Montag, 8. Februar 2016

Papierblüten







Was für ein Wetter!
Ich bin zwar kein Karnevalsjeck, aber dass die Karnevalszüge ausfielen, finde ich sehr schade.
Schließlich steckt eine Menge Arbeit und Herzblut in den Vorbereitungen.

An kleine Gartenarnbeiten wie am sonnigen Samstag ist bei dem Wetter nicht zu denken.

Noch immer hängt im Flur ein Korkenzieherhasel-Zweig,dem die Weihnachtsdeko abhanden gekommen ist.
Etwas Frühling könnte nicht schaden.






Nach einer Vorlage aus dem Netz, die ihr hier findet, entstanden bunte Papierblüten.















In der Vorlage sind alle Blüten weiß.







Aber bunt gefallen sie mir bei dem dunklen Wetter besser.








Kommentare:

Renate Waas hat gesagt…

... das ist ja eine tolle Idee!
Viele Grüße von Renate

Carolyn hat gesagt…

Such pretty paper flowers!

Thanks for your visit today.
Carolyn

Frau Sonnenhut hat gesagt…

*lach* Ja, so einen abgeräumten Zweig habe ich auch hier stehen. Öetztes Jahr habe ich nach der Weihnachtsdeko Vögel aus Buchseiten ausgeschnitten und daran befestigt, aber dieses Jahr hat mich das Dekofieber noch nicht so erreicht. Aber vielleicht ändert sich das nun, nachdem ich deinem Link gefolgt bin. Die Dame ist ja sehr inspirierend. Danke für den Tipp!
Die Blüten sind dir prima gelungen. Sehr hübsch anzuschauen!

♥∗✿≫✿≪✿∗♥
Herzlich grüßt
Uschi

kleiner-staudengarten hat gesagt…

Wunderschön, die Papierblüten und deine mit dem angedeuteten schwarzen Rand finde ich sehr apart. Mein Haselzweig könnte auch ein neue Deko gebrauchen - vielen Dank für den Link und deine Vorstellung.
LG Marita

Margeraniums Gartenblog hat gesagt…

Das sieht einfach toll aus!!!
Viele Grüße von
Margit

Ursula Szymik hat gesagt…

Liebe Anette,
die Blüten sehen sehr edel aus.
Viele Grüße
Ursula

zabor hat gesagt…

Sieht toll aus, doch für "Bänker" keine Freude.

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Die Blüten sind wirklich hübsch und passen perfekt in die etwas triste Zeit, obwohl, wenn man im Garten genauer hinschaut, ist da schon ganz viel Frühling und bunt zu entdecken.
Auch ich hab mit dem Faschin gar nix am Hut, finde es aber auch extrem schade, dass die Fasnacht so unter den Stürmen zu leiden hatte und noch immer hat, auch bei uns.
Liebe Grüsse
Ida

G. Kaiser hat gesagt…

liebe Anette,
eine schöne Idee und schon hast Du den Frühling im Haus!
Hier bei uns der Gegend wurde für heute noch einiges vom Faschingstreiben abgesagt, aufgrund des schweren Zugunglücks.
liebe Grüße
Gerti

Doris M. hat gesagt…

Was für eine hübsche Idee . . . bei mir hängt auch noch so ein verwaister Ast, dem könnt ich so auch ein wenig Frühling verpassen ;-)
Danke auch für deinen lieben Kommentar!
Gruß Doris

Heidi Trollspecht hat gesagt…

Die Blüten aus Papier sind wunderschön.
Danke für die Anregung :-)

lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

Manuela hat gesagt…

Liebe Anette,
du hast das Papier aufblühen lassen. Wunderhübsch sind diese filigranen Blüten geworden.
Herzliche Grüße,
Manuela