um dem Beet etwas Farbe zu geben.








Fast alle Storchschnabel-Arten sind leicht zu vermehren. Sobald die Pflanzen nach der Winterruhe zu treiben beginnen, grabe ich sie aus und schüttel die Erde ab. Anschließend reißt man einzelne Blattschöpfe vom Wurzelstock ab und pflanzt die Risslinge direkt wieder ein. Gut feucht gehalten wachsen sie auch fast ohne Wurzeln leicht an.









Da ich Storchschnabel-Pflanzen nicht kaufe, sondern mich bei Freunden nach neuen Sorten umsehe, kann ich euch die genauen Namen der einzelnen Arten nicht nennen. Es lohnt sich auf jeden Fall mal in anderen Gärten nach Storchschnäbeln Aussicht zu halten. Fast immer bekommt man im Tausch mit anderen Staudenablegern ein Wurzelstückchen geschenkt.




Kommentare:

Tina/Bellazitronella hat gesagt…

Guten Morgen liebe Anette,
ich wünsche dir eine ruhige und schöne sommerliche Woche.

Ja der Storchenschnabel ist eine sehr schöne Pflanze.
Und ich könnte mir vorstellen auch eine sehr robuste Pflanze.

Ich wollte sie mal als Staudenbegleiter für meine Rosen wählen....
Vielleicht pflanze ich ja doch noch mal welche.

Viele Liebe Grüße
Tina

Marit Sønstebø hat gesagt…

Lovely geraniums in your garden! They have so beautiful colors.

Regina hat gesagt…

hallo, liebe Anette
werde ganz rot von deinem Lob! Dankeschön! Sammele mal schön fleißig die Samen, die Tüten dafür bekommst du von mir! Und wenn du papiertechnisch etwas brauchen solltest, du weißt, wo du es finden kannst *grins*

Storchenschnabel mag ich auch immer sehr gerne. Mir darfst du von diesem hellviolett-weiß und dunkelvioletten-weiß Storchschnabel ein paar Samen aufheben.

wünsche euch eine tolle Woche und liebe Grüße
Regina

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Ein Post ganz nach meinem Geschmack!!! Es hat sich ja schon herumgesprochen, dass ich ein großer Storchschnabelfan bin!!! Hach, da komm ich gleich wieder ins Schwärmen, wenn ich die vielen schönen Sorten sehe!
Viele Grüße von
Margit

Janneke hat gesagt…

Die Samentüten von Regina sind wunderbar, was für eine Kreativität. Sie haben auch viele Storchenschnabel, es sind Pflanzen die sich lohnen und immer schön aussehen wenn man sie nach der Blüte zurückschnitt. Innerhalb zwei Wochen sieht es wieder schön grün aus.
Sie sind leicht ze vermehreren aber die `Rozanne` für einige Jahren ein Novum die dem ganzen Sommer blüht ist nicht so einfach nach meiner Erfahrung.

Sunray Gardens hat gesagt…

Very pretty. You have some lovely purples that grace your gardens.
Cher Sunray Gardens

Liebhaberstücke hat gesagt…

Liebe Aneette,
tolle Samentütchen, die sind ja mal
richtig wunderschön! Storchenschnabel hab ich auch und in dieser Farbe, wie Du ihn hast, find ich ihn am schönsten.
Glg Christiane

Domis Garten hat gesagt…

Hallöchen,
ich bin auch seit diesem Frühjahr Storchschnabel-Fan und lese alles interessiert, was mit der schönen Pflanze zu tun hat. Du hast ein paar richtig schöne Exemplare bei Dir im Garten!
Viele Grüße aus Domisgarten,
Doris

WilderGartenVordereifel hat gesagt…

Liebe Anette,
hab ich echt so viel verpasst. Da war und ist ja richtig was los in Deinem Garten! Es hat mir gerade total Spaß gemacht Deine letzten Beiträge zu lesen und durch einen Teil Deiner Erlebnisse zu schlendern, dazu die schönen Aufnahmen. Storchschnabel ... beachte ihn irgendwie nicht so richtig und dabei ist diese Pflanze in ihrer Vielfalt genial. Viele wilde Arten habe ich in und um unserem Tümpel entdeckt, hoch gewachsen und allem Wildkraut trotzend.

Liebe Grüße und eine schöne Woche Alexandra

Frau Schritt hat gesagt…

Ich mag den Storchenschnabel auch...Du hast ganz wundervolle in Deinem Garten. Herzlich, Frau Schritt

Svanvithe hat gesagt…

Oh, wie herrlich, liebe Anette. Storchschnabel habe ich zwar nur in Pink, aber ich mag den total gern. Deshalb dürfen alle Pflänzchen, die sich selbst aussäen auch an ihren neuen Standorten blühen. Wenn ich allerdings den Artenreichtum bei dir sehe, bekomme ich glatt Lust, mir ein, zwei Farbvarianten zuzulegen.

Allerbeste Grüße

Anke

Kiekplaotiesenzo hat gesagt…

prachtige soorten geraniums in uw tuin! heerlijk om uw blog te bekijken. groeten,

Gartenbiene hat gesagt…

Hallo Anette,
ich mag die Storchenschnäbelchen sehr. Mein neuester "Apfelblüte" bereitet mir gerade jetzt in der Trockenheit große Freude.
Deine wunderbaren Bilder zeigen, wie schön die Schnäbelchen blühen.
Liebe Grüße von Ingrid