Samstag, 8. November 2014

Herbstlaub im Garten







In jedem Gartenpost zeige ich euch Blüten, Blumen, Knospen. 
Ich mag es, wenn es bunt zugeht.

Aber im November blüht es nicht mehr so voll wie noch vor wenigen Wochen. Jetzt fallen mir auch die sonst kaum beachteten Blätter auf und ich bemerke ihre Farbigkeit und Schönheit.
Das hört sich jetzt etwas hochtrabend an, aber so ist es wirklich.




Bevor die Gartenazaleen ihre Blätter abwerfen, färben sie sich in Gelb, Rot und Orange.

Im Hintergrund stehen noch einige Exoten, die auf den Umzug ins Winterquartier warten. Noch ist es warm genug für Opuntien und Agaven.





Keine Blüten, keine Blätter, aber Früchte. Die letzten Lampignonblumen beginnen ihre Verwandlung vom grell orangen Ballon zur filigranen Winterschönheit.







Bunt gemustert zeigen sich Blätter vom Blauregen.





Auf einem vermoderten Baumstumpf hat sich eine Eberesche angesiedelt. Bei dem Minibäumchen zeigen sich Rot und Grün gleichzeitig.






Eine Rosengalle. 
Sie enthält mehrere Kammern, in denen sich die Larven der Rosengallwespe entwickeln. Ich finde sie bei mir nur an wilden Rosen, die auf der Grundstücksgrenze wachsen.





Besonders schön finde ich das vergehende Hostalaub. Im Hintergrund seht ihr die roten Samenstände von hohen Fetthennen.





In dieser Jahreszeit wird mir wieder bewusst, wie wichtig es ist, auf unterschiedliche Blattstrukturen zu achten. Der noch grüne Farn passt gut zu den sich verfärbenden kleinen Astilbenblättern.





Richtig grell leuchtet das Ahornlaub.






Während Lungenkraut im Frühjahr mit seinen unterschiedlich gefärbten Blüten punktet, kommen jetzt die Pünktchen auf den Blättern richtig zur Geltung.

Jetzt habe ich einen ganzen Post aus dem Garten ohne eine einzige Blüte geschafft. Das hatte ich glaube ich, auch noch nicht.

Nächstes Mal zeige ich wieder wie es im Garten blüht. Denn das große Blühen ist bei den milden Temperaturen noch nicht vorbei.








Kommentare:

Ela hat gesagt…

These are the beautiful autumn colors!
Your garden still looks great !
Have a happy weekend :)

Ela hat gesagt…

These are the beautiful autumn colors!
Your garden still looks great !
Have a happy weekend :)

Angelika Leśniak hat gesagt…

Wie schön, ich habe mal wieder Pflanzennamen getankt. Danke für die Farbenpracht.
Liebe Grüße zum Sonntag
Angelika

Trixi trauminsel hat gesagt…

Mir geht es genauso ... und seh eigentlich auch nur die Blüten und erst jetzt im Herbst kommt das Laub so richtig zur Geltung. Allerdings hab ich davon fast nichts im Garten und kann es nur bei anderen bewundern. So wie hier bei dir :-)
Lieben Gruß und einen schönen Sonntag,
Trixi

angie hat gesagt…

du hast wirklich sehr schöne blätter bei dir im garten!!! vor allen dingen kennst du dich richtig mit den namen der pflanzen aus!!! ein schönes we wünscht dir angie

Regina hat gesagt…

guten Morgen, liebe Anette
oh, ich liebe diese Farbenpracht! Gerade jetzt im November werden die Farben noch intensiver! Wir haben in diesem Jahr auch wirklich Glück mit dem Wetter! Soviel Sonnenschein hatten wir schon lange nicht mehr im November! Wie es ausschaut, wird der heutige Tag auch wieder sonnenreich!

liebe Grüße Regina

stines zuhause hat gesagt…

Die Farbigkeit der Blätter ist wirklich einzigartig und beleben jeden Garten...da kommt er auch ganz ohne bunte Blüten aus. Die Funkie bei mir ist nur noch ein Schatter seiner selbst, sie besteht aus fast durchsichtigen gelben Blättern, aber irgendwie hat es was. Das Lungenkraut ist sowieso ein Hingucker, weil es so pelzige Blätter hat und wie ein Fliegenpilz in Grün mit weißen Punkten aussieht, nur eben ohne Hut;-) Schön ists bei dir. Schöne Grüße in den Sonntag sendet dir Stine

Gartenbiene hat gesagt…

Ich mag sie auch, die bunt verfärbten Blätter. Wenn die Sonne scheint, leuchten sie noch viel mehr. Unsere Wälder sind derzeit märchenhaft schön.
Aber auch die "kleinen" Anblicke im Garten sind bezaubernd, wie man auf Deinen Bildern sehen kann.
Liebe Grüße von Ingrid

Janneke hat gesagt…

Beautiful autumn colours of your foliage in the garden.

G. Kaiser hat gesagt…

liebe Anette,
auch ohne Blüten ist es ein wunderschöner, farbenprächtiger Post. Ich liebe die vielen verschiedenen Farben, die es im Herbst zu sehen gibt - und wenn dann auch noch die Sonne scheint-!
liebe Grüße und einen noch einen schönen Sonntag
Gerti

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

mei do raschelts ja im BLÄTTERWALD bei DIR
soooooo scheeeen BUNT
hob no an feinen TOG
bis bald de BIRGIT

*Garten-Liebe* hat gesagt…

Herrlich diese verschiedenen Farben und Formen der Herbstblätter, dies hast du wunderbar eingefangen.
liebe Grüsse Eveline

chateau chic hat gesagt…

Gorgeous photos of the fall leaves! I just love all of the vibrant colors.
Thank you for stopping by my blog. I'm happy to be a new follower of your blog.
Mary Alice

Elke Schwarzer hat gesagt…

So schön bunt geht es in meinem Garten leider nicht zu. Aber diese herrlich gelben Hostablätter habe ich immerhin auch!
VG
Elke

Steiniger Garten hat gesagt…

Seit dem ich fotografierend durch den Garten wandle, find ich auch den Herbst schön, obwohl man von den Blüten Abschied nehmen muss. Aber einige Gewächse versöhnen mich mit toller Laubfärbung, wie der Amberbaum, oder der Jap. Ahorn. Nächstes Jahr möchte ich auch eine Lampionblume....im Topf.
LG Sigrun

Svanvithe hat gesagt…

Solche farbintensiven Bilder schafft nur der Herbst. Daran kann man sich gar nicht satt sehen. Vielen dank für die Auswahl, liebe Anette.

Allerbeste Grüße

Anke

Svanvithe hat gesagt…

Solche farbintensiven Bilder schafft nur der Herbst. Daran kann man sich gar nicht satt sehen. Vielen dank für die Auswahl, liebe Anette.

Allerbeste Grüße

Anke

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Liebe Anette
Dein bunter Garten gefällt mir. Ja du hast recht, das Herbstlaub kann ganz schön auftrumpfen. Genau das ist mir gestern auch aufgefallen, als ich so von der Stube aus in den Garten blickte. Das Lungenkraut kenne ich gar nicht. Danach muss ich gleich mal googeln.
Liebe Grüsse
Ida