Donnerstag, 29. Oktober 2015

Letzte Oktoberbilder






Heute zeige ich Euch nach meinem Keramikpost Bilder aus dem Garten. Nach einigen Tagen mit vielen Wolken und Nebel zeigt sich immer noch keine Sonne, aber für ein paar Bilder ist es hell genug.







Herbstdeko am Eingang.

Die Vogelbeeren werden nach und nach von unseren gefiederten Gästen vernascht.





Nur eine Herbstzeitlose? Es blüht tatsächlich nur diese eine Pflanze. Im Laufe der letzten Jahre wurden die hübschen Herbstzeitlosen Opfer meiner Gartenhacke.



Immer noch zeigen sich frische Rosenblüten.


Fast schöner als im Sommer erscheinen mir die verblassenden Hortensienblüten.




Eigentlich sollte der Sommerjasmin (Solanum jasminoides) schon weggeräumt sein. Aber er blüht so schön, dass ich ihn noch etwas auf der Terrasse genießen möchte.



Bei dem bedeckten Wetter öffnen sich die Blüten der Raublattastern nicht richtig. Sie brauchen Sonne.



So empfindasam zeigen sich Myrtenastern nicht. Sie blühen bei jeder Wetterlage und schieben hunderte kleine weiße Blüten nach.




Kommentare:

Susi Zaunwicke hat gesagt…

Ich staune nicht schlecht, habe ich doch noch nie eine Herbstzeitlose zu Gesicht bekommen! Sie sieht wunderschön aus!
Zum Glück soll uns das schöne Wetter noch ein paar Tage erhalten bleiben, es wäre sonst schade um die noch blühenden Blüten/Blumen!
LG Heidi

jankasgarten hat gesagt…

Es sieht sehr noch sehr schön bunt bei dir aus. Ein schöner Post.
Viele liebe Grüße ... Dorothea :-)

Meriseimorion Mosaike hat gesagt…

Liebe Anette,
so schön blüht es noch bei dir, herrlich!!!!
Ganz fasziniert bin ich von deiner Herbstzeitlosen!!!
Das ist ja eine ganz besonders Hübsche. Ich kenne nur die einfachen Blüten auf der Wiese, diese habe ich auch im Garten.
Doch deine ist ja eine gefüllte Sorte, oder?
Ganz toll schaut sie aus.
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und noch viel Freude an deiner späten Blütenpracht.
Liebe Grüße
Kerstin

Frau Seidenhase hat gesagt…

Eigentlich wollte ich Deine Nummer 400 werden ...aber das wird jetzt eine andere...
liebe Grüße Birgit

Elderbeary hat gesagt…

Ganz herrliche Herbstbilder, liebe Anette.
Ein schönes Wochenende und viele Grüße
Ursula

Margrit hat gesagt…

Hier schien die letzten Tage die Sonne und lieferte uns schöne Anblicke. Meine Pötte stehen auch noch ungeschützt draußen. Kommt Frost, kommt Vlies. :)))

Viele Grüße
Margrit

kleiner-staudengarten hat gesagt…

Das erste Bild vermittelt einen wunderbaren Blick in deinen Herbstgarten. Gefüllte Herbstzeitlose finde ich traumhaft schön und hätte sie auch noch gerne, meine ungefüllten sind schon längst verblüht. Wir hatten die letzten Tage tolles Wetter und heute habe ich den Gartentag genossen, es war so angenehm im Sonnenschein draußen zu werkeln.
LG und ein schönes Herbstwochenende, Marita

zabor hat gesagt…

Dieses Jahr empfinde ich das Herbstlaub als besonders schön, komisch aber ist so.
Die Myrteaster blüht bei mir auch es sieht aus wie das Blühtenmeer.
Eine fantastische Herbstzeitlose, und besonders schöne Herbsteinblicke sind das in diesem Beitrag :-).

Kiekplaotiesenzo hat gesagt…

prachtige herfstplaatjes !
groetjes diny

Sara Mary von Buelsdorf hat gesagt…

So ähnlich wars auch bei uns gestern mit dem goldenen Laub. Schaut schon schön aus - nur bald sind alle Blätter von den Bäumen gefallen und dann kommt die lange kahle Periode, aber umso mehr freuen wir uns dann auf das neue keimende Leben ...

Jetzt versuche ich alles nachzuholen, was mir in letzter Zeit entging. Das Heidekraut im hellen Grünton ist ja auch sehr schmuck. Habe ich so noch nie gesehen!

Herbstzeitlosen hatte ich noch nie. Die bewundere ich immer in unserem Schulgarten. Aber es ist schon so - eine liebe Freundin nimmt aus diesen Gründen ihre Tulpenzwiebeln immer frühzeitig aus den Beeten, damit die Gartenhacke sie nicht killt. Werde ich mir jetzt auch angewöhnen. Nur wer macht das schon bei Krokussen & Co.?

Meine Waldgartenrose und auch einige weiße blühen auch noch, tragen sogar och Knospen, die aber wohl nicht mehr aufblühen werden.

Die Hortensienblüten finde ich auch so schön, traue mich aber nicht, da viel von abzuschneiden, denn dann blühen sie wohl im nächsten Jahr nicht mehr gut.

Die Astern blühen auch bei mir in diesem Jahr sehr gut.

Auch hier viele liebe Grüße
Sara