Sonntag, 24. Mai 2015

Aus der Nähe betrachtet

Bei der Durchsicht meiner Bilder fiel mir auf, dass ich selten ganz nahe ran gehe. Ein Blick über den Garten oder ins Beet, einzelne Pflanzen. Aber nur eine Blüte fotografiere ich nicht so oft. 
Also ging es heute mit der Kamera auf Pirsch. Mal näher ans Blümchen und nicht so schüchtern aus der Ferne.



Islandmohn

Viel zu erzählen gibt es da nicht. Einfach mal schauen und genießen, dazu möchte ich euch heute einladen.


Nelke


Pfingstrose




Storchschnabel




Akelei





Allium





Bartnelke





Purpurglöckchen





Jakobsleiter




Flockenblume





Mohn






Bart-Iris





Morgensternsegge



Ich hoffe, euch gefallen die Nahansichten meiner Gartenschönheiten. Ich selbst kann sie immer wieder anschauen und staunen zu welcher Schönheit  die Natur fähig ist.


Kommentare:

*Garten-Liebe* hat gesagt…

Nahaufnahmen finde ich auch toll.Es lohnt sich die kleinen feinen Details der Pflanzen zu betrachten. Das Photo des Islandmohns gefällt mir besonders gut.
Herzliche Grüsse Eveline

Eva hat gesagt…

Gut, das du dich so nah rangetraut hast :) Die Nahaufnahmen sind wunderschön anzusehen!!!!

Liebe Grüße und einen schönen Pfingstmontag,
Eva

LilaFlieder hat gesagt…

Guten Morgen liebe Anette,
ich finde Nahaufnahmen auch sehr toll. Weil man dann so vieles erkennen kann, und aus einer Blüte ein kleines Kunstwerk wird. Wie zum Beispiel bei der Pfingstrose.
Ich wünsche dir einen schönen Pfingstmontag.
Viele liebe Grüße Doris

Elke Schwarzer hat gesagt…

Hallo Anette,
die Narrenkappen von den Pfingstrosen finde ich immer klasse.
Hier blüht die Bartnelke noch nicht, dabei bin ich so auf die Farbe gespannt!
VG
Elke

yvonne zaugg hat gesagt…

Liebe Anette,
ei....habe ich es wieder genossen bei dir in deinem zauberhaften Garten! Deine Bilder sind wundervoll und so aus der Nähe sehen die Blumen einfach traumhaft aus. Herzlichen Dank an dich für die schönen Bilder! So kann mein Tag einfach herrlich beginnen, nach dem Besuch hier bei dir!
Hab noch einen schönen Pfingstmontag!
Herzensgrüassli
Yvonne

DoMis Garten hat gesagt…

Hallo Anette, wow, deine Blütennahaufnahmen sehen alle klasse aus! Wie gemalt, wunderschön.
Viele Gartengrüße
Doris

Neststern hat gesagt…

LIebe Anette, ich weiss nicht, welche Blüter schöner ist, sie begeistern mich alle! Dein Ausflug zum Blüteninneren hat sich gelohnt. Wow, wie schön der Mohn aussieht und die Pfingstrose und und...
glg zu Dir#Susanne

yase hat gesagt…

Wie weit dein Garten schon ist!! Hier geht das mit den Pfingstrosen noch ein paar Tage, der Schnee hat sie zurück gedrängt....
Herzlichst
yase

kleiner-staudengarten hat gesagt…

Wunderbar hast du die Details der Blüten eingefangen! Es lohnt sich wirklich mal genauer hinzuschauen - auf meine Morgensternsegge bin ich gespannt, ich bekam letztes Jahr einen kleinen Ableger geschenkt.
Übrigens, deine Akeleien sind ein Traum, hier wollen sie nicht so wirklich.
LG und einen schönen Pfingstmontag, Marita

Elderbeary hat gesagt…

Liebe Anette,
es ist ein Genuss, deine Bilder zu betrachten. Wunderschöne Blüten-Porträts.
Viele liebe Grüße
Ursula

Edith Wenning hat gesagt…

Wunderschöne Fotos, liebe Anette, das solltest Du ruhig öfter machen. Wer genau hinschaut, kommt aus dem Staunen nichts 'raus, wenn es um die Natur und ihre Wunder geht. Schön, daß man das auf diese Weise einfangen kann. LG Edith

Janneke hat gesagt…

These close-ups of your flowers are amazing Anette, especially the Peony seedhead is great!
Have a nice week!

Gardens at Waters East hat gesagt…

Nice close-up photos! It is interesting that your orange poppy does the same as mine when I photograph in the sun - the colors are washed out in places. I do not know how to compensate for that when I take the picture. Glad to make a visit today. Jack