Freitag, 24. Juli 2015

Hundstage im Garten



Mit Hunden, die den kühlen Schatten suchen haben die Hundstage im Hochsommer nicht direkt zu tun.Mit Hundstagen bezeichnen wir eine Schönwetterperiode, die nach Sirius, dem Hundsstern, der Ende Juli bis August mit der Sonne auf- und untergeht, benannt wird.

Um diese Zeit liegt oft ein Hochdruckgebiet über Europa, das diese Tage zu den heißesten im Jahr macht.





Nicht dass mich die Hitze, die wir tatsächlich zur richtigen Zeit haben, stört, aber die andauernde Trockenheit fordert schon viel von uns.

Nach Wochen ohne Regen kam in den letzten Tagen endlich das ersehnte Nass . Einige Male gießen bleibt mir erspart, aber Sonntag soll es wieder heiß werden.





Yucca recken jetzt ihre Blütenrispen empor. 




Die vor drei Jahren gekaufte weiße Bauernhortensie, die ich im Baumarkt zum Preis von zwei Euro vor dem sicheren Tod rettete, blüht das erste Mal. 







Prachtscharten stehen kerzengrade am Teichufer. Im Hintergrund kringeln sich die Rispen vom Reiherfedergras.

Der aktuelle, schier endlos lange Name dieser Gräserschönheit lautet: Stipa pulcherrima forma nudicostata.







Dieses puschelige Etwas ist der Samenstand des Reiherfedergrases.





Acanthus. ein echter Trockenkünstler aus dem Mittelmeerraum. Die langen Blütenrispen lassen sich sehr gut trocknen.





Das Brandkraut ist zwei mal schön. Zuerst strahlen die gelben Blüten und locken Insekten an. Später bleiben die hellgrünen Scheinquirlen stehen. Sie eignen sich hervorragend zum Trocknen.



Nicht ganz so zerzaust wie Crazy Daisy sehen diese Margeriten aus. Aber auch bei ihnen wirken die Blüten etwas verwuschelt.



Nach einem Regenschauer. Erste Gladiolen erblühen. Diesmal ganz in Weiß.


Echte Gewinner sind in diesem Sommer die Kakteen. Hier blühen Echinopsis.




Und zum Schluss die allseits geliebten Hosta.

Kommentare:

Elderbeary hat gesagt…

Liebe Anette,
die Hosta in der Weidentruhe ist für mich DER Hingucker. Das gefällt mir ungemein gut. Aber auch den Samenstand von dem Reiherfedergras finde ich wunderschön. So zart und filigran. Solche "Rettungskäufe" kenne ich auch ;-))).
Viele liebe Grüße
Ursula

Bettina Schneider hat gesagt…

Ich schließe mich Ursula an,
liebe Anette,
das sind auch meine Favoriten.
Sehr schön, tolle Bilder!
Schönes WE
LG
Bettina

SchneiderHein hat gesagt…

Liebe Anette,
Du hast einen Teich? Warum ist der mir denn bisher noch nicht in Deinem Garten aufgefallen? Oder ist der erst in 2014 entstanden, als ich eine längere Blogpause eingelegt hatte?
Gib' mir mal bitte einen Tipp, wo ich etwas mehr von Deiner Teichlandschaft sehen kann …
LG Silke

glasperlengarten hat gesagt…

Hostas in der Korbtruhe - Der Hingucker! Stehen die in Töpfen oder hast Du sie ausgepflanzt? Jedenfalls ein ganz toller Blickfang!
Ich bin froh, dass es sich endlich mal abgekühlt hat und man wieder durchatmen kann. Das wird sicherlich auch den Pflanzen mal gut tun. Soviel Wasser geschleppt wie dieses Jahr haben wir wohl selten.
Deine Kakteen sind ja auch eine wahre Blütenpracht.
Liebe Grüße
und ein schönes Wochenende
Inge

zabor hat gesagt…

Das ist ja ein hübsches Reiherfedergras! Was man hier alles kennenlernen kann...
Du rettest auch Pflanzen vor Ladentod....hi das freut mich das so ein Tick auch andere haben ;-))

*Garten-Liebe* hat gesagt…

Das sind zauberhafte Bilder aus deinem Garten. Das Reiherfedergras kannte ich noch nicht. Dies sieht ja toll aus.
Herzliche Grüsse Eveline

Gudi hat gesagt…

Sehr schön, Annette! Stimmungsvolle Fotos aus deinem Garten.

Acanthus - der kommt auf meine Habenmüssenliste.
Erstens kommt er mit Trockenheit aus, auf solche Pflanzen müsssen wir wohl in Zunkunft unser Augenmerk legen.
Zweitens hat er eine schöne Wuchsform, genau die richtige Farbe für meine Beete und ich mag ihn.
Drittens blüht er jetzt, wo einiges bereits verblüht ist und anderes noch nicht blüht.

Für diese Mittendrinzeit fehlt mir was...... Problem gelöst. DANKE!!

GVLG Gudi

G. Kaiser hat gesagt…

liebe Anette,
immer wieder gibt es unheimlich schöne Pflanzen bei Dir zu sehen, der absolute Hingucker ist für mich heute das Reihenfedergras.
ein wunderschönes Wochenende wünsch ich Dir
liebe Grüße Gerti

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Oh, oh... da zeigst Du uns aber einpaar besondere Prachtexemplare! Die Gräser sehen ja toll aus... aber auch Deine Truhenhosta ist der Hit!!!!
Hier war es die ketzten Tage auch brütend heiß!! Heute hat es zwsr nur kurz geregnet... aber es hat doch ziemlich abgekühlt! Die Hitze ist aber noch im Haus! Vielleicht kann ich heute Nacht mal wieder richtig gut schlafen!!!
Viele Grüße von Margit

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Oh, oh... da zeigst Du uns aber einpaar besondere Prachtexemplare! Die Gräser sehen ja toll aus... aber auch Deine Truhenhosta ist der Hit!!!!
Hier war es die ketzten Tage auch brütend heiß!! Heute hat es zwsr nur kurz geregnet... aber es hat doch ziemlich abgekühlt! Die Hitze ist aber noch im Haus! Vielleicht kann ich heute Nacht mal wieder richtig gut schlafen!!!
Viele Grüße von Margit

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Oh, oh... da zeigst Du uns aber einpaar besondere Prachtexemplare! Die Gräser sehen ja toll aus... aber auch Deine Truhenhosta ist der Hit!!!!
Hier war es die ketzten Tage auch brütend heiß!! Heute hat es zwsr nur kurz geregnet... aber es hat doch ziemlich abgekühlt! Die Hitze ist aber noch im Haus! Vielleicht kann ich heute Nacht mal wieder richtig gut schlafen!!!
Viele Grüße von Margit

Meriseimorion Mosaike hat gesagt…

Liebe Anette,
mal wieder ein wunderschöner Gartenrundgang!!!
Das Reiherfedergras sieht traumhaft aus, das gefällt mir auch besonders gut. So zart und fein, ganz toll sieht es aus.
Ja und dein Korb voller Funkien sieht phantastisch aus.
Da musste ich ja schmunzeln, genau den gleichen Korb habe ich auch, er dient uns nur als Wäschekorb.
Na vielleicht bekommt er doch mal eine andere Bestimmung...
Liebe Grüße
Kerstin

kleiner-staudengarten hat gesagt…

Hallo Anette, die Weidentruhe voller Hostas ist der absolute Hit...wenn ich bedenke, dass ich so ein Exemplar vor Jahren abgegeben habe. Ob ich es noch einmal mit dem Acanthus versuche...trockenheitsverträglich ist einfach ein schlagendes Argument für ihn. Das Reiherfedergras kannte ich gar nicht, es ist total schön.
LG Marita

Anke hat gesagt…

Wunderschöne Impressionen aus Deinem Garten, liebe Anette.

Die Hostas in der Truhe sind ja witzig.

Hast Du eigentlich auch eine Duftnessel ?

Blumige Grüße
von Anke