Donnerstag, 11. September 2014

Bunte Gartenvielfalt

Es lohnt sich wieder mit der Kamera in den Garten zu gehen.
Trotz des wechselhaften Wetters blüht so manche Staude.





Rudbeckia hirta im Vordergrund. Seit Wochen blühende hohe Eisenkraut (Verbena bonariensis) und Fetthennen.






Immer wieder lese ich, dass der Rittersporn nur einmal blüht. Vielleicht liegt es daran, dass er nicht nach der ersten Blüte konsequent zurück geschnitten wird. Oder er bekommt nicht genug Wasser. Eine weitere Gabe Dünger ist auch wichtig.

Bei mir hat es geklappt. Die zweite Blüte fällt nicht ganz so kräftig aus, aber die vielen Blautöne passen gut zum Sonnenhut-Gelb.



Leider konnte ich beim Kauf dieses Sonnenhuts kein Namensschild finden. Ich möchte ihn unbedingt über Samen vermehren.







Im vorderen Garten blühen noch viele Rosen. Sie sehen auch vom Blatt her noch gut aus. Im hinteren Garten sind inzwischen alle Rosen an Sternrußtau erkrankt.

Eine der Kletterrosen steht unter Generalverdacht. Sie wird immer als erste befallen und steckt dann wahrscheinlich alle anderen Rosen in ihrer Umgebung an. Da sie auch bei Regen sehr empfindlich reagiert, werde ich sie gegen eine robustere Sorte austauschen.






Richtig Spaß machen jetzt die verschiedenen Fetthennen. Hier Sedum 'Matrona'.








Die zarten Blüten es Kalifornischen Mohns blühen an verschiedenen Stellen. Der Kalifornische Mohn ist ein echter Vagabund, der jedes Jahr neuer Gartenplätze erobert







Blick zum Gräserbeet





Die alten Apfelbäume, die hier schon fünfzig Jahre wachsen, schenken uns noch immer reiche Ernten.





Kosmeen in weiß, einfach schön.






Ich habe in diesem Jahr eine Kosmos-Mischung ausgesät. Neben weiß blühenden Pflanzen blühen aber auch gefüllte Kosmeen in Pink.






Diesen sehr hoch werdenden Sonnenhut wünschte ich mir schon lange. In diesem Jahr bekam ich eine Pflanze geschenkt. Aus dem kleinen Ableger ist eine kräftige blühende Staude geworden. Kennt von euch jemand den genauen Namen?




Ja, das war es schon wieder.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag, bis bald,

Anette

Kommentare:

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

HAAAALÖLLEEE
mei DU willst nit wissen
wia mei BEETL ausschaut,,
naaaa gar nit,,,,
auf alle FÄLLE nit sooooo scheeee
WIA bei DIR,,,,,
hob no an feinen TOG
bis bald de BIRGIT

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Soll ich Dir was verraten? Mein Rittersporn blühte gar nicht... er ist nämlich gar nicht mehr da! Die Schnecken haben in liquidiert!
Bei Dir blüht es ganz wunderbar!!!! Die herrlich, duftigen Verbenen blühen heuer besonders schön!!!!
Viele Grüße von
Margit

Brombeerchen hat gesagt…

LIebe ANette,

ich laufe auch so gerne durch den Garten gerade zu dieser Jahreszeit.
Du hast einen tollen Garten.

LIebe Grüße
Birgit

Egbert Büschel hat gesagt…

so schönes Wetter, so feines Licht, so tolle Fotos,
da macht auch Herbst Spaß.

herzliche Grüße,
egbert

chacheli-macheri hat gesagt…

Hach war das ein schöner Gartenspaziergang bei Dir.
Liebe Grüsse
caro

G. Kaiser hat gesagt…

liebe Anette,
ich geh wirklich gern mit Dir durch Deinen Garten spazieren, und Du hast auch noch schönes Wetter. Bei uns ist es kalt, verregnet und man mag gar nicht vor die Tür.
liebe Grüße
Gerti

Eva hat gesagt…

So ein traumhaftes Wetter, da frisst mich doch glatt der Neid *lach*
Bei uns nur Regen, Regen und wieder Regen....
Schön langsam wirds auch herinnen ungemütlich kalt.

Schönes Wochenende wünscht dir Eva

Gartenbiene hat gesagt…

Jede Jahreszeit hat ihre schönen Seiten. Bei Dir im Garten blühen noch so viele Blumen, dass es eine Freude ist mal durch zu gehen.
Wir müssen uns damit abfinden, dass der Sommer vorbei ist. Noch stehen uns die goldenen Oktobertage bevor.
Liebe Grüße von Ingrid

Ela hat gesagt…

Wow ! Wonderful collection of the flowers ! Greetings :)

angie hat gesagt…

wirklich tolle blumen hast du!!! eine schöner als die andere!!!
ich habe mal gegoogelt, gib mal bei eb'ay die artikelnummer
261362929625 ein, das müßte die gleiche pflanze sein!!! dort verkauft jemand den samen dafür!!! alles liebe von angie