Dienstag, 6. Oktober 2015

Herbstdeko mit Hagebutten und Hopfen




Fleißig dekorieren Spinnen den herbstlichen Garten mit ihren seidigen Fäden.





Stare helfen mir bei der Apfelernte und was mache ich?


Herbstdeko ist angesagt.




Den herbstlich bunten Kranz habe ich über einen Drahtring gewickelt.

Als Material dienen Hortensienblüten, Buchs, dicke Hagebutten vom Waldrand und kleine Hagebuttenbüschel aus dem Garten. Auch etwas Hopfen ist dabei.

In einer verwilderten Ecke am Bahnhof hat sich der Hopfen überall ausgebreitet und ich hole mir immer einige Ranken ins Haus.
Wegen seiner meterlangen  Ausläufer mag ich im Garten keinen Hopfen.
Zum Schluss noch ein paar Bänder mit Perlen, fertig ist der Türkranz.



Während ich es im Garten gern paradiesisch opulent mag, gefällt mir im Haus eine etwas schlichtere Deko.
Da genügen manchmal schon einige Gräser und etwas Physalis.


Hier habe ich Hopfen verwendet. Er passt gut zu den gelben Zierkürbissen.




In der Diele mag ich die alten Weidenkörbe, die ich vom Flohmarkt mitbrachte. Da genügen schon wenige Zweige Männertreu und Korkenzieherhasel.

Einige dicke Kürbisse warten noch darauf, dass ich sie für Halloween aushöhle. Ein Gesicht bekommen die Kürbisse immer erst einen Tag vorher, damit sie an Halloween nicht schon halb verschimmelt vor der Tür stehen.




Selbst getöpferte Schalen bestücke ich gern mit Kürbis, Hagebutten, die immer so schön leuchten, und den Fruchständen von Erlen. 

Erlen könnt ihr wunderbar für die  Herbstdeko nutzen. Jetzt findet ihr schwarze  Zapfen, die grünen Fruchtstände und auch schon wieder Kätzchen, die noch grün und sehr haltbar sind.

Was mir jetzt noch für eine schöne Herbstdeko fehlt, sind bunte Blätter, Kastanien und Eicheln. Es kann nicht mehr lange dauern, dann werde ich bei meinen Spaziergängen bestimmt einige schöne Früchte finden.



Weißdorn mit Buchs als kleine Girlande.


Kommentare:

Achim Wenk hat gesagt…

Sehr schöne und natürliche Dekoration hast du dir da zusammengestellt. Ich habe auch das alles sogar im Garten vom Hoffen über Hagebutten und Eicheln, aber irgendie fehlt mir die Kreativität und die Musse, es zu einer Dekoration zusammenstellen.

Elderbeary hat gesagt…

Liebe Anette, deine Herbstdeko gefällt mir außerordentlich gut. Dieser Kranz - ein Traum.
Viele liebe Grüße
Ursula

*Garten-Liebe* hat gesagt…

Der Herbstkranz ist die wunderbar gelungen. Der Hopfen gefällt mir in deiner schönen Herbstdeko. Wenn man die Augen offen hält findet man in der Natur so manch schöne Deko.
Herbstliche Grüsse Eveline

Regina hat gesagt…

guten Morgen, liebe Anette
deine Herbstdeko sieht so wundervoll aus! Du hast dafür ein gutes Händchen!
Leider kann ich mir noch nicht einmal einen Kranz binden!
Der Hopfen sieht toll in der Deko aus!

liebe Grüße
Regina

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Deine Deko ist ganz wunderbar!!! Besonders der Kranz sieht toll aus!!!! Hopfen als Deko finde ich auch schön... im Garten will ich ihn aber auch nicht mehr!!!!
Viele Grüße von
Margit

Neststern hat gesagt…

Wie wundervoll du den Herbst in Deine Wohnung bringst. Das sieht so toll aus!
glg Susanne

Frau Sonnenhut hat gesagt…

Ach, Anette, was für ein schöner Beitrag.
Du hast es überall so fein zurechtgemacht. Der üppige Kranz und die schlichte Deko im Haus, alles sieht so toll aus. Das mit dem Hopfen macht sich prima. Wie schön, dass du dir da am Bahnhof immer welchen holen kannst.
Und am allerbesten gefällt mir dein Vasenschmuck. Physalis und die Gräser. Das sieht soooo klasse aus.

∗♥∗✿❊✿❊✿∗♥∗
Herzlich grüßt
Uschi

Angelika Leśniak hat gesagt…

Was für wunderbare Kränze, liebe Anette,
das muss großen Spaß machen, sooo viel Auswahl zu haben. Ahornblätter gibt es bei uns schon herrliche. Manche Blätter haben in diesem Jahr wieder schwarze Pocken, das sieht vielleicht aus. Der Herbst ist gerade herrlich. Und das wünsche ich dir auch: einen wunderschönen Gartenherbst, dass du uns noch viel schöne Bilder zeigen kannst.
Bis bald,
Angelika

G. Kaiser hat gesagt…

liebe Anette,
von deinem Kranz bin ich begeistert - wunderschön!
Auch Deine Körbe mit dem Haselnuß gefallen mir sehr.
Viele wunderschöne Ideen!
liebe Grüße
Gerti

Christel Harnisch hat gesagt…

Boah, dein Kranz ist klasse liebe Anette! ♥ Eine ganz tolle Herbststimmung!
Ganz liebe Grüße
Christel

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Liebe Anette
Ich bin begeistert von deiner Herbstdeko und genau so würde ich sie gleich übernehmen für unser Haus ... Leider hinge ich wieder mal mächtig hintennach; fange wohl dann gleich mit Weihnachten an ;-)
Der Kranz ist ja DER Hingucker. Toll die Idee mit dem Hopfen. Gefällt mir sehr, würde ich aber auch nicht in den Garten setzen. Natürlich werfe ich immer ein Auge auf deine getöpferten SacheSächeli. Aufgefallen sind mir die Kronenvögelchen. Einfach zauberhaft schön!!!!
Liebe Grüsse
Ida

Kathinka hat gesagt…

Liebe Anette,
das ist eine wunderschöne Herbstdeko. Der Kranz gefällt mir außerordentlich!
LG Kathinka

Jana hat gesagt…

HHaollo Anette. Herrlich deine Herbstdeko schön anzusehen. Besonders hübsch ist dein Kränzchen. Wünsche dir ein schönes WE und liebe GRÜße Jana.

Herr Bohne vom Land hat gesagt…

Oh, das ist wirklich Herbst von seiner schönsten Seite, dre Kranz ein Traum und dein gesamter Blog einfach wunderbar.

Elke Schwarzer hat gesagt…

Das sieht ja schön aus bei dir!
Ich war so dumm, mir den Hopfen in den Garten zu holen damals. Jetzt habe ich den Salat. Dekorative Ranken habe ich trotzdem keine, weil ich ihn schon vorher aus den Rosen schneiden muss...
VG
Elke

kleiner-staudengarten hat gesagt…

Guten Morgen, dein Herbstkranz ist wunderbar geworden...und die Herbstdeko im Haus ganz meins. Für einen Hopfenkranz such ich noch Material...an der bewährten Stelle sitzt er dieses Jahr einfach zu hoch in den Büschen und ich komm nicht dran. ;-)
Ein schönes Wochenende,
LG Marita

jankasgarten hat gesagt…

Hallo Anette,
deine bunten Herbstbilder sind wunderschön. Besonders schön ist dir der Kranz gelungen.
Ein schönes Wochenende und viele liebe Grüße ... Dorothea :-)

Sara Mary von Buelsdorf hat gesagt…

Liebe Anette,

all das wollte ich auch noch fotografieren - die Stare, wie sie unsere Wiese bevölkern mit ihrer hübschen Färbung und Spinnweben. Aber durch all die Probleme mit meiner Mutter komme ich kaum noch dazu oder immer nur sporadisch. Dafür schaue ich mir diese Dinge dann gern in den Blogs an, wie hier bei Dir. Auch Dein Blog gehört zu meinen bevorzugten Blogs und mit den Kommentieren geht es mir ebenso. Es wäre einfach nicht zu schaffen und wenn, finde ich es auch schöner, wenn man wirklich etwas zu sagen hat, als in aller Eile irgend etwas zu schreiben, nur um zu zeigen, daß man dagewesen ist.

Dein Kranz schaut ja prächtig aus! Ich wünschte mir irgendwann auch einmal wieder die Muße, so etwas zu versuchen. Hagebutten wären inzwischen ausreichend vorhanden. :-) Nur die orangenen Lampionblumen wollen nicht so recht in unserem Garten, nur die blauen.

Hopfen habe ich ja und werde mal schauen, wie es sich mit ihm weiterentwickelt. Wenn er unter der Erde fortkriecht, wäre das weniger gut! Oben können die Ranken jedoch so lang werden, wie sie wollen.

Ich wünschte, ich könnte auch noch Kürbisse aushöhlen. Das geht ja immer sehr schwer und da verweigern meine Daumensattelgelenke dann inzwischen ihren Dienst. Von daher bin ich aufs Kaufen angewiesen.
Aber Deine getöpferte ist ja ein Traum mit dieser herrlichen Struktur und Färbung!!! So passend zum Herbst!

Nun wünsche ich Dir noch einen schönen Sonntag und lasse viele liebe Grüße hier
Sara