Samstag, 3. Oktober 2015

Herbstastern




Was für ein großartiger Oktoberanfang!




An diesem sonnigen Oktoberwochenende können keine sentimentalen Gedanken bestehen.
Ich möchte euch heute auf eine kleine Reise durch den Herbstgarten mitnehmen. Das warme Licht lässt jetzt alles zauberhaft erstrahlen.
Wer mag kommt mit.








Die Herbstastern sind in diesem Jahr ein Traum. Sie blühen seit Wochen in allen Blau- und Lilatönen. Die meisten haben sich selbst ausgesät und jede Pflanze sieht ein bisschen anders aus.



 
Jetzt im Herbst, wenn die Witterung langsam kühler und die Sonnenscheindauer täglich weniger wird, erfreue ich mich vielleicht noch intensiver als sonst an strahlend leuchtenden Blumen wir den Herbstastern.







Astern gehören neben Dahlien zu meinen Lieblings-Herbstblumen. Einige Arten blühen bis weit in den Oktober hinein und sorgen auch an verregneten Tagen für Farbe. Bei mir sind Glattblattastern und Raublattastern zu sehen, die je nach Sorte rosafarbene oder blaue Blüten ausbilden.





Blühende Raublattastern – die den Glattblattastern optisch stark ähneln, allerdings behaarte Blätter haben – sind in dieser Jahreszeit  stark verbreitet.






Auch die niedrigen Kissenastern blühen in weiß und blau. Gemeinsam mit gelben Sonnenhüten bringen sie mir gute Laune.





Aber auch Rosen leuchten bei diesem herrlichen Herbstwetter. In diesem Jahr sieht das Laub der meisten Rosen wie bei "Dortmund" noch schön voll und grün aus.


Ja, es ist einfach schön. Ich hätte die Polster der Eisenbank noch nicht wegräumen sollen. Ein Stündchen in der Mittagssonne sitzen wäre nicht schlecht.




Missourinachtkerzen fangen das Sonnenlicht ein.





Ich freue mich schon sehr auf die vielen, vielen,

bunten Blätter, das intensive Licht ,

die klare und frische Luft....

Kommentare:

Kath rin hat gesagt…

Sehr schöne Bilder! Bei mir blüht leider nicht mehr besonders viel im Garten. Daher habe ich heute mal damit begonnen aufzuräumen. Vor allem, das Gemüse sieht schon etwas leidig aus.

lg kathrin

stines zuhause hat gesagt…

Liebe Anette,
tolle Herbsteindrücke aus deinem Garten. Er sieht noch so schön bunt aus...aber so ist der Herbst nun mal. Nur bei mir im Garten nicht, noch eine Rose blüht, aber sonst sieht es mit Herbstblumen bei mir schlecht aus :-( Das Herbstlicht hat was ganz besonderes....aber vielleicht empfindet man es so, weil man weiß, dass es bald nicht mehr soooo viel natürliches Licht gibt, sondern man sich mit Kunst- oder Kerzenlicht ins warme Haus zurück zieht.
Danke fürs Zeigen - Stine -

LilaFlieder hat gesagt…

Guten Morgen liebe Anette,

deine Herbstbilder sind wunderschön.Ich erfreue mich auch jeden Tag an den tollen Farben, die der Herbst zaubert. Mit Herbstastern hab ich aber einfach kein Glück, dabei sind es ja meine Lieblingsfarben, wenn sie so in Blau, Lila, Rosa blühen. Bei mir bekommen sie immer schon vor der Blüte Mehltau und sehen dann nicht mehr so schön aus.
Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
Viele Grüße Doris

jankasgarten hat gesagt…

Hallo Anette,
dein Herbstgarten sieht sehr zauberhaft aus. Ja, das Licht in dieser Zeit ist auch zauberhaft. Auch ich mag es sehr.
Einen schönen Sonntag und liebe Grüße ... Dorothea :-)

Neststern hat gesagt…

Was für wundervolle Herbstbilder! Die Astern sind wirklich wunderwunderschön. Ein ganzes Blütenmeer hast Du davon.
glg SUsanne

felix-traumland.eu hat gesagt…

sehr schöne hebst - garten - fotos
traumhaftschön
ich wünsche dir einen schönen sonntag
liebe grüße
regina

chacheli-macheri hat gesagt…

Liebe Anette
dein Herbstgarten sieht wunderschön aus .
Da hätte ich die Polster für die Eisenbank bestimmt wieder hervor geholt.
Hab einen wunderschönen Sonntag
herzlichst caro

DoMis Garten hat gesagt…

Hallo Anette, ich mag Astern und Dahlien auch sehr gerne und bei uns gedeihen sie glücklicherweise ganz gut. Allerdings wusste ich noch nicht, dass sich die Astern selbst aussäen, interessant! Das muss ich mal beobachten. Bisher habe ich sie immer geteilt und so im Garten schon an verschiedenen Stellen verbreitet. Dein Bild mit der Eisenbank und den Gräsern und dem Grün im Hintergrund gefällt mir sehr gut, wow.
Ganz viele Sonntagsgartengrüße
Doris

kleiner-staudengarten hat gesagt…

Welch schöne Herbstbilder aus deinem Garten...das Gräserfoto mit der Eisenbank im Vordergrund einfach wunderbar - es strahlt so viel Ruhe aus. Mein Euonymus verfärbt sich auch - noch ein farbiges Highlight im Beet.
Einen schönen Sonntag und
LG Marita

G. Kaiser hat gesagt…

liebe Anette,
wunderschöne Herbstbilder aus Deinem Garten, da gibt es jetzt bei mir nicht mehr viel zu zeigen! Umso mehr kann ich mich an Deinen Bildern erfreuen.
Einen schönen Sonntag noch und liebe Grüße
Gerti

Elderbeary hat gesagt…

Liebe Anette,
deine Astern sind wirklich wunderschön. Deine Eisenbank steht an einem wunderbaren Platz.
Viele liebe Grüße
Ursula

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Wie schön!!!! Der Herbst ist wirklich ein Maler! Leider habe ich mit Astern überhaupt kein Glück! Sie haben sich immer wieder aus meinem Garten verabschiedet!
Viele Grüße von
Margit

Gudi hat gesagt…

Hallo Annette!
Wunderschöne Fotos aus deinem Garten. Sie strahlen Ruhe und Gemütlichkeit, das Licht ist jetzt wirklich herrlich.
Heute regnet es hier erstmals seit längerem wieder mal. Der Natur tut es gut.
Liebe Grüße Gudi

Sara Mary von Buelsdorf hat gesagt…

Übrigens erstaunlich, wie unterschiedlich das ist - bei uns beginnen die Astern gerade erst so allmählich, ihre Blüten zu öffnen. Ich warte schon lange darauf. Es war einfach längere Zeit zu nass und kalt! Heute war es sogar so kalt wie im Winter (gefühlt!) - da hat die dünne Daumenjacke mit dem Fleecepullover drunter nicht einmal ausgereicht. Bin ja gespannt, wie es weitergeht ... auch wenn tagsüber die Sonne noch schön scheint.

Liebe Grüße auch hier
Sara