Mittwoch, 6. Mai 2015

Abschied vom Frühling






Abschied vom Frühling, das klingst etwas wehmütig. Dabei freue ich mich auf Sommer, Sonne, warme Nächte und viele Sommerblumen.

Aber bevor der Sommer so richtig in Schwung kommt, ziehen jetzt  dicke, regenschwere Wolken vorbei. Vorbei meine ich übrigens wörtlich. Zwar bekommen wir hier auch einige Schauer ab, aber die meisten manchmal richtig schwarzen Wolken ziehen um uns herum.
So konnte ich jeden Tag im Garten arbeiten und habe einiges geschafft.





Die ersten Stauden sind verblüht. Bevor sie kräftezehrende Samen ansetzen, putze ich die welken Blütenstände einzeln aus. Auch bei den verblühten Zwiebelblumen entferne ich die verwelkten Blüten.



Den verblühten Winterjasmin konnte ich auch schon zurückschneiden.

Die schlimmste Frostgefahr ist hoffentlich vorbei und Zwiebelblumen wie Gladiolen und Dahlien dürfen hinaus in den Garten. Bei den entpfindlichen Kübelpflanzen wie Wandelröschen und Hibiskus warte ich lieber noch etwas.


Getöpfert habe ich auch wieder.



Es sind Lichtkugeln für den Gartentisch entstanden. Abends verbreiten sie mit einem Teelicht eine heimelige Stimmung.






Heute erblühte die erste Strauchpfingstrose. 



Tränende Herzen



















Zu den schönsten Bodendeckern gehört die Schaumblüte (Tiarella).Hat die Schaumblüte genügend Raum, breitet sie sich stark aus und bildet ein Meer von winzig weißen bis blassrosa Blüten in lockeren Trauben.



Anemone sylvestris


Die reinweißen Schalen der Frühlingsanemonen leuchten in der Sonne. 


Kommentare:

Trixi trauminsel hat gesagt…

Liebe Anette, du nimmst Abschied vom Frühling und deine Tulpen tragen Schwarz *lach*
Zum Abschied nehmen ist es doch viel zu früh, alles blüht so herrlich bunt!
Bei dir blüht sogar schon die Pfingstrose, wo noch gar nicht Pfingsten ist. Bei meiner dauert es wohl noch ne Weile.
Lieben Gruß und genieße deinen Garten,
Trixi

Frauke hat gesagt…

Die Blüten hast du wunderbar ins Licht gestellt, bei uns ist alles etwas später noch kommen Darwintulpen , der Tipp Schaumblüte macht mich neugierig, danach werde ich Ausschau halten.
Grüße von Ffruake

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Auch wenn sich der Frühling langsam verabschiedet... kein Grund zur Wehmut, denn jetzt fangen langsam meine Lieblinge, die Storchschnäbel, an zu blühen!
Viele Grüße von
Margit

Janneke hat gesagt…

Spring is not yet gone, so many things flowering now and you have already a blooming tree paeony, lovely. Spring anemones are wonderful too, o so many beautiful flowers....
Greetings, Janneke

G. Kaiser hat gesagt…

liebe Anette,
Deine getöpferten Windlichter sind sooo schön geworden - die sind wirklich etwas ganz besonderes.
Bei Dir blüht schon die Pfingstrose - das wird bei uns noch etwas dauern.
In die weiße Anemone hab ich mich fast "verliebt".
liebe Grüße
Gerti

Neststern hat gesagt…

LIebe Anette, Deine getöpferten Lichtkugeln sind so Schön!!!! Wirklich wundervoll hast Du sie gearbeitet.
Sei nicht traurig, dass der Frühling geht, er schenkt Dir dafür den Sommer!
glg zu Dir,
Susanne

Elderbeary hat gesagt…

Liebe Anette,
lasse es doch bitte noch ein wenig Frühling sein (lach). Ja, bald haben andere Pflanzen ihren "Auftritt". Deine Lichthäuschen zaubern eine heimelige Stimmung. Schön.
Herzliche Grüße
Ursula

Mein Elfenrosengarten hat gesagt…

Liebe Anette,
was für schöne Frühlingsbilder.
Aber du hast schon Recht,
wenn ich hier so raus schaue,
ist alles schon so grün wie im Sommer :-)
Deine Pfingsrose ist wunderschön.
Herrlich diese knallgelben Staubgefäße!
Ganz viele sonnige Maigrüße
sendet dir die Urte :-)

Kath rin hat gesagt…

Also die Frühlingsanemonen sind total schön, ich glaube, die muss ich mir auch in den Garten holen.

lg kathrin

Edith Wenning hat gesagt…

Liebe Anette, wenn die Tulpen verblühen und die Paeonien zu blühen beginnen, verabschiedet sich in der Tat der Frühling, auch in meinem Garten. Mir geht das viel zu schnell, möchte lieber alles in Zeitlupe erleben. Wunderschöne Fotos, besonders auch die Anemone sylvestris. So üppig blüht sie bei mir in diesem Jahr leider nicht. Aber die Maiglöckchen sehen dafür vielversprechend aus. LG Edith

Kathinka hat gesagt…

Ja, das ist wohl wahr. So lange habe ich auf den Frühling warten müssen! Und nun verabschiedet er sich schon wieder. Deine Windlichter sind klasse!
LG Kathinka