Montag, 16. Juni 2014

Tag des offenen Gartens - Nachlese





Jetzt ist er vorbei, mein offener Garten.
Als Erstes muss ich euch beichten, dass ich nicht eine Minute daran gedacht habe, Bilder zu machen.
Immer laufe ich mit der Kamera durch den Garten, aber gestern hatte ich wirklich keine Zeit und auch keinen Gedanken ans Fotografieren.

Morgens, ich wollte eben anfangen die Polster auf den Gartenstühlen zu verteilen, zogen dunkle Wolken auf und es fielen dicke Regentropfen. Was für Gedanken mir durch den Kopf gingen, könnt ihr euch sicher denken.
Mein lieber Mann eilte mit einer Tasse schwarzen Kaffee herbei, die Wolken zogen schnell weiter und es ging mir wieder gut.
Pünktlich um zehn kamen die ersten Gäste.
Nur wenige, ich hatte Zeit zum zeigen, erklären und herumführen.




Sie wurde immer wieder bewundert: Nostalgie.



Aber dann ging es los! Ein ununterbrochenes Kommen und Gehen. Sooo viele wollten meinen Garten sehen. Wenn ich Zeit gehabt hätte, wäre ich überwältigt gewesen.
Zum Glück gab es Hilfe. Regina, die ich hier im Bloggerland kennen gelernt habe, ist mir eine gute Freundin geworden und stand mir den ganzen Tag zur Seite. Mein lieber Mann kochte Kaffee und kümmerte sich um sauberes Geschirr. Regina war für alles da. Jeder bekam einen Kaffee angeboten, wurde mit Kuchen und frischen Erdbeeren versorgt, bekam jede gewünschte Auskunft. Sie managte alles, den ganzen Tag.

Meine liebe Regina, ich danke dir noch mal von ganzem Herzen für deine Geduld und Ausdauer.






Immer wieder zeigte ich die verschiedenen alten Rosen.




So hatte ich den Rücken frei um mich um meine Gäste zu kümmern. Den ganzen Tag hielt ich mich im Garten auf und beantwortete Fragen, zeigte Pflanzen und erzählte die Geschichte meines Gartens.
Meine Besucher waren sehr interessiert und wollten vieles wissen.
Nach diesen drei Pflanzen wurde am meisten gefragt:





Veilchenblau, weil sie gerade so schön blüht.






Russel-Brandkraut (Phlomis russeliana), weil es kaum jemand kannte.



Und Fingerhut-Bartfaden (Penstemon digitalis) wegen seiner zarten Wuchsform.

Es hat unglaublich Spaß gemacht, auch wenn für den einzelnen oft nur wenig Zeit blieb. Wie viele Menschen gestern an den Beeten entlang spazierten und fachsimpelten, kann ich nicht sagen. Die Stunden verflogen nur so. Irgendwann am späten Nachmittag wurde es ruhiger und ich hatte Zeit für richtige Gespräche. Mit den letzten Gästen saßen wir noch lange zusammen und die Anspannung des Tages fiel langsam von mir ab.







Kommentare:

yase hat gesagt…

Wie schön! Herzliche Gratulation zu diesem gelungenen Tag! Und schön, dass du tatkräftige Hilfe hattest....
Herzlichst
yase

yvonne zaugg hat gesagt…

Liebe Anette,
ja ich war so sicher, das du viele, viele freudige Besucher haben würdest! Wer will es denn schon missen einen so wundervollen Garten mit so vielen zauberhaften, seltenen und blühenden Blumen nicht zu besuchen! Traumhaft deine Bilder wieder... ich sehe Pflanzen, welche ich gar nicht kannte! Danke fürs Teilen! und einfach wunderbar das du so Erfolg hattest! Hast du aber auch verdient, denn ein sooooo schöner Garten macht auch viel Arbeit! ..aber ich denke noch mehr Freude!
herzlichst
Yvonne

Katrin hat gesagt…

Liebe Anette,
das freut mich, wenn der offene Gartentag für dich ein schönes Erlebnis war. Anstrengend ist sowas aber wirklich sehr, da hast du Recht. Und zur Müdigkeit kommt immer ein kleines bisschen Traurigkeit, dass es vorbei ist - zumindest bei mir.
LG, Katrin

Tina/Bellazitronella hat gesagt…

Liebe Anette,
ich freue mich sehr das dein Garten so ein Anklang war.
Ich kann mir das aber absolut gut vorstellen...
Hast du es ja auch wunder,wunderschön.....

Ich glaube ich wäre auch sehr nervös gewesen.

Viele, viele Liebe Grüße
Deine Tina

Liebhaberstücke hat gesagt…

Liebe Anette,
wow toll - da würe ich auch
gerne gewesen. Dein Garten ist
toll. Und keine Bilder gemacht?
Mir geht das auch immer so bei unseren Ausstellungen! Irgendwie vergißt man das einfach!
Glg Christiane

Alexandra Gall hat gesagt…

Liebe Anette,
das hört sich nach einem gelungenen Tag an.
Freu mich für dich, dass das Wetter doch noch gehalten hat und du so klasse Unterstützung hattest.
Ich wäre je zu gerne gekommen, aber wir waren leider schon verplant.
GLG Alex

Regina hat gesagt…

liebe Anette, es war so ein schöner Sonntag! An die Kamera hatte ich auch gar nicht gedacht!
Ich hoffe, dass du im kommenden Jahr wieder dein kleines Paradies für Gartenliebhaber öffnest und dann bin ich gerne wieder dabei!

liebe Grüße Regina

Svanvithe hat gesagt…

Liebe Anette,

ich freue mich, dass du einen so tollen offenen Gartentag hattest. Die Besucher waren bestimmt allesamt begeistert von deinen wunderschönen Rosen & Co. Bei uns in MV sind die Gärten Ende Jun geöffnet. Jedes Jahr sind Herr Schwanenweiß dann unterwegs, vor allem ein Rosengarten in der Nähe interessiert uns. Dieser ist umgezogen, und nun sind wir gespannt, was wir auf neuen 4.000 m² zu sehen bekommen werden.

Allerbeste Grüße

Anke

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Es freut mich, dass der Tag der offenen Gartentüre so gut geklappt hat und sooo viele Besucher kamen!
Mit so vielen fleißigen Helfern war das sicherlich eine tolle Sache!!!
Viele Grüße von
Margit

wohnsinniges aus den smilabergen hat gesagt…

Hallo liebe Annette,
das muss doch ein tolles Gefühl für Dich gewesen sein, wo Deine Arbeit mal gewürdigt wird und lauter Gartenliebhaber kommen, die das zu schätzen wissen.
Es freut mich, daß alles so gut gelaufen ist.

VLG Bine

Frau Schritt hat gesagt…

Ich freue mich von Herzen mit Euch, dass Ihr so ein wunderbaren Tag verbringen durftet. Schade, wohnst Du/ Ihr so weit weg von mir. Deinen Garten hätte ich auch sehr gerne angeschaut. Herzlich, Frau Schritt

Sunray Gardens hat gesagt…

Lovely blooms and color. The purple sure stands out.
Cher Sunray Gardens

Gartenbiene hat gesagt…

Hallo Anette,
ich bewundere gerade die schönen Blüten Deiner Rose Nostalgie und kann mir gut vorstellen, dass Deine Besucher sie in "echt" noch mehr genießen.
Das Farbspiel der Blüten ist so schön.
Ich wünsche Dir weiterhin Freude an Deinem Garten.
Liebe Grüße von Ingrid

Micha Klann hat gesagt…

Liebe Anette,
wunderschöne Bilder aus Deinem Garten!
Ich hätte Dich auch gerne besucht, denn ich wohne nicht so weit entfernt von Dir. Vielleicht gibt es ja mal wieder einen Tag der" offenen Gartentüre".
Schön, dass der Tag so erfolgreich für Dich war.
LG.
Micha

Christa J. hat gesagt…

Da wäre ich auch sehr gerne zu dir gekommen, liebe Anette und hätte all die Pracht bestaunt. Bestimmt waren all deine Besucher begeistert und wie ich hier sehe, war dieser Tag einfach von Erfolg gekrönt. :-)

Zur Zeit gibt es überall offene Gartentage. Ich finde es toll, wenn jemand anderen seinen Garten zeigt, Tipps gibt und sich austauscht.

Liebe Grüße und einen schönen Abend wünsche ich dir
Christa

Liebhaberstücke hat gesagt…

Liebe Anette,
das glaub ich Dir, dass Du da aufgeregt warst. Aber bei Deinem wundervollen Garten hast Du dazu gar keinen Grund. Es ist sooo schön bei Dir.
Glg Christiane