Mittwoch, 29. April 2015

Neue Clematis

Der Regen der letzten Tage ist vergessen und alles sieht reingewaschen aus. Ich finde immer, dass die Farben im Garten nach einem Regenschauer besonders strahlen.



Noch immer leuchten viele Tulpen in den Beeten. Einige, so wie "Colourful Passion" habe ich von der Firma Nebelung erhalten. Ich bin von der Vielfalt immer wieder aufs Neue begeistert.


Aber bevor ich euch durch meinen Tulpengarten führe, erst einmal zwei Neuzugänge.





Schon immer wünschte ich mir eine früh blühende Clematis. So kam Clematis "Joe" neu in den Garten. Ich finde die weißen Blüten ganz bezaubernd. Da sie nicht ganz winterfest ist und auch nicht sehr groß wird, kaufte ich als Ramblerbegleitung noch Clematis "montana Rubens" dazu.




Auch sie öffnet jetzt ihre kleinen Blüten. Ich finde sie mit ihrem zarten Rosa sehr schön.
Deutlich sieht man schon jetzt den Unterschied der beiden Clematissorten. Währen Joe nur viele Blüten getrieben hat, klettert Rubens schon fleißig am Rambler Lykkefund empor.

Aber jetzt zu den Tulpen:


Obwohl viele Tulpen nur ein oder zwei Jahre blühen, halten manche, wie diese pinkfarbenen länger durch. Seit mehreren Jahren blühen sie jedes Jahr wieder.





Im Gegenlicht aufgenommen strahlen die Blüten besonders kräftig.




Hier einmal von oben betrachtet.





Getöpfert habe ich auch wieder. Diesmal fürs Kräuterbeet. Das Kraut hinter dem Majoranhütchen ist natürlich Salbei. Der Majoran hat sich auf der Seite versteckt.





Wie immer nur ganz kurze Zeit blüht die Mahonie. 
Jeden Herbst möchte ich einen Versuch mit Mahonienmarmelade starten, aber irgendwie wird nie etwas daraus.


Die sauren Früchte sollten nicht im Übermass genossen werden, weil sie in großen Mengen Brechduchfall verursachen können. In kleinen Mengen kann man die Früchte aber essen, wahlweise roh oder gekocht. Auch als Marmelade kann man sie zubereitet. Die Früchte sind sehr reich an Vitamin C.






Goldwolfsmilch (Euphorbia polychroma) zusammen mit Fetthennen.




Als Abschluss noch was Gelbes:
Ranunkelstrauch, (Kerria japonica)
Die weißliche Blüte ist nicht fast verblüht, sondern wurde von Nachtfrösten, die immer noch fast jede Nacht zuschlagen, geschädigt.



Kommentare:

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Dein Garten ist wirklich wunderschön. Herrlich, diese Farbenpracht. Es stimmt, nach einem Regenschauer leuchtet alles noch einmal so schön.
Einen schönen Restabend wünscht dir
Irmi

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Mit Clematis hatte ich bisher kein rechtes Glück. Jetzt bin ich allerdings darauf gekommen, dass die Pflanzen einfach viel Wasser brauchen! Mal sehen, ob es heuer besser klappt! Der Regen hat der Natur gut getan! Man kann den Pflanzen förmlich beim Wachsen zusehen!
Viele Grüße von Margit

yase hat gesagt…

Ich möchte auch wieder eine Montana... Sie brauch einfach sehr viel Platz.... :(
Herzlichst
yase

Hillside Garden hat gesagt…

Unsere Nebelung-Tulpen blühen ja wie verrückt - allerdings sind auch welche dabei, die mir zu heftig sind!
Ja, eine Montana - wie schön und ich hab dafür so gar keinen Platz!

Sigrun

LilaFlieder hat gesagt…

Hallo liebe Anette,
Deine Clematis haben schöne zarte Farben, sie gefallen mir sehr gut. Ich hatte bis jetzt nur eine in lila und habe mir jetzt auch noch eine rosafarbene zugelegt. Ich bin schon gespannt, wenn sie das erste mal blüht. Deine Tulpen strahlen wirklich mit der Sonne um die Wette. Ich glaube von keiner anderen Pflanze gibt es so viele verschiedene Farben.
Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende.
Viele Grüße Doris

Elderbeary hat gesagt…

Liebe Anette,
deine Tulpen "strahlen" wirklich um die Wette. Deine "Kräuter-Hütchen" finde ich witzig. Die etwas anderen Pflanzenschilder. Clematis mag ich auch sehr. Ich habe die "Jackmanii und Piilu". Spontan habe ich mich beim Durblättern einer Gartenzeitschrift in die "Buckland Beauty" verliebt. Nun muss ich mal schauen, wo ich die bekommen;-)).
Einen geruhsamen Feiertag und ein schönes Wochenende wünscht dir
Ursula

Marit Sønstebø hat gesagt…

Helleo Anette,

Lovely photos! You have very many beautiful flowers in your garden :)
Your tulips looks great.

Have a nice weekend!