Montag, 15. September 2014

Herbstkinder - Japan-Anemonen und Fetthennen




Nachdem die Landfrauen heimgekehrt  sind, ist wieder Ruhe eingekehrt. Der Garten wirkt jetzt im September wie entschleunigt. Alles ist ruhig, sanft und nicht mehr so grell wie im Hochsommer.








Gerade habe ich dem schwindenden Sommer noch nachgetrauert, aber jetzt freue ich mich über den herbstlichen Garten.

Nicht mehr so grell? Da habe ich wohl die Dahlien vergessen, die mit einem wahren Farbrausch den neuen Herbst feiern.





Im Gräserbeet nicken zierliche Anemonenblüten. 




Wenn ich ganz genau hinschaue, dann sehe ich Polsterglockenblumen zwischen den Gräsern.




Überall im Garten blühen die dichten Dolden der verschiedenen Fetthennen.




Ich habe ja schon vor längerer Zeit über die in diesem Frühjahr ausgesäten Rittersporne berichtet. Noch immer blühen einige der inzwischen gewachsenen Ministauden. Jede neue Ritterspornpflanze zeigt eine Blüte. Alle in verschiedenen Blautönen .Dieses dunkle Blau macht sich im Herbstgarten besonders gut.




Unermüdlich blühende Kübelpflanzen.
Hier die Lampignons der Schönmalve (Abutilon megapotamicum).




Hier seht ihr noch mal die ganze Pflanze.




Bei den Kletterrosen blüht Aristide Briand besonders schön. Im Gegensatz zu den meisten anderen Rosen ist sie noch immer frei von Sternrußtau.




Während im Gräserbeet hellrosa Herbstanemonen blühen , zeigt weiter vorn im Garten ‘Königin Charlotte‘ kräftige Rosatöne.





Und auch Praecox blüht in einem sehr schönen Rosaton.




Im Vorgarten wächst seit wenigen Tagen eine neue Rispenhortensie. Sie besteht nur aus Blüten.




Eigentlich ist der Vorgarten dicht bewachsen, aber ihr kennt das ja, es findet sich immer ein Plätzchen für eine neue Pflanze.






Kommentare:

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Liebe Anette,
dein Garten ist ein Paradies.
Wunderschöne Fotos. Eine wahre
Blütenpracht.
Einen schönen Abend wünscht dir
Irmi

angie hat gesagt…

einen wunderschönen garten hast du!!! alles sieht aus wie kleine polster, sehr schön angelegt!!! habe mir auch 2 rispenhortensien gekauft, ich mag die zarten blüten und anemonen hab ich auch!!! am meisten mögen die bienen und schmetterlinge aber meine cosmea!!! alles liebe und gute nacht wünscht dir angie

stines zuhause hat gesagt…

Liebe Anette,
was für eine Farbenpracht, was für Pflanzen. Sehr schöne Garteneindrücke und ich danke dir dafür. Die Anemonen gefallen mir besonders gut.
LG in den Tag von Stine

Liebhaberstücke hat gesagt…

Liebe Anette,
Deine Blumen im Garten sind genau nach meinem Geschmack. Lauter wunderschöne Farben. Ich mag den Herbst auch sehr, wenn alles nicht mehr so knallig ist :-) Ich darfs ja gar nicht laut sagen, aber ich mag auch den Nebel total gerne :-)
Lg Christiane

Trixi trauminsel hat gesagt…

Superschöne Bilder Anette!
Ich würd mich am liebsten in deinen Garten setzen und einfach nur schauen und genießen :-)
Lieben Gruß und eine schöne Woche wünscht
Trixi

Egbert Büschel hat gesagt…

ich freue mich,
dass ich nun auch HIER angekommen bin.

egbert

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Herrliche Bilder zeigst Du uns von Deinem herbstlichen Garten! Ich habe das Gefühl, dass der Garten jetzt nochmal alles gibt! Alles ist richtig schön "fett" und heute war endlich auch mal das Wetter ganz ordentlich!!!
viele Grüße von
Margit

chacheli-macheri hat gesagt…

Liebe Anette
es ist einfach herrlich wie es in deinem Garten blüht.
Ich geniesse jedes einzelne Bild.
Liebe grüsse
caro

G. Kaiser hat gesagt…

liebe Anette,
man kann jedes Bild immer wieder anschauen und genießen.
einen schönen Abend
liebe Grüße
Gerti

yvonne zaugg hat gesagt…

Liebe Anette,
ohhh dein Garten ist einfach zu jeder Jahreszeit ein Traum! Ich liebe die Herbstfarben! Gestaunt habe ich über deine Rispenhortensie, die habe ich noch nie gesehen! Sieht aber wundervoll aus!
Herzensgruss
Yvonne

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

WIE IMMER wunderscheeeeen
mei RITTERSPORN... ähhhh do gibt's lei mehr no braune STENGEL...
keine AHNUNG warum.... sooo bled..
aber nächstes JAHR wird der scho wieda kumma
HOB no an feine ABEND
BIS bald de BIRGIT

Tina/Bellazitronella hat gesagt…

Ich weiß, ich weiß , ich wiederhole mich....
Dein Garten ist ein Traum...
:-)

Anette, ich wünsche dir einen schönen Mittwoch...

Deine Tina

Gartendrossel hat gesagt…

Liebe Anette,
danke für den Rundgang durch Deinen wunderschönen Garten - so viele Blumen blühen noch und zeigen sich von ihrer schönsten Seite - herrlich anzuschaun!

liebe Abendgrüße schickt Dir Traudi

Sara Waldgarten hat gesagt…

Da blüht bei Dir noch mehr als in unserem Garten, liebe Anette. Dahlien habe ich ja nicht mehr viele, da ich sie nicht überwintern kann.
Meine Fetthenne wächst im Halbschatten und blüht immer nur sehr spät. Doch daß es wohl unterschiedliche Fetthennen gibt, war mir auch schon anhand der Blüten aufgefallen.. Toll sind auch Deine Japan-Anemonen. Die pinke mit den zahlreichen Blütenblättern kannte ich noch gar nicht.

Meine Waldgartenrose hat ebenfalls sehr gesundes Laub, was man von anderen Rosen bei uns nicht gerade behaupten kann.
Auch mir gefällt Dein Garten sehr!

Liebe Wochenendgrüße
Sara

Gartenbiene hat gesagt…

Hallo Anette,
es ist nicht mehr zu leugnen: Der Herbst ist da.
Wie man auf Deinen Bildern sehen kann, hat er auch seine schönen Seiten. Wenn die Sonne scheint, dann leuchten Herbststauden in den Beeten und es ist Erntezeit.
Noch erwartet uns hoffentlich ein goldener Oktober.
Liebe Grüße von Ingrid