Sonntag, 22. Februar 2015

Gartenspaziergang im Februar

Hallo Ihr Lieben,
heute lade ich euch zu einem Gartenspaziergang ein. 

Es ist noch nicht so viel zu sehen wie im vorigen Februar. Die Kälte verhindert noch, dass alles blüht.



Die Stauden sind noch nicht aus ihrem Winterschlaf erwacht, aber die Krokusse haben schon meinen Garten erobert. 


Der filigrane Elfenkrokus (Crocus tommasinianus) ist immer der Erste. Er gedeiht am besten auf mageren Böden, wo er sich gut vermehrt. Für meinen mit Kompost versorgten Garten eignen sich besser die grossblumigen Garten-Krokusse, auf die ich noch etwas warten muss.



Würden Schneeglöckchen, und die ersten Krokusse im Sommer blühen, hätten sie vermutlich Mühe, überhaupt wahrgenommen zu werden. Mit ihrer frühen Blüte sind sie aber fast konkurrenzlos und setzen sich tapfer gegen Kälte und Frost zur Wehr.




Noch sind sie nicht richtig aufgeblüht, aber auch mit Knospen sind Schneeglöckchen sehr fotogen.

Gut, dass niemand gesehen hat, wie ich mich für ein Bild vor ihnen nieder gekniet habe.




Neben der ständig blühenden Helleborus  "Elly" öffnen auch immer mehr der anderen Helleborus-Sorten ihre Blüten.


Kommentare:

Domis Garten hat gesagt…

Hallo Anette,
wunderschön gehen bei dir die Frühlingsblüher auf und so viele an einem Fleck. Bei uns blüht mal hier etwas und mal dort (aber ich habe viele erst letzten Herbst gesetzt).
Viele Grüße
Doris

Giga hat gesagt…

Bei mir im Garten sind nur Knospen przebiśnigów Krokusknospen noch nicht haben. Die letzten Blumen auf dem Schoß, können Sie Fotos zu machen. :)

Ela hat gesagt…

How nice to see the first spring flowers ! Lovely photos !
Greetings

chacheli-macheri hat gesagt…

Liebe Anette
bei dir , im Garten , hat der Frühling ja schon begonnen . Hach wie schön.....bei uns blühen erst ein paar ganz mutige Schneeglöckchen .
Hab eine schöne Woche
herzlichst
caro

yvonne zaugg hat gesagt…

Liebe Anette,
ach, tun mir deine schönen Bilder gut! Du hast ja schon ein bisschen Frühling in deinem zauberhaften Garten! So herrlich!!!!
Herzensgrüassli
Yvonne

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Wie schön!!!! Ich hätte jetzt aber doch gerne auch ein Bild gesehen, wie Du vor den Schneeglöckchen kniest!!!! Meine Nachbarn kennen solche Positionen nur zu gut!!! Aber, was macht man nicht alles für ein gutes Bild! Bin ja gespannt... für uns haben sie wieder Schnee angekündigt! Bääääh, ich will das nicht mehr, denn auch bei uns spitzen schon überall die Frühlingsblumen aus der Erde!
Viele Grüße von
Margit

Janneke hat gesagt…

First flowers of the year are always most exciting. What should we be without snowdrops, crocuses and the wonderful helleborus at this time of year. They cheer us up on gloomy days and are the best signs of spring.
Regards,
Janneke

Margrit hat gesagt…

Hier sind zwar viele Krokusknospen, aber so richtig aufgeblüht sind sie noch nicht. Die Sonne fehlt. Meine einzige Helleborus Niger blüht auch, aber die Lenzrosen noch nicht.Schön sehen deine aus.

Viele Grüße
Margrit

Mara Tiziana hat gesagt…

Liebe Anette
Ich könne auch auf die Knie gehen vor den Schneeglöckchen, denn es ist der Beginn des Gartenjahres. Bei uns liegt wider einmal Schnee, zwar nicht viel, aber mir wäre gerade etwas Sonne lieber.
mit lieben Grüssen
Mara-Tiziana

allegria hat gesagt…

Liebe Anette,
bei mir blüht ein ähnliches Sortiment. Allerdings zieren sich die Krokusse noch wg. fehlender Sonne. Nur wenn die Sonne sie küsst *pling* dann sind sie offen. Wer kann ihnen das verdenken :-) Und Deine Verrenkungen vor den Helleborus kenne ich aus eigener Erfahrung...
Lieben Gruß
Karen.