Donnerstag, 12. Juni 2014

Von Rambler-Rosen und anderen Himmelsstürmern




Die Blütezeit der großen einmal blühenden Rosen geht zu Ende. Durch Hitze und nachfolgendem Regen war sie nur kurz. 
Höchste Zeit um die Blütenfülle im Bild festzuhalten.





Veilchenblau legt jedes Jahr locker einen Meter zu. So hat sie in den letzten drei Jahren einen der alten Apfelbäume erobert.
Die Rambler-Rose wurde von Hermann Kiese gezüchtet und von Johann Christoph Schmidt 1909 eingeführt.




Lykkefund ist ebenfalls ein starker Rambler, der sich im Pflaumenbaum eingerichtet hat.

Die Ramblerrose aus Dänemark hat weiße, halb gefüllte Blüten an großen, duftenden Büscheln. Die Triebe sind fast stachellos. Die Pflanze zieht Bienen magisch an und verträgt auch halbschattige Standorte.







Obwohl  Paul´s Himalayan Musk an einem großen Rosenbogen wächst, angeln ihre langen Triebe zum in der Nähe wachsenden Apfelbaum.
Ein Rambler mit enormer Wuchskraft. Die kleinen gefüllten rosa Blüten sitzen in großen Sträußen mit bis zu 50 Einzelblüten. Starker Moschusduft umhüllt alles in der Nähe.




Kein Rambler, aber eine enorm wüchsige Kletterrose ist New Dawn.  
Sie blüht nicht nur einmal, sondern remontiert . Ihre großen, rosa - weißlichen, halb gefüllten Blüten duften nach Apfel und wachsen in Büscheln. Im Herbst bildet sie vieleHagebutten.  aus welchen sich leicht Sämlinge kultivieren lassen. Allerdings habe ich noch nicht probiert, ob das mit den Sämlingen wirklich klappt.

Sie hat gesundes, dichtes Laub an langen, leider stark bestachelten Trieben, die bis zu 4 m lang werden. 'New Dawn' ist sehr pflegeleicht, robust und verträgt auch Halbschatten. Insgesamt hat sie so gute Eigenschaften, dass sie 1997 zur Weltrose  gewählt wurde. Sie wurde als erste Rose in den USA patentiert.






Zum Schluss zeige ich noch Kiftsgate. Sie ist nicht zu bremsen und braucht dringend eine starke Rankhilfe wie einen Baum oder eine Hauswand. Die vielen kleinen weißen Blüten, die jede Biene aus der Umgebung anziehen sind ein Traum.

Ja, das waren heute meine "ganz Großen". Meist sehe ich im Garten nach unten um zu sehen, was in den Beeten wächst. Bei den großen Ramblern lohnt sich der Blick in Richtung Himmel.


Kommentare:

Tina/Bellazitronella hat gesagt…

Guten Morgen liebe Anette,
schön das du uns auch deine Himmelsstürmer zeigst.
Der Name passt auf jeden Fall zu den wirklich sehr imposanten, wunderschönen Rosen.

Ich wiederhole mich immer wieder :
WUNDERSCHÖN!!!

Tina/Bellazitronella hat gesagt…

Upss wo ist den der restliche Text hin verschwunden ? ;-)
Na egal...
Hier noch einmal...

Die Farbe Veilchenblau habe ich so noch gar nie gesehen bei einer Rose.
Wunderbar!!Sehr schön.

Viele, viele Liebe Grüße
Deine Tina

Gartenbiene hat gesagt…

Hallo Anette,
wunderbarer Rosensommer. So lange haben wir darauf gewartet, dass die Rosen blühen und nun ist es so weit.
Deine Ramblerrosen sind wunderschön.
Liebe Grüße von Ingrid

Gartenbiene hat gesagt…

Hallo Anette,
wunderbarer Rosensommer. So lange haben wir darauf gewartet, dass die Rosen blühen und nun ist es so weit.
Deine Ramblerrosen sind wunderschön.
Liebe Grüße von Ingrid

Liebhaberstücke hat gesagt…

Liebe Anette,
wow, so viele tolle Rosen -
da werd ich jetzt ganz neidisch. Wunderschön, eine wahre Pracht an Bildern hast Du da heute für uns.
Glg Christiane

Freu-Zeit hat gesagt…

Ich mag diese ungestümen Kletterer auch sehr! Und eine Rose im Apfelbaum wäre mein Traum. Allerdings allein meiner, die anderen möchten lieber ihre Äpfel kletternderweise ernten ☺
Liebe Grüße schickt dir Doro

Marit Sønstebø hat gesagt…

You have many beautiful roses/ramblers. I have just bought 'Lykkefund', and I can see it needs enough space :-)

CarpeDiem hat gesagt…

wunderschöne Aufnahmen, meine Rambler brauchen noch einige Jahre und die ersten Beiden haben gerade erst angefangen zu blühen....
LG Cordula

CarpeDiem hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Glasperlenfee hat gesagt…

Deine Rosenpracht ist unglaublich, wunderschön!
Eine veilchenblaue hatte ich bisher auch noch nicht gesehen, toll sieht sie aus.
Ich glaube, ich muss unbedingt einen Rosenbogen haben...
Liebe Grüße
und ein schönes (Rosen)Wochenende
Inge

Sunray Gardens hat gesagt…

Lovely photos of your climbing Roses.
Cher Sunray Gardens

Bianca N. hat gesagt…

Liebe Anett,
ist das eine Pracht! Vielen Dank, dass die wunderschönen Bilder zeigst! So viele Himmelsstürmer wachsen bei dir, herrlich, alle großen Namen sind vertreten!
Mit der Veilchenblau liebäugle ich auch schon lange, oder mit Paul, oder mit dem apfelblütigen Bobby James. Mal schauen, wie ich dies schonend an den Gatten heran trage, lach.
Liebe Grüße
Bianca

Gartenfee hat gesagt…

Hallo Anette,
Rambler sind einfach herrlich und in Deinem Garten scheinen sie sich wirklich wohl zu fühlen! Tolle Bilder! Ich habe leider nur einen (kleinen) Rambler, Ghislaine de Féligonde, für die anderen, großen fehlt es hier leider an alten Bäume, die sie erobern können. Ich beneide Dich um diese Blütenfülle!

Liebe Grüße, Bärbel

WilderGartenVordereifel hat gesagt…

Wow liebe Anette, ich bin sprachlos! Da müssen meine kleinen aber noch um einiges zulegen. Wobei ich mit der New Dawn auch sehr zufrieden bin, sie wächst sehr schnell und üppig!

Liebe Grüße in Deinen rosigen Garten

Alexandra

Barbara Bruckbauer hat gesagt…

LIebe Anette,
mein heutiger Post ist deinem ganz ähnlich.
Vl hast du ja Lust bei mir vorbeizuschauen.
Ich liebe diese Himmelstürmer.
Oft rücke ich mir meine Liege so, dass ich sie gut sehn kann. Da brauch ich dann für einige Zeit gar nix anderes.
Ganz liebe Grüße
Barbara

Sisah vom Fließtal hat gesagt…

Whow, ich bin neidisch: Veilchenblau und New Dawn 'ramblen' bei dir wirklich, hier werden sie immer wieder durch strenge Winter zurückgeworfen und erholen sich davon dann nur langsam. Dieser milde Winter war sehr gut für sie.
LG
Sisah

trixistrauminsel hat gesagt…

Einfach nur herrlich ... diese Blütenpracht in allen deinen Posts!
Da komm ich gern vorbei und genieße deine Bilder!
Lieben Gruß und eine schöne Woche,
Trixi

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Liebe Anette
Also deine Ramblerrosen sind ja der Hammer. Einfach fantastisch schön und wunderbar, dass man solche Rosen im Garten haben kann bzw. eben der Garten gross genug für Bäume ist, an denen man diese Herrlichkeiten dran hochwachsen lassen kann. Die Veilchenblau ist ja der absolute Hingucker. Ich bin begeistert.
Herzliche Grüsse
Ida